Fukushima ist nur die Spitze des Eisbergs!


Bild: DIE LINKE.Leverkusen

25.03.11
LinksparteidebatteLinksparteidebatte, NRW, Leverkusen, TopNews 

 

Flyer und Aufkleber zum Ereignis

Von Ruth Tietz 

Wie die schreckliche Katasstrophe in Fukushima zeigt sind Menschenleben in dieser kapitalistischen Welt von geringen Wert.

Die Sicherheit der Kraftwerke wurde den Menschen genauso suggeriert wie deren Unverzichtbarkeit!

Der Atomausstieg wurde stetig aufgeschoben um die Interessen der Atomlobby zu schützen! Der Protest der Bevölkerung wurde immer ignoriert und mit dem Argument das wir sonst keine Gewährleistung für unsere Energieversorgung hätten untermauert.

Das möglichst wenig zur Erforschung und Förderung der umweltverträglichen Energien getan wurde hat man gut verschleiert.

Nach wie vor haben wir keine sicheren Endlager was auch hartnäckig bestritten wird.

Menschen, die sich den Atomtranzporten in den Weg stellen werden kriminalisiert!

Aber was haben wir anderes zu erwarten? Bei einer bürgerlichen Presse, die fest in den Händen des Kapitals ist! 

Jetzt wird ein "kleiner Ausstieg propagiert" , laut Brüderle ( BDI Süddeutsche) nur als Wahlkampfente!

In Wirklichkeit planen sie die Kernfusion und nicht den Ausstieg, es geht also noch schlimmer!

Deshalb ist es jetzt wichtig aufzustehen und zu zeigen " So nicht, wir lassen uns nicht mehr für dumm verkaufen"!

Um den Widerstand anzuschieben hat der Kreisverband Leverkusen beschlossen mit einer Materialserie für den Landesverband DIE LINKE NRW alle Kreis u. Ortsverbände in die Lage zu versetzen Aktionen, Mahnwachen ect. durchzuführen!

Die Preise sind solidarisch gestaltet so das auch finanzschwache oder mittellose Verbände sich melden können, wir finden einen Weg sie mit Material auszustatten. 

Preise:

 

Plakate: 0,50 € - Flyer 50 Stk. 4,00 € - 100 Stk. 8,00 € u.s.w. - 10 Aufkleber 0,50 €

(Klimafreundlich produziert)

 

 

Ruth Tietz  Kreissprecherin KV Leverkusen







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz