Würde statt Waffen – Aufstehen besuchte Duisburger Parteizentralen
Sonntag 18. November 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von 'aufstehen' Duisburg

Unter dem Motto „Würde statt Waffen“ wurden die Parteien besucht und aufgefordert, statt der Erhöhung des Rüstungshaushalts  zuzustimmen, die Gelder für ein kostenloses Mittagessen für alle Kinder einzusetzen. Neben den Parteien der GroKo: CDU und SPD wurde auch an die Grünen appelliert, sich bei der Abstimmung im Bundestag nächste Woche gegen die weitere Aufrüstung auszuprechen. Nie wieder Krieg!

Auch am Volkstrauertag war Aufstehen ...

Weiter lesen>>

Auseinandersetzung um Tönnies-Erweiterung in entscheidender Phase
Freitag 16. November 2018

Foto: Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung bei der Übergabe der Unterschriften am 12.11.2018; Bild: Bündnis g. d. Tönnies-Erweiterung

Umwelt Umwelt, Bewegungen, OWL 

Von Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Nach 18 Monaten tritt der Kampf gegen die Erweiterung der Tönnies-Schlachtfabrik in die entscheidende Phase. Unser wichtigstes Instrument ist die öffentliche Meinung. Hier eine kurze Chronologie der letzten 4 Wochen.

20. Oktober:

Aktionstag des „Bündnisses gegen die Tönnies-Erweiterung“ mit Dr. Johanna Scheringer-Wright, agrarpolitische Sprecherin der Linken im Thüringer Landtag und Inge Höger, Sprecherin DIE LINKE NRW, in Gütersloh. ...

Weiter lesen>>

Abschaffung der Stichwahl bei den Bürgermeisterwahlen wäre undemokratisch
Freitag 16. November 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Zu den Plänen der CDU-Fraktion im Landtag NRW, zur nächsten Kommunalwahl 2020 die Stichwahlen bei den Wahlen der Bürgermeister, Oberbürgermeister und Landräte wieder abzuschaffen, erklärt Hans Decruppe, der kommunalpolitische Sprecher und stellvertretende Landessprecher der Linken NRW:

„Mit der Abschaffung der Stichwahlen geht es der CDU erkennbar darum, mit einem gleichermaßen durchsichtigen wie undemokratischen Taschenspielertrick bei den nächsten ...

Weiter lesen>>

Fahrscheinfrei statt Fahrverbot
Freitag 16. November 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW 

Die Linke fordert ein Umdenken in der Verkehrspolitik. Nach Köln und Bonn wurden gestern auch für die Ruhrgebietsstädte Gelsenkirchen und Essen Fahrverbote verhängt. In Essen ist sogar die Autobahn A40 betroffen. „Die Urteile zeigen deutlich, dass es endlich ein Umdenken in der Verkehrspolitik geben muss“, konstatiert Manuel Huff, verkehrspolitischer Sprecher der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen. 

Es sei nicht zielführend, ...

Weiter lesen>>

Öko-Institut verwickelt sich in Widersprüche bei der Bewertung des AKW Tihange
Donnerstag 15. November 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Vermeintlich atomkritisches Mitglied der Reaktor-Sicherheitskommission ist unglaubwürdig

Von "Stop Tihange"

Das Öko-Institut verwickelt sich in widersprüchliche Aussagen je nach Opportunität. Im April bewerten sie die AKW Tihange 2 und Doel 3 noch als unsicher - und einen Monat später, ohne bekannte neue Fakten, rückt man von dieser Kritik wieder ab.

Mittlerweile ist allgemein bekannt, dass Mitglieder der RSK trotz wirtschaftlicher Abhängigkeit zu den ...

Weiter lesen>>

LINKE: Betonsperren behindern Weihnachtsmarkt
Donnerstag 15. November 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

DIE LINKE. Duisburg kritisiert die Aufstellweise der Stahlpoller.

„So wie die Poller stehen, diskriminieren sie einen erheblichen teil der Duisburger Bevölkerung“, erklärt Helga Hermes, inklusionspolitische Sprecherin der Duisburger Linken  „Aufgebrachte Betroffene haben uns angesprochen, dass sie durch die Anti-Terror-Poller erhebliche Schwierigkeiten haben in die Duisburger Innenstadt zu gelangen. An vielen Stellen passt kein ...

Weiter lesen>>

Zdebel (DIE LINKE): "Stromsperren sind eine Bankrotterklärung des Sozialstaats und gehören gesetzlich verboten"
Mittwoch 14. November 2018
Soziales Soziales, Politik, NRW 

Im neuen Monitoring-Bericht der Bundesnetzagentur werden erstmals alle Abschaltungen der Stromversorgung in Privathaushalten erhoben. Demnach stieg die Zahl der Stromsperren 2017 um 14 000 auf 344 000. Allein in Nordrhein-Westfalen finden über ein Viertel dieser Stromsperren statt und fast 100 000 Haushalten wurde der Strom abgeklemmt, weil Rechnungen nicht beglichen wurden. Der Münsteraner Umweltpolitiker Hubertus Zdebel, NRW-Bundestagsabgeordneter der LINKEN, fordert ein sofortiges Verbot der ...

Weiter lesen>>

„Bonn stellt sich quer“ ruft zur Demonstration gegen die extrem rechte Identitäre Bewegung auf
Dienstag 13. November 2018

Plakate der identitären Bewegung; Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, NRW, TopNews 

Von „Bonn stellt sich quer“

„Bonn stellt sich quer“ ruft für Sonntag (18.11.2018) zu einer Gegendemonstration gegen eine bundesweite Kundgebung extrem rechter Kräfte in Bonn auf: Die „Identitäre Bewegung“  will Stimmung machen gegen den UN-Migrationspakt  und hat sich dafür als Kulisse den Platz der Vereinten Nationen, unmittelbar am UN-Campus, ausgedacht.

Nach Einschätzung von „Bonn stellt sich quer“ hat sich die "Identitäre Bewegung" seit 2014 in Deutschland als ...

Weiter lesen>>

SchuldnerAtlas Deutschland 2018 – Schuldnerquote in Mönchengladbach steigt weiter an!
Dienstag 13. November 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

Mit der wachsenden Stadt steigt auch die Schuldnerquote und befindet sich weiterhin in einer alarmierenden Größenordnung. DIE LINKE. Mönchengladbach fordert weitreichende Konzepte, um Menschen aus der Schuldenfalle fern zu halten.

Mit einer Schuldnerquote von 16,36 % liegt Mönchengladbach mit 4,67 %-Punkten über den NRW-Landeswert von 11,69 % und befindet sich unter der TOP 5 der NRW-Städte mit der höchsten ...

Weiter lesen>>

Wünscht sich die CDU Norbert Bude zurück?
Dienstag 13. November 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

Die CDU im Landtag NRW scheint sich gegenüber dem Koalitionspartner FDP durchgesetzt zu haben und so soll die erst 2011 wieder eingeführte Stichwahl bei der Oberbürgermeisterwahl wieder abgeschafft werden. Mit Blick auf Mönchengladbach hieße dass, dass weiter Norbert Bude von der SPD im Amt wäre, der bei der Kommunalwahl 2014 im ersten Wahlgang 40,64% der Stimmen erhielt. Der jetzt amtierende Hans Wilhelm Reiners (CDU) kam nur auf 39,13%, setzte ...

Weiter lesen>>

Eine „jecke Spende“ für ein wenig weniger allein sein
Montag 12. November 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

An einem 11.11. um 11:00 Uhr erwartet das Rheinland eigentlich das Hoppeditz Erwachen, aber an diesem Sonntag erschien beim Verein Wohlfahrt eine gar nicht karnevalistische Delegation. Der Fraktionsvorsitzende Torben Schultz, der Kreissprecher Sebastian Merkens und der Fraktionsgeschäftsführer Erik Jansen waren spontan gekommen um eine 1000,- Euro Spende zu übergeben, die allerdings eine „jecke“ Vorgeschichte hat[1].

Das Treffen fand im ...

Weiter lesen>>

Kann die Türkei noch ein Bündnispartner sein?
Sonntag 11. November 2018
NRW NRW, Köln, News 

Podiumsdiskussion

Am Donnerstag, 15. November 2018, 19 Uhr
Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, Köln

Podiumsdiskussion mit

  • Mesale Tolu (Journalistin) zur Verfolgung von Journalisten und Oppositionellen in der Türkei und zu ihrer eigenen Inhaftierung und der ihres Mannes
  • Dr. Rolf Gössner (Rechtsanwalt/Publizist, Internationale Liga für  ...
Weiter lesen>>

Zweifaches JA zum Bürgerbegehren #NotForSale
Samstag 10. November 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

Die Mitgliederversammlung der Linken sich hat am Donnerstag (8.11.) auf Wunsch der Fraktion mit dem Bürgerbegehren „Kein Verkauf von Haus Erholung! – #Notforsale!“ befasst. Bereits vor einem Monat tagte die Versammlung parallel zur Ratssitzung und traf eine Richtungsentscheidung, dass das städtische Eigentum nicht verscherbelt werden solle. „Jetzt wo das Bürgerbegehren eingereicht ist, war es mir wichtig noch ein konkretes Votum der Mitglieder ...

Weiter lesen>>

Einladung zum Markt der Möglichkeiten am 17.11.2018 in die Stadtgalerie Witten
Freitag 09. November 2018
NRW NRW, News 

Das „Netzwerk der Begegnungsstätten von Witten-Mitte“ lädt ein zum

 ?Markt der Möglichkeiten” am 17.11.18.

Von 10-14 Uhr stellen die einzelnen Begegnungsstätten ihre Angebote in der Stadtgalerie Witten vor.

Bei Kaffee und Kuchen, Syrischem Essen, Erbsenschlagen und Tastspiel mit Dosen können sich interessierte Bürger/-innen über die Begegnungsstätten folgender Träger informieren und Kontakte knüpfen, um dort als Besucher teilzunehmen oder ehrenamtliche Aufgaben zu ...

Weiter lesen>>

80 Jahre Pogromnacht: "Erinnern ist nicht mehr genug"
Donnerstag 08. November 2018
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

"Allerorts in Nordrhein-Westfalen finden in diesen Tagen Veranstaltungen 
zur Erinnerung an die Pogromnach vom 9. auf den 10. November 1938 statt. 
Die Linke NRW begrüßt und unterstützt die vielfältigen lokalen 
Aktivitäten von antifaschistischen Gruppen, der VVN/BdA, von 
demokratischen Parteien, Schulen und Vereinen, den 
Kirchen und Religionsgemeinschaften. Überall im Land ist die Linke 
 ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 473

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz