Krefelder Gewerkschaften: Am 22. September Gute Arbeit wählen!

19.09.13
NRWNRW, Arbeiterbewegung, News 

 

Von DGB Krefeld

„Am Sonntag, 22. September 2013, werden in Deutschland die politischen Weichen für die nächsten vier Jahre gestellt. Zur Bundestagswahl appellieren wir an alle Wahlberechtigten: Machen Sie von ihrem Stimmrecht Gebrauch und bestimmen Sie den politischen Kurs mit! Überlassen Sie eine so wichtige Entscheidung nicht den anderen! Denn fest steht: Wer wählt, entscheidet mit. Wer nicht wählt, wird trotzdem regiert“, so der DGB-Vorsitzender Ralf Köpke. Aus Sicht des DGB in Krefeld und seiner Gewerkschaften gibt es viele Themen, die in Deutschland endlich angepackt werden müssen. Die Deregulierung des Arbeitsmarktes schreitet immer weiter voran und bringt Millionen Menschen um eine sichere Beschäftigung und einen fairen Lohn. Immer mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind von Altersarmut bedroht und durch eine falsche Sparpolitik steht die Einheit Europas auf der Kippe. Wir sprechen keine Wahlempfehlung für eine bestimmte Partei aus. Wir fordern aber einen Politikwechsel, der die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Mittelpunkt stellt,“ so Köpke weiter.

Aber für eine gerechte und erfolgreiche Zukunft unseres Landes brauchen wir eine Politik , die sich für „Gute Arbeit“ einsetzt. Die neue Bundesregierung muss:

  • prekäre und unsichere Beschäftigung wirksam bekämpfen.
  • einen Ruhestand in Würde ermöglichen
  • NRW bei Investitionen in die Infrastruktur nicht länger benachteiligen.
  • Wachstum und Beschäftigung in allen europäischen Ländern fördern.
  • für mehr Steuergerechtigkeit sorgen.

Bestimmen Sie mit! Gehen Sie wählen! Denn jede Stimme zählt.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz