Verbesserung des Datenschutzes im Jobcenter Jüchen

14.04.11
NRWNRW, Soziales, News 

 

Jüchen. Nach der ersten Beschwerde des Sozialen Bündnis Jüchen e.V., über die datenschutzrelevanten Umstände die im Wartebereich des Jobcenters Jüchen herrschten, wurden von der Geschäftsleitung des Jobcenters Maßnahmen ergriffen. Nach Ansicht des SBJ e.V., waren diese aber nicht ausreichend. So waren z.B. keine Datenschutzhinweise angebracht. Nach erneuter Prüfung durch den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW werden entsprechende Maßnahmen zum Schutz der persönlichen Daten der "Kunden" des Jobcenters in Jüchen getroffen. Des Weiteren teilt der Datenschutzbeauftragte in seiner Stellungnahme mit, dass die Geschäftsführung des Jobcenters Rhein-Kreis Neuss, die Beschwerde des SBJ e.V. zum Anlass genommen habe, die MitarbeiterInnen nochmals für die entsprechende Datenschutzproblematik zu sensibilisieren. Der Hinweis auf fehlende Datenschutzhinweise, so der Landesbeauftragte weiter, sei voll begründet. Die entsprechende Beschilderung am Standort Jüchen, wäre inzwischen erneuert worden."Wir hoffen, so der 1. Vorsitzendes des SBJ e.V., Heiner Lindgens, dass nun dem Datenschutz am Standort Jüchen voll Rechnung getragen wird."

V.i.S.d.P.:
Heiner Lindgens







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz