Bundeswehr torpediert Schweinswalschutz
Samstag 18. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von WWF

Unter dem Druck der EU haben Fischerei-Vertreter*innen der EU-Mitgliedstaaten über Jahre verhandelt, wie die letzten Schweinswale in der zentralen Ostsee noch vor dem Aussterben gerettet werden können. Insbesondere die Fischereiaktivitäten müssten dafür begrenzt werden und akustische Vergrämungsmethoden (sogenannte „Pinger“) sollten zur Abschreckung der Schweinswale vor Stellnetzen zum Einsatz kommen. Letzteres wird nun jedoch von der Deutschen Marine ...

Weiter lesen>>

Rückblickende Bewertung von Tierversuchen ist ein wirkungsloses Instrument
Samstag 18. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Kritik durch Ärzteverein

Eine aktuelle Auswertung des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche zeigt, dass die rückblickende Bewertung von Tierversuchen, die in der EU-Tierversuchsrichtlinie vorgeschrieben ist, keine nennenswerten Konsequenzen hat. So werden künftige Versuche mit voraussichtlich schwerem Leid auch weiterhin nicht vermieden werden. Zudem bemängelt der Ärzteverein, dass der Auskunftswille der ...

Weiter lesen>>

Kurzer umweltpolitischer Rückblick auf das Jahr 2021
Freitag 17. Dezember 2021
Debatte Debatte, Umwelt, Ökologiedebatte 

Von Axel Mayer

Das schwierige Corona-Jahr 2021 geht langsam dem Ende entgegen. Es endet mit guten und schlechten Nachrichten.

  • Ende 2021 werden endlich die drei AKW in Gundremmingen, Grohnde und Brokdorf stillgelegt
  • Am 31.12.2021 werden drei der verbleibenden sechs deutschen Atomkraftwerke, Gundremmingen-C, Grohnde und Brokdorf endgültig abgeschaltet. Die atomare ...
Weiter lesen>>

EU-Agrarmilliarden: Özdemirs erste große Baustelle im neuen Jahr
Freitag 17. Dezember 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Politik 

BUND-Kommentar

Mit dem heutigen Bundesratsbeschluss zweier Verordnungen zur nationalen Ausgestaltung der EU-Agrarpolitik (GAP) in Deutschland für die Förderperiode 2023 bis 2027 liegen alle politischen Entscheidungen vor, um den nationalen GAP-Strategieplan bei der EU-Kommission zur Prüfung einzureichen. Aus Sicht des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sind jedoch mehrere Änderungen notwendig. Dazu kommentiert der BUND-Vorsitzende Olaf ...

Weiter lesen>>

NABU-Studie: Pestizidbelastung bei Insekten in Naturschutzgebieten
Freitag 17. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von NABU

Krüger: Durchschnittlich 16 Pestizide auf Insekten nachweisbar / Wir brauchen eine nationale Pestizid-Reduktionsstrategie mit verbindlichen Maßnahmen

Es gibt kaum Naturschutzgebiete in Deutschland, in denen die dort lebenden Insekten nicht mit Pestiziden belastet sind – das ist das Ergebnis einer heute in der Fachzeitschrift Scientific Reports erschienenen Studie. Trotz des hohen Schutzstatus als Naturschutzgebiet sind dort lebende ...

Weiter lesen>>

Immer noch leiden und sterben 2,5 Millionen Tiere in deutschen Laboren
Freitag 17. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Tierversuchszahlen weiterhin unverantwortlich hoch

Wie aus den aktuell vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) veröffentlichten Tierversuchszahlen hervorgeht, mussten 2020 mehr als 2,5 Millionen Tiere in deutschen Tierversuchslaboren leiden und sterben. Obwohl rein rechnerisch die Tierzahlen im Vergleich zum Vorjahr gesunken sind, erkennt der Ärzteverein keine Trendwende. Er sieht die Bundesregierung in der ...

Weiter lesen>>

NABU: Eine Chance für die Artenvielfalt bei Agrar-Abstimmung im Bundesrat
Donnerstag 16. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von NABU

Krüger: Hoffnung auf ein kleines Weihnachtsgeschenk für die Insekten / Nach wie vor zu wenig Umwidmung von EU-Subventionen für die Natur

Am 17.12. stimmt der Bundesrat über die Umsetzung der EU-Agrarpolitik (GAP) in Deutschland ab. Dabei besteht aus Naturschutzsicht die Chance auf deutliche Verbesserungen gegenüber den Plänen der ehemaligen Bundesregierung. So soll der Anteil von nichtbewirtschafteten und pestizidfreien Flächen in der ...

Weiter lesen>>

PETA fordert neue Standards zur Tierrettung im Brandfall
Donnerstag 16. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

2021 über 86 000 Tiere in deutschen Ställen bei lebendigem Leib verbrannt, erstickt oder wegen Brandverletzungen getötet

Von PETA

Eine PETA-interne Datenermittlung ergab, dass im Jahr 2021 bei Stallbränden mehr als 86 000 Tiere ums Leben gekommen sind. Die Dunkelziffer liegt sehr wahrscheinlich deutlich höher. Mehr als 150 Rinder und Kälber, über 20 000 Hennen und über 2000 Puten, knapp 64 000 Schweine und Ferkel sowie weitere Tierarten wie Pferde und Schafe ...

Weiter lesen>>

EU-Richtlinien für Gebäude und Gasmarkt: Endlich mehr Tempo bei Gebäudemodernisierung – Versäumnis beim Gasausstieg
Mittwoch 15. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

BUND-Kommentar

Zu den heute veröffentlichten Vorschlägen der EU-Kommission zur Gebäude-Richtlinie (EPBD) und der Gasmarkt-Richtlinie, die als Teil des europäischen „Fit-for-55-Pakets“ eine Reduzierung der europaweiten CO2-Emissionen bis 2030 um mindestens 55 Prozent gewährleisten sollen, erklärt Verena Graichen, stellvertretende Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

“Die EU will mit ...

Weiter lesen>>

Tönnies-Skandal auch auf Gerichtsebene – Schlachtbetrieb blockiert bereits seit 7 Jahren Herausgabe geforderter Auskünfte
Mittwoch 15. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, OWL 

Von PETA

Vertuschung auf allen Ebenen: Erst gestern wurde die SAT1-Sendung „Inside Tönnies“ ausgestrahlt. Dort wurden noch immer anhaltende, schockierende Missstände im Schlachtbetrieb Tönnies gezeigt. Der Großbetrieb ist seit jeher darauf bedacht, nichts nach außen dringen zu lassen: Vor mittlerweile siebeneinhalb Jahren reichte PETA-Senior Dr. Edmund Haferbeck ein Auskunftsersuchen beim Landkreis Gütersloh ein. Dr. Haferbeck forderte damals Dokumente über die ...

Weiter lesen>>

Negativpreis für Klimalüge: Rewe gewinnt Goldenen Windbeutel 2021
Dienstag 14. Dezember 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von foodwatch

  • Verbraucher:innen wählen angeblich „klimaneutrales“ Hähnchenbrustfilet zur Werbelüge des Jahres
  • foodwatch-Aktion am Rewe-Firmensitz in Köln
  • Öko-Institut stützt foodwatch-Kritik an falschen CO2-Zertifikaten von Climate Partner

Rewe erhält den Negativpreis Goldener Windbeutel: Bei einer Online-Abstimmung der Verbraucherorganisation foodwatch wählten rund 28 Prozent der mehr als 63.000 ...

Weiter lesen>>

NABU reicht Klagebegründung gegen Planänderung der Festen Fehmarnbeltquerung ein
Dienstag 14. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Schleswig-Holstein, TopNews 

Von NABU

Krüger: Ohne angemessenen Ersatz für zerstörte Ostseeriffe geht es nicht

Der NABU reicht heute seine Klagebegründung gegen die Planänderung der Festen Fehmarnbeltquerung beim Bundesverwaltungsgericht ein. Das Amt für Planfeststellung Verkehr Schleswig-Holstein (APV) hatte am 1. September mit einer Planänderung die Zerstörung kostbarer, einzigartiger Riffe genehmigt. Das von Femern A/S vorgelegte Kompensationskonzept ist nach Meinung des NABU ...

Weiter lesen>>

Kaum noch Hoffnung für den Kabeljau
Dienstag 14. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

Vorläufige Fangmengen 2022 für Nordsee und Nord-Ost-Atlantik festgelegt / WWF: Kabeljau in der Abwärtsspirale

Die EU-Fischereiminister:innen haben sich auf die vorläufigen Fangmengen für die Nordsee und den Nordost-Atlantik im nächsten Jahr geeinigt. Beim Nordsee-Kabeljau liegt die Quote deutlich über der wissenschaftlichen Empfehlung, bei der Nordsee-Scholle wurde sie auf Basis der wissenschaftlichen Empfehlung ...

Weiter lesen>>

„Gemischte Kiste“ bei den Nordsee-Fangquoten: BUND warnt vor einer Nordsee ohne Kabeljau – Wachsende Solidarität zur Rettung des Herings macht Hoffnung
Dienstag 14. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) blickt mit gemischten Gefühlen auf die Ergebnisse der EU-Verhandlungen über die Nordsee-Fangquoten. Es bleibt wieder einmal bei viel zu hohen Quoten. Überfischung bedroht die Bestände dramatisch. Auch die diesjährigen Beschlüsse gehen mit viel zu hohen Fangquoten erneut zu Lasten der Umwelt.

„Die Fischbestände in der Nordsee sind in einem sehr schlechten Zustand. Die heutige ...

Weiter lesen>>

Forschung an genmanipulierten Schweinen und Mäusen
Dienstag 14. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Bayern 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Ärzteverein kritisiert neues Tierversuchslabor in München

Mit dem ICON* entsteht in München bis 2024 ein neues Labor, in dem genmanipulierte Schweine und Mäuse für die Erforschung menschlicher Zivilisationskrankheiten wie Herzleiden, Diabetes und Fettleibigkeit herhalten müssen. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche kritisiert die Forschung am Tier als nicht zeitgemäß und verweist auf moderne Systeme, ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 16955

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz