Straßenfest vor dem Rathaus Spanischer Bau
Donnerstag 13. September 2018
Bewegungen Bewegungen, NRW, Köln 

Von Bauwagenplatz "Wem gehört die Welt", Köln

Am Nachmittag des 13. September haben sich ca 30 Personen vor dem Rathaus Spanischer Bau eingefunden.
Ausgerüstet mit Tischtennisplatte, einem Kicker und einem Kaffeeausschank samt Sofas bespielte die Gruppe ca drei Stunden lang den Platz vor dem Rathaus.

Hintergrund der Versammlung war die zeitgleich im Rathaus stattfindende Sitzung des Liegenschaftsausschusses, wo dieser Tage über den Verbleib ...

Weiter lesen>>

Stresstest und Sicherung von Braunkohlemitteln dringend notwendig
Mittwoch 12. September 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Lorenz Gösta Beutin, Sprecher für Energie- und Klimapolitik DIE LINKE. im Bundestag zum Greenpeace-Gutachten von Wirtschaftsprüfern über den Vattenfall-LEAG-Deal:

"Wenn beim Verkauf der Braunkohlesparte von Vattenfall in einer Weise getrickst worden ist, dass am Ende erhebliche Kosten für die Folgekosten der Braunkohle an den Ländern hängen bleiben, dann wäre das ein handfester Skandal. Die von Greenpeace veröffentlichten Untersuchungen zum Verkauf der Braunkohlesparte von Vattenfall an EPH ...

Weiter lesen>>

Hände weg vom Hambacher Forst – Kohleausstieg jetzt!
Dienstag 11. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Initiativen und Verbände rufen zur Mahnwache vor der Düsseldorfer Staatskanzlei am 13. September 2018 auf

Von BBU

Anti-Kohle-Gruppen, Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände kritisieren scharf, dass sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und die schwarz-gelbe Landesregierung im sich dramatisch verschärfenden Konflikt um den Hambacher Forst und dem dringend notwendigen Kohleausstieg einseitig auf die Seite von RWE stellen. Die Umweltschützer ...

Weiter lesen>>

Treffen zwischen RWE und Umweltverbänden zum Rodungsstopp im Hambacher Wald ohne Ergebnis
Dienstag 11. September 2018

Braunkohletagebau; Foto: Greenpeace

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BUND

Berlin: Ohne Ergebnis blieb gestern ein Gespräch zwischen den Umweltverbänden Greenpeace, Deutscher Naturschutz Ring (DNR) und Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) mit dem Energiekonzern RWE über die geplanten Rodungen im Hambacher Wald für den benachbarten Braunkohletagebau. Die Verbände* hatten von RWE-Vorstandschef Rolf Martin Schmitz gefordert, die Rodungen auszusetzen, bis die derzeit tagende Kohlekommission ihre Arbeit abgeschlossen hat. RWE ...

Weiter lesen>>

#wirsindmehr – Ruhrgebiet steht auf gegen rechte Hetze!
Dienstag 11. September 2018
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

Das Ruhrgebiet wird ein starkes Zeichen gegen Rassismus setzen. Nach der rassistischen Hetze in Chemnitz und in Köthen mobilisiert die Initiative "#wirsindmehr – Aufstehen gegen rechte Hetze!" nach Essen. Am Donnerstag, 13.9. um 18 Uhr startet die Demonstration auf dem Willy-Brandt-Platz.

„Nicht nur im Osten Deutschlands rückt die gesellschaftliche Stimmung immer weiter nach rechts. Auch hier, im Ruhrgebiet, sind wir tagtäglich mit Fremdenfeindlichkeit, ...

Weiter lesen>>

NRW-Anti-Atomkraft-Initiativen besorgt über atomare Risiken und Castortransporte in NRW
Montag 10. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Aktionsbündnis Stop Westcastor und Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen/ BBU

„Wann handelt aus NRW stammende Bundesumweltministerin Schulze endlich?“

Vergangenen Samstag (8.9.) kamen Atomkraftgegner*innen aus NRW sowie Vertreter*nnen der bundesweiten Organisation .ausgestrahlt und des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) zur Anti-Atom-Landeskonferenz in Jülich zusammen. Sie tauschten sich über die Probleme und Entwicklungen an den ...

Weiter lesen>>

Untersuchung zur Polizeigewalt
Sonntag 09. September 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, NRW 

Von Helmut Lorscheid

Polizeiliches Handeln wird kaum kontrolliert. Insbesondere dann, wenn Polizisten – ungerechtfertigt – Gewalt anwenden, sind sie an weiteren Zeugen nur selten interessiert. Wer sich einmischt, gerät schnell selbst in die Polizei und Justizmaschinerie von Beschuldigung und Bestrafung, etwa wegen Störung der Amtshandlung oder “Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte”. Um lästige Zuschauer los zu werden, nutzen die Beamten auch die Verhängung eines ...

Weiter lesen>>

Vortrag "Gewaltlosigkeit im Islam"
Sonntag 09. September 2018
NRW NRW, News 

Von Krefelder Friedensbündnis

Anlässlich des Weltfriedenstages veranstaltet das Krefelder Friedensbündnis einen Vortrag mit anschließendem Gespräch

„Gewaltlosigkeit im Islam -

Beispiele gewaltfreier Bewegungen in Palästina und Saudi-Arabien“

am Freitag, 21. September um  19 Uhr

in der Mennonitenkirche, Königstr.132, Krefeld der Eintritt ist frei Der Flyer zur Veranstaltung im Anhang

Referent: Dr. Muhammad Sameer ...

Weiter lesen>>

Wald retten! Kohle stoppen!
Freitag 07. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BUND

Demo am 14. Oktober 2018: Umweltverbände rufen zu Protest gegen die Rodungspläne von RWE für den Hambacher Wald auf

Berlin: Durch die Vorbereitung der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Wald in den letzten Tagen wird die angedrohte Rodung durch den Energiekonzern RWE immer konkreter. Über die Zulässigkeit dieser Rodung wird aber aktuell wegen einer Klage des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) vor dem Oberverwaltungsgericht ...

Weiter lesen>>

Beschäftigte an den Unikliniken haben sich mehr Personal erstreikt
Freitag 07. September 2018
NRW NRW, Arbeiterbewegung, News 

Von DIE LINKE. NRW

Nach langen Auseinandersetzungen und 46 Tagen Streik an der Uniklinik Düsseldorf und 34 Tagen an der Uniklinik Essen und monatelanger Verweigerung von Verhandlungen durch die Vorstände, gibt es nun eine Einigung zwischen der Gewerkschaft ver.di und den Unikliniken. Diese sieht unter anderem vor, in beiden Kliniken bis Ende Oktober 2019 schrittweise jeweils 180 neue Vollzeitstellen zu schaffen – 140 in Pflege und Funktionsdiensten, weitere 40 in anderen Bereichen. Diesem ...

Weiter lesen>>

Waffenteile in Uranfabrik in Gronau - Zdebel (DIE LINKE): Trotz Mitarbeiter Entlassung bleibt Überarbeitung des Sicherheitskonzeptes zwingend erforderlich
Freitag 07. September 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Waffenteile in Uranfabrik in Gronau - Zdebel (DIE LINKE): Trotz Mitarbeiter Entlassung bleibt Überarbeitung des Sicherheitskonzeptes zwingend erforderlich

Der Waffenteilefund in der URENCO-Urananreicherungsanlage in Gronau hat erste Konsequenzen. Dazu erklärt der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel, Sprecher der Fraktion DIE LINKE für den Atomausstieg:

„Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Frage von mir geht hervor, ...

Weiter lesen>>

RWE attackiert Baumhäuser im Hambacher Forst
Donnerstag 06. September 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Ende Gelände

Ende Gelände ruft zu zivilem Ungehorsam auf, um Wald und Klima zu retten

Heute Morgen um 10 Uhr hat die Polizei damit begonnen, Baumhäuser im Hambacher Forst anzugreifen und Bäume zu entasten. Der Kohle-Konzern RWE lässt die Baumhäuser der Waldschützer*innen von der Polizei räumen, weil er für dreckige Braunkohle-Verstromung den Wald roden will. Die Landesregierung ist mit dafür verantwortlich, dass die Polizei schon vor Beginn der ...

Weiter lesen>>

Hände weg vom Hambacher Forst – Kohleausstieg jetzt!
Donnerstag 06. September 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Düsseldorf 

Initiativen und Verbände rufen zur Mahnwache vor der Düsseldorfer Staatskanzlei am 13. September 2018 auf

Von Buirer für Buir, Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen Naturschutzbund (NABU) NRW, SofA Münster, Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre, Sonntagsspaziergang Hambacher Wald, AntiAtomBonn,  Initiative 3 Rosen,  BBU (Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz), Aktionsbündnis“Stop Westcastor“ Jülich, IPPNW (Ärzte zur Verhütung ...

Weiter lesen>>

Klageverfahren für „Saubere Luft“ in Düsseldorf
Donnerstag 06. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Düsseldorf 

Deutsche Umwelthilfe reicht Beschwerde beim OVG in Münster gegen Ablehnung des Vollstreckungsantrags ein

Von DUH

Rechtskräftiges Urteil des VG Düsseldorf nach Ansicht der DUH auch vollstreckbar: Maßnahmen für die „Saubere Luft“ müssen nicht nur geprüft, sondern auch umgesetzt werden – Bürger in Düsseldorf dürfen nicht länger auf die „Saubere Luft“ in der NRW-Landeshauptstadt warten müssen

Berlin/Düsseldorf, 6.9.2018: Das ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE. im Bundestag zu Hambacher Forst: RWE und Schwarz-Gelb in Düsseldorf drehen jetzt völlig durch
Donnerstag 06. September 2018
Umwelt Umwelt, Politik, NRW 

Anlässlich der aktuellen Ereignisse im Hambacher Forst erklärt Lorenz Gösta Beutin, energie- und klimapolitischer Sprecher der Linken im Bundestag:

"RWE und Schwarz-Gelb in Düsseldorf drehen jetzt völlig durch. Seit heute lässt der der größte Klimakiller in Europa sein Recht auf Rendite durch Raubbau an Natur und Mensch in einem der ältesten Eichenwälder des Kontinents mit Schlagstock und Motorsägen durchsetzen. Mit aller Gewalt sollen Baumhäuser und ihre Bewohner aus dem Wald vertrieben ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 8444

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz







Video: Linker Protest bei Bundeswehr-Appell in Lemgo



Video: Give Peace a Chance - Part I, Augustdorf