Essen: DIE LINKE: Ratsliste bestätigt

05.07.20
NRWNRW, Linksparteidebatte, Ruhrgebiet 

 

Bundeschiedskommission gibt Kreisvorstand recht

Von DIE LINKE. Essen

Die Bundesschiedskommission der Partei DIE LINKE hat am 3. Juli festgestellt, dass die Wahl der Ratsreserveliste vom 7. März gültig ist.

Dies geht aus einer Vorabinformation der Bundesschiedskommission per E-Mail zurück. Die schriftliche Begründung liegt noch nicht vor.

Nach Aufstellung der Ratsreserveliste der LINKEN Anfang März waren Zweifel an der Rechtmäßigkeit aufgekommen. Zur Überprüfung hatten einzelne Mitglieder ein Schiedsverfahren eingeleitet, das nun in der zweiten Instanz zum Abschluss gekommen ist. Die Ratsreserveliste steht damit fest. Auf den ersten acht Plätzen kandidieren: 1. Daniel Kerekes, 2. Theresa Brücker, 3. Heike Kretschmer, 4.Stefan Hochstadt, 5. Devran Dursun, 6. Shoan Vaisi, 7. Julia Quast und 8. Hans-Jürgen Zierus.

Daniel Kerekes, Spitzenkandidat und Oberbürgermeisterkandidat der LINKEN, zeigt sich beruhigt darüber, dass seine Partei nun Rechtssicherheit erhalten hat: „Endlich können wir alle gemeinsam konzentriert und solidarisch in den Wahlkampf starten.“

Kreissprecherin Lea Guse ergänzt: „Unsere Partei lebt Demokratie. In einer vielfältigen Partei wie der unseren gibt es - zum Glück! - auch unterschiedliche Auffassungen. Entscheidend ist jedoch das gemeinsame Ziel, eine echte Alternative zur Politik der großen Koalition im Interesse der Essener Bürgerinnen und Bürger energisch und solidarisch voranzutreiben.“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz