Politische Arbeit für Mensch und Umwelt: 10 Jahre GAL Gronau e. V.
Montag 15. Oktober 2018
NRW NRW, Umwelt, Bewegungen 

Von GAL Gronau

Vor 10 Jahren, am 14. Oktober 2008, wurde die Grün Alternative Liste (GAL) Gronau e. V. gegründet. Seitdem prägt die GAL das politische Geschehen in Gronau maßgeblich mit. Damals wie heute sind die Gefahren der Atomindustrie ein wichtiges Thema für die GAL. Doch auch viele andere Themen prägen die Arbeit der GAL: Sozialpolitik, Stadtentwicklung, Naturschutz, Verkehrsentwicklung, Drilandsee und anderes mehr. Die GAL bringt sich in der kommunalen Ratsarbeit ebenso ...

Weiter lesen>>

"Zukunft des Ruhrgebiets": Bitte mehr Ehrlichkeit
Montag 15. Oktober 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. NRW

Anlässlich des Gutachtens "Zukunft des Ruhrgebiets", das von den NRW-Unternehmerverbänden herausgegeben wurde erklärt Christian Leye, Landessprecher der Partei Die Linke in Nordrhein-Westfalen:

"Das war ja nichts. Lässt man die Sprüche aus dem BWL-Poesiealbum und Hau-Ruck-Aufrufe weg, bleibt im Gutachten die Forderung nach der Lösung von Problemen, die das Ruhrgebiet Dank einer Politik für die großen Unternehmen hat. Als Linke gehen wir etwa bei der ...

Weiter lesen>>

Hoffnung inmitten von Krieg und Terror
Montag 15. Oktober 2018
NRW NRW, OWL, News 

Von Initiative für Frieden und Hoffnung in Kurdistan

Frauen aus Nordsyrien berichten über ihren Kampf für Frieden, Emanzipation und Basisdemokratie

Unterdrückung, Terror, Krieg und Hoffnungslosigkeit bestimmen das Bild des Nahen und Mittleren Ostens. Nur wenig ist hierzulande bekannt über die Entwicklung der letzten Jahre im Norden Syriens. Drei Frauen aus Nordsyrien sind jetzt in Bielefeld zu Gast um darüber zu berichten: am Dienstag, dem 16. Oktober ab ...

Weiter lesen>>

Gruß nach Bayern: Wir kämpfen zusammen weiter
Sonntag 14. Oktober 2018
NRW NRW, Bayern, News 

Von DIE LINKE. NRW

Mit einem engagierten Wahlkampf hat DIE LINKE ihr Wahlergebnis in Bayern im Vergleich zu 2013 verbessern können, konnte aber nicht an den Erfolg bei der Bundestagswahl anknüpfen. Wichtig ist, dass DIE LINKE Bayern viele neue Mitglieder gewonnen hat. Darunter so viele junge Menschen, dass der Landesverband Bayern in diesem Jahr zum jüngsten unserer Partei wurde – trotz ähnlicher guter Entwicklungen in anderen Landesverbänden, auch in ...

Weiter lesen>>

Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt nach Strafanzeige von PETA gegen „Freunde der Ruhrgebietsflüge e.V.“
Samstag 13. Oktober 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von PETA

Verein schickte an nur einem Tag mehr als 5.000 Tauben in den Tod

Trotz angekündigter schwerer Regenfälle, lokaler Gewitterwarnungen und Sturmböen mussten am 21. Juli bei einem Taubenauflass im österreichischen Wels 9.353 Tauben die Strecke von teilweise mehr als 640 Kilometern bis zu ihren Heimatschlägen im Ruhrgebiet zurücklegen – über die Hälfte der Tiere kam jedoch nicht am Ziel an. Wegen vorsätzlicher Tierquälerei erstattete die ...

Weiter lesen>>

LINKE Busse aus NRW zu #unteilbar nach Berlin
Freitag 12. Oktober 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

"Die bundesweite Demonstration #unteibar in Berlin ist eines der wichtigsten politischen Ereignisse in diesem Jahr. Deshalb ruft unsere Partei nicht nur zur Teilnahme auf. DIE LINKE NRW hat auch zwei Busse organisiert, mit denen man für wenig Geld und zusammen mit netten Leuten dorthin fahren kann.", erklärt Jules El-Khatib, stellvertretende Landessprecher der NRW LINKEN. "Die Arbeit gegen Rassismus und Ausgrenzung, gegen rechte Hetze und Gewalt hat hier in ...

Weiter lesen>>

Antrag "Seebrücke" von DIE LINKE im Rat der Stadt Sankt Augustin abgelehnt!
Donnerstag 11. Oktober 2018
NRW NRW, News 

Kniefall der Parteien vor dem Rechtdruck!

Von Krishna Koculan

Zur Ratssitzung am 10.10.2018 wurde der Antrag der LINKE "Seebrücke nach Sankt Augustin" behandelt. Der Bürgermeister der Stadt Sankt Augustin wäre dem Antrag nach dazu aufgefordert sich dem offenen Brief der Bürgermeister von Bonn, Köln und Düsseldorf anzuschließen um ein Zeichen für Menschlichkeit und für europäische Grundwerte setzen.

DIE LINKE informierte an einem Infostand zum Thema ...

Weiter lesen>>

AfD geht mit haltlosen Vorwürfen gegen das Deutsche Tierschutzbüro und andere Tierrechtsorganisationen vor
Mittwoch 10. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Umwelt, Bewegungen 

Von Deutsches Tierschutzbüro

Die AfD greift in einer Kleinen Anfrage an die Landesregierung Nordrhein-Westfalens das Deutsche Tierschutzbüro an und fordert mit haltlosen Vorwürfen den Entzug der Gemeinnützigkeit und des Verbandsklagerechts der Tierrechtsorganisation. Die Anfrage nimmt Bezug auf die allgemeine Kampagnenarbeit für mehr Tierrechte des Vereins. Dabei kritisiert und hinterfragt die Partei die Projekte des Deutschen Tierschutzbüros, die sich gegen Massentierhaltung ...

Weiter lesen>>

Klimademo in Duisburg „Hambi ist überall“
Mittwoch 10. Oktober 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von DIE LINKE. Duisburg

Umweltbewegung ruft zur Demonstration am Hbf auf.

Zu einer Demonstration am Donnerstag, den 11.10.2018 um 18 Uhr vor dem Duisburger Hbf rufen DIE LINKE. Duisburg, die Bürgerinitiative „Saubere Luft“, das Bündnis „Klimavernetzung Ruhr“, „INTAKT – wem gehört die Stadt“, BUND Duisburg, sowie Einzelpersonen aus der Umweltbewegung.

„Viele Duisburgerinnen und Duisburger waren im letzten Monat zum Teil mehrfach im Hambacher Wald, um ...

Weiter lesen>>

Braunkohle: Kündigungsverbot für Beschäftigte und unverzügliche Einrichtung eines Strukturwandelfonds
Dienstag 09. Oktober 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

„Wenn die Beschäftigten bei RWE jetzt um ihre Jobs bangen, dann tragen diejenigen Politiker von CDU, SPD FDP und Grünen die Verantwortung, die den Menschen im rheinischen Revier über Jahre eingeredet oder den Eindruck erweckt haben, trotz des Klimawandels ginge alles so weiter wie bisher,“ erklärt Hans Decruppe, Fraktionsvorsitzender im Kreistag Rhein-Erft und stellvertretender Landessprecher der LINKEN in NRW. „Wir haben mindestens zehn Jahre verloren – ...

Weiter lesen>>

Hambi bleibt
Montag 08. Oktober 2018

Foto: Tim Wagner, Ende Gelände

Debatte Debatte, Umwelt, Bewegungen 

Von Angela Klein

50.000 Menschen haben am 6. Oktober auf einem Acker vor dem Hambacher Forst den tags zuvor vom Oberverwaltungsgericht Münster verhängten Rodungsstopp gefeiert. Organisiert hatten diese größte Demonstration, die der Landstrich je gesehen hat, die drei großen Umweltverbände BUND, Greenpeace und Naturfreunde, im Verbund mit Campact und unterstützt von den Initiativen Buirer für Buir, Ende Gelände und vielen, vielen anderen. Es war wie in den 80er Jahren in ...

Weiter lesen>>

„Die Verschärfungen der Polizeigesetze bedrohen Freiheit und Rechtstaat“.
Montag 08. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW, TopNews 

Bündnis „Nein! Zum neuen Polizeigesetz in NRW“ ruft zur Teilnahme auf: „Freiheit-statt-Angst: Stoppt die Polizeigesetze!“-Block für Freiheitsrechte auf der #unteilbar-Demo am 13.10.2018 in Berlin.

Von  Bündnis „Nein! Zum neuen Polizeigesetz in NRW“

Das Bündnis „Nein! Zum neuen Polizeigesetz in NRW“ ist Teil des Demobündnisses #unteilbar.

Die Aktivist*innen rufen auf zur Teilnahme am Block „Freiheit-statt-Angst: Stoppt die Polizeigesetze!“

Dazu ...

Weiter lesen>>

IPCC-Klimabericht: Kowalewski fordert entschlosseneres Handeln auch in Dortmund
Montag 08. Oktober 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Dortmund

Der neueste Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) zur Einhaltung des 1,5 °C Klimaziels ist ein erneutes starkes Alarmsignal. Sollte nicht ein drastisches Umdenken der Weltwirtschaft erfolgen, so könnten bereits in zehn Jahren massive Klimakatastrophen das Leben von Millionen Menschen zerstören. Immer mehr Dürren, Wirbelstürme, Hungersnöte und daraus resultierende Kriege und Fluchtbewegungen werden die Folge sein.

„Deutschland steht mit seiner ...

Weiter lesen>>

Seebrücke nach Sankt Augustin!
Montag 08. Oktober 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Sankt Augustin

Die Stadt Sankt Augustin wird aufgefordert sich den Städten Bonn, Köln und Düsseldorf anzuschließen und Geflüchtete aufzunehmen. Darüber wird am 10.10.2018  ab 18:00 in der Ratssitzung entschieden. Es wird eingeladen dort zu erscheinen und den Antrag zu unterstützen. Dazu der Fraktionsvorsitzender Krishna Koculan "Die Stadtgesellschaft hat in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass sie Geflüchtete willkommen heißt. Viele Ehrenamtliche ...

Weiter lesen>>

Leiter der JVA Kleve muss Amt niederlegen
Montag 08. Oktober 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Der Tod von Ahmed A. in der JVA Kleve muss personelle Konsequenzen haben, fordert die Linke in NRW. Jules El-Khatib, stellvertretender Landessprecher der Linken NRW, verdeutlicht: „Udo Gansweidt trägt die Verantwortung dafür das Ahmed A. gestorben ist. Ahmed saß unschuldig in Haft, wie die JVA selbst wusste, da sie auf die Anfrage der Staatsantwaltschaft Hamburg antwortete, es gebe keinen Hinweis, dass es sich bei Ahmed A. um einen gesuchten Verbrecher ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 76 bis 90 von 472

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz