Corona: Bei Lockerungen braucht es bessere Vorsorge
Dienstag 15. Februar 2022
Soziales Soziales, Politik, News 

Zur Diskussion über mögliche Lockerungen der Corona-Maßnahmen erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Susanne Hennig-Wellsow:

»Wieder einmal fällt bei einer Diskussion um mögliche Lockerungen die Frage unter den Tisch, was getan werden muss, um kommenden Wellen trotzen zu können. Als ob die Politik aus dem bisherigen Pandemie-Verlauf nichts gelernt hat. Alle reden über weniger Maßnahmen, kaum jemand über mehr und bessere Vorsorge. Es geht hier um Vorsicht im  ...

Weiter lesen>>

Über Impfskepsis und Impfablehnung: Die langfristige Entwicklung in Deutschland
Sonntag 13. Februar 2022
Soziales Soziales, Debatte, TopNews 

Von Universität Konstanz

Impfskepsis gab es schon vor der Coronapandemie. Ein Forschungsteam aus Konstanz und Berlin geht der Frage nach, wie sich Impfquoten und Impfskepsis in der Zeit vor der Pandemie entwickelt haben.

Dem Thema „Impfskepsis“ wird in der Coronapandemie große Aufmerksamkeit zuteil. Aber wie haben sich die allgemeine Impfskepsis und das entsprechende Impfverhalten in den letzten Jahrzehnten in Deutschland entwickelt? Prof. Dr. ...

Weiter lesen>>

Sorgen vor Energiearmut sind real - Stärkster Anstieg der EU
Samstag 12. Februar 2022
Soziales Soziales, Politik, News 

Eine aktuelle Studie, wo 80% der Befragten besorgt sind, dass Heizkosten für viele nicht mehr finanzierbar sein könnten und eine Erhebung der EU zeigt, dass die Energiearmut sich in Deutschland vervierfacht hat, ist die Dringlichkeit einer sofortigen Entlastung, die den Menschen konkret hilft umso deutlicher. Hierzu erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Janine Wissler:

»Der Blick auf die Heiz- und Energiekostenabrechnung lässt viele Menschen im Land erstarren, ...

Weiter lesen>>

Massiver Anstieg von Minijobs ist verantwortungslos
Donnerstag 10. Februar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

Zum starken Anstieg der Minijob-Anmeldungen erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Susanne Hennig-Wellsow:

»Das Reduzieren von Corona-Einschränkungen scheint für viele Arbeitgeber u.a. im Gastgewerbe zeitgleich das Einfallstor für massives Einführen von Minijobs zu sein. Der rasante Anstieg auf mehr als 6,26 Millionen ist besorgniserregend und dass hier zugesehen wird wie sich die Zahl der Minijobs immer weiter steigert und immer mehr Unternehmen es sich in ...

Weiter lesen>>

Corona-Pandemie verstärkt Ausgrenzungserfahrungen: Inklusion und Teilhabe muss Leitthema werden
Dienstag 08. Februar 2022
Soziales Soziales, Politik, News 

„Die Corona-Pandemie traf Menschen mit Behinderung gleich doppelt hart. Nicht nur die Angst um ihre eigene Gesundheit belastete die meist vulnerable Gruppe, sondern auch die zum Schutz notwendigen Maßnahmen, die oft zu spät bereitgestellt wurden. Während Menschen mit Behinderung zuvor schon zu oft an den gesellschaftlichen Rand gedrängt wurden, verschwanden sie in den letzten zwei Jahren praktisch gänzlich aus der öffentlichen Wahrnehmung – leider auch aus der Wahrnehmung der  ...

Weiter lesen>>

Ausspähungen gegen Hartz IV-Beziehende stehen in keinem Verhältnis
Dienstag 08. Februar 2022
Soziales Soziales, Politik, News 

Wie bekannt wurde, wird in einem aktuellen Bericht der Internen Revision der Bundesagentur für Arbeit (BA) dazu aufgefordert verstärkt die finanzielle Situation von Hartz IV-Bezieherinnen und Bezieher zu durchleuchten. 

Hierzu erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Susanne Hennig-Wellsow:

»Menschen die auf Hartz IV-Bezug angewiesen sind, werden mit diesem erneuten Schnüffel-Aufruf zu potentiellen Betrügerinnen und Betrügern stigmatisiert. Der ...

Weiter lesen>>

Niedersachsen plant Klinikabbau im Rekordtempo und gefährdet die wohnortnahe klinische Versorgung
Montag 07. Februar 2022
Bewegungen Bewegungen, Soziales, Niedersachsen 

Von Bündnis Klinikrettung

Das Bündnis Klinikrettung schlägt Alarm: Offener Brief an die niedersächsische Landesregierung

Die niedersächsische Landesregierung plant in einem neuen Gesetzesentwurf die Ausdünnung der Krankenhauslandschaft. Danach sollen 30 bis 40 der derzeit 168 Krankenhäuser Niedersachsens schließen. Das Bündnis Klinikrettung kritisiert, ...

Weiter lesen>>

Heizkostenzuschuss 2022 – viele Menschen mit geringem Einkommen gehen leer aus
Samstag 05. Februar 2022
Soziales Soziales, Bewegungen, TopNews 

Von Koordinierungsgruppe Bundesweite Montagsdemo

Die Bundesregierung hat am 2. Februar einen einmaligen Heizkostenzuschuss für 710.000 Haushalte mit Wohngeldanspruch, 370.000 BaföG-Empfänger und für Bezieher von Ausbildungshilfe beschlossen. „Für diejenigen, die ihn bekommen, deckt der Zuschuss – 135 Euro für 1-Personenhaushalt, 175 für 2-Personenhaushalt, 35 Euro für jede weitere Person - nur einen minimalen Teil der gestiegenen Kosten“ kritisiert Ulja Serway von ...

Weiter lesen>>

Andrea Nahles soll Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit werden – als Arbeitsministerin machte sie 2017 den Gewerkschaften ein vergiftetes Geschenk
Freitag 04. Februar 2022
Debatte Debatte, Arbeiterbewegung, Soziales 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Als Andrea Nahles als Bundesarbeitsministerin Anfang des Jahres 2017 das „Weißbuch Arbeiten 4.0“ öffentlichkeitswirksam vorstellte, war zum ersten Mal „die probeweise Abschaffung des Acht-Stunden-Tages“ auf dem Tisch.

Acht Monate später wurde sie mit der Förderrichtlinie „Zukunftsfähige Unternehmen und Verwaltungen im digitalen Wandel“ konkreter. Den Unternehmen sollten dabei „Lern- und Experimentierräume“ gestellt werden, in denen ...

Weiter lesen>>

Armut in Deutschland – Ausnahme oder Regel?
Donnerstag 03. Februar 2022
Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von Suitbert Cechura

Deutschland kann einiges vorweisen: Neben Kinderarmut, Altersarmut, Bildungsarmut wird schon seit längerem die Armut von Alleinerziehenden, Langzeitarbeitslosen oder Migranten thematisiert, auch die „neue soziale Frage“ (Seehofer) der Wohnungsarmut – und jetzt seit Neuestem ein weiterer Problemfall: die Energiearmut (<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Selten war die Gefahr so groß, keine neue Arbeit zu finden
Dienstag 01. Februar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Der Bericht der Arbeitsagentur zeigt nur begrenzt, was sich gerade am Arbeitsmarkt abspielt. Denn in den offiziellen Zahlen tauchen viele Erwerbslose überhaupt nicht auf: Corona-bedingte Jobverluste von Minijobberinnen und Solo-Selbständigen in der Gastronomie, im Veranstaltungsgewerbe oder in Kunst und Kultur zählen nicht in die Arbeitslosenstatistik. Ohne statistische Tricks sind derzeit tatsächlich 3,2 Millionen Menschen arbeitslos“, kommentiert Jessica Tatti, arbeitsmarkt- und ...

Weiter lesen>>

Sofortzuschlag muss Kinderarmut lindern
Dienstag 01. Februar 2022
Soziales Soziales, Politik, News 

„Kinderarmut lässt sich nicht mit einem Zuschlag von 10 oder 25 Euro bekämpfen“, kommentiert Heidi Reichinnek, Sprecherin für Kinder- und Jugendpolitik der Fraktion DIE LINKE, die Diskussion innerhalb der Bundesregierung zur Einführung des im Koalitionsvertrag verabredeten Sofortzuschlags zur Bekämpfung von Kinderarmut. Reichinnek weiter:

„Die Mehrbelastungen in den Haushalten sind massiv. FFP 2-Masken, Desinfektionsmittel, Einrichtungsgegenstände für ein halbwegs erträgliches ...

Weiter lesen>>

Wissler: Kurzarbeitergeld auf 90 Prozent anheben und 1.200 Euro garantieren
Dienstag 01. Februar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

Angesichts des erneuten Anstiegs der Kurzarbeit auf 286.000 Personen im Januar fordert Janine Wissler, Vorsitzende der LINKEN, eine Anhebung des Kurzarbeitergeldes auf 90 Prozent und einen Garantiebetrag von 1.200 Euro im Monat:

„Hinter jeder einzelnen Anzeige von Kurzarbeit steht ein Mensch. Und dieser Mensch muss sich die Frage stellen, wie lange er oder sie mit 60 Prozent vom letzten Netto über die Runden kommt. Das ist keine Schwarzmalerei, das ist Realität für Viele, die in ...

Weiter lesen>>

Impfpflicht
Freitag 28. Januar 2022
Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

Von Dieter Braeg

Die Pflicht ist, so wurde mir einmal in jungen Jahren beigebracht etwas, was zu tun jemand als eine innere, sittliche oder, moralische Verpflichtung ansieht, was seine eigenen bzw. die gesellschaftlichen Normen von ihm fordern. Wird sowas zu einer staatsbürgerlichen Pflicht so müsste schon kontrolliert werden, wie weit Mensch als Mitglied an diesem Gebilde beteiligt ist.

Allerdings gibt es neben der Pflicht auch eine Kür. Da beurteilen Punktrichterinnen ...

Weiter lesen>>

Das ganz normale Denken von Demonstranten gegen die Covid-Politik
Freitag 28. Januar 2022
Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

Von Meinhard Creydt 

Manche Kommentare zu den Protesten gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie heben die Teilnahme von Rechtsradikalen, die Gewaltaufrufe und Hetze in sozialen Medien hervor. Wir konzentrieren uns auf die Auffassungen der ganz „normalen“ Teilnehmer. Der Artikel befasst sich mit denjenigen, die alle Maßnahmen ablehnen und sie hochstilisieren zum Anlass, in den „Widerstand“ gegen eine „Corona-Diktatur“ zu treten. Ein anderes Thema sind diejenigen, ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 118

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz