Marx in Marxloh

01.01.18
NRWNRW, Ruhrgebiet, News 

 

Im neuen Jahr starten wir am Sonntag, 07.01.2018 von 11 bis 13 Uhr in den Räumen des Jugend- und Kulturvereins in 47169 Duisburg, Kaiser-Wilhelm-Straße 284 wieder mit unserer Bildungsreihe „Marx in Marxloh“.

Thema: "Gott und die Welt - Über den kritischen Gebrauch von Begriffen
Beispiel: Was ist die Gesellschaft?"
Referent: Klaus von Raussendorf, Bundesvorstand des Deutschen Freidenkerverbandes.

Wie immer bieten wir gegen eine Spende Getränke und ein Frühstücksbuffet an. Wer daran teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Elfie Reiners telefonisch unter 0203/597388 an. Wir freuen uns über reges Interesse!

Glückauf – Edith Fröse

Kontakt: efroese@online.de 

Im Juni 2013, hat die UNESCO Werke von Karl Marx in das Weltregister des Dokumentenerbes – auch Gedächtnis der Menschheit genannt - aufgenommen. Und weil die Werke von Karl Marx nicht allein ins Archiv gehören, sondern für unsere Gegenwart und Zukunft nach wie vor von Bedeutung sind, veranstaltet der Freidenkerverband NRW an jedem 1. Sonntag im Monat mit „Marx in Marxloh“ eine Bildungsreihe, die sich mit dem Wirken von Karl Marx, dem genialen Denker, Humanisten und Revolutionär befasst.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz