Nach Goldschätzen graben, Regenwürmer finden- Die Linke und das Regieren

28.02.17
NRWNRW, Linksparteidebatte, OWL 

 

Buchvorstellung und Diskussion mit den Herausgebern Inge Höger und Thies Gleiss

Von Initiative 9. November Bünde

Am kommenden Donnerstag, den 2. März, stellen auf Einladung der Inititaive 9. November Bünde Inge Höger und Thies Gleiss das von ihnen herausgegebene Buch "Nach Goldschätzen graben, Regenwürmer finden- Die Linke und das Regieren" vor.

Sollen sozialistische Parteien Koalitionen mit Sozialdemokraten und Grünen eingehen? Und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Oder sollen Regierungsämter nur übernommen werden, wenn sie zum Sturz des kapitalistischen Systems eingesetzt werden können? Oder auch gar nicht? AutorInnen aus verschiedenen Ländern beleuchten das Thema von historischer und aktueller Seite. So etwa die Debatten in der sozialistischen Arbeiterbewegung zwischen Rosa Luxemburg und den französischen Sozialisten und zur Frage der Arbeiterregierung in der Kommunistischen Internationale; die Erfahrungen der Rifondazione Comunista in Italien, der Arbeiterpartei in Brasilien und von Syriza in Griechenland sowie die Ergebnisse von Koalitionseintritten von PDS und DIE LINKE in Berlin und Ostdeutschland.

 

Thies Gleiss, *1954, war/ ist Mitglied in den Bundesvorständen der WASG und der LINKEN. Er ist einer der Bundessprecher/innen der Strömung Antikapitalistische Linke (AKL) in der LINKEN. Inge ­Höger, *1950, MdB, abrüstungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der LINKEN ist eine der Sprecher/innen der AKL.

 

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Dolbi, Bahnhofstr. 83. Der Eintritt ist frei.

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz