Gegen Mietwahnsinn und Verdrängung


Foto: Kalle Gerigk

02.05.17
NRWNRW, OWL, News 

 

Von DIE LINKE. Gütersloh

Kölns berühmtester Mieter kommt nach Gütersloh

Am 5. Mai 2017 ist Kalle Gerigk, bekannt als Mietrebell aus Köln, zu Gast in Gütersloh. Um 19 Uhr berichtet er in den Räumen der Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh e. V., Vollrath-Müller-Straße 3-13, über seinen Kampf für die Rechte der Mieterinnen und Mieter.

Kalle Gerigk hat die sozialen Missstände beim Thema Wohnen am eigenen Leib erfahren. 2014 sollte sein Zuhause wegen Eigenbedarf zwangsgeräumt werden. Dagegen hat er sich gewehrt – und zwar nicht allein. In der Kampagne „Alle für Kalle“ hat er bundesweite Solidarität erlebt. Diese Erfahrungen bringt er seitdem in die Bewegung „Recht auf Stadt“ ein.

„Wir brauchen nachhaltig bezahlbaren Wohnraum, bessere Mieterrechte, eine Stärkung öffentlicher Wohnungsunternehmen, mehr öffentliches und sozial orientiertes Bauen sowie Konzepte für eine neue Wohnungsgemeinnützigkeit. Ich will Wohnungspolitik im Interesse der Mieterinnen und Mieter machen. Deshalb kandidiere ich für DIE LINKE bei den Landtagswahlen in NRW,“ so Kalle Gerigk.

 







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz