Kann sich Die Linke neu erfinden?


Bildmontage: L. Spellerberg

02.09.18
LinksparteidebatteLinksparteidebatte, Debatte 

 

Von Ludger Spellerberg

Am 04. September 2018 soll unter der Adresse aufstehen.de ein neuer Wind in der politischen Landschaft der Bundesrebublik in Fahrt kommen. Die Erwartungen sind groß, hoffentlich nicht zu groß!

An diesem Datum ist es geboten dem neuen Wind einige Fragen zu stellen!

Frage 1: Aus welcher Richtung wirst du wehen?
Frage 2: Mit welcher Zahl auf der Beaufortskala wirst du beginnen?
Frage 3: Wird der Gesellschaft ein nachhaltiger Wind ins Gesicht wehen?
Frage 4: Wird der neue Wind vermeiden die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen?
Frage 5: Wird der Wind auch nach links abbiegen, wenn er entsprechend geblinkt hat?
Frage 6: Werden die Luftdruckunterschiede groß genug sein, damit der Wind entstehen kann?

Fazit: In einem Jahr muss es die ersten schlüssigen Antworten auf die hier formulierten Fragen geben. Eine Flaute hilft niemandem!
Es sind DICKE BRETTER zu bohren und wir gehen stürmischen Zeiten entgegen.

Ludger Spellerberg







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz