Würde statt Waffen – Aufstehen besuchte Duisburger Parteizentralen

18.11.18
NRWNRW, Ruhrgebiet, News 

 

Von 'aufstehen' Duisburg

Unter dem Motto „Würde statt Waffen“ wurden die Parteien besucht und aufgefordert, statt der Erhöhung des Rüstungshaushalts  zuzustimmen, die Gelder für ein kostenloses Mittagessen für alle Kinder einzusetzen. Neben den Parteien der GroKo: CDU und SPD wurde auch an die Grünen appelliert, sich bei der Abstimmung im Bundestag nächste Woche gegen die weitere Aufrüstung auszuprechen. Nie wieder Krieg!

Auch am Volkstrauertag war Aufstehen Duisburg aktiv. Auf Einladung der VVN findet jedes Jahr eine Veranstaltung  am Waldfriedhof statt, an der die Aufständischen teilnahmen und für „Würde statt Waffen“ warben.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz