Frauen in der Coronakrise: Mehr Misshandlungen, ungewollte Schwangerschaften und gefährliche Abtreibungen - vor allem in Afrika
Montag 01. Juni 2020
Internationales Internationales, Feminismus, News 

Von SOS-Kinderdörfer

Die Coronakrise trifft Frauen auf der ganzen Welt besonders hart: So werde die Anzahl von ungewollten Schwangerschaften, unbehandelten Krankheiten und Fällen von Gewalt gegen Frauen laut Angaben der SOS Kinderdörfer weltweit deutlich steigen - vor allem in Afrika. "Wir sehen schon jetzt die katastrophalen Auswirkungen, die COVID-19 auf die weibliche Bevölkerung hat", sagt Boris Breyer, stellvertretender Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit. "Die ...

Weiter lesen>>

Offener Brief: Ein Frauenmord ist kein Einzelfall und kein Versehen!
Sonntag 31. Mai 2020

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Bewegungen, Soziales 

Von Ceni

Frauenorganisationen fordern die lückenlose Aufklärung der Ermordung von Besma A.

Am 15. April wurde Besma A. von ihrem Ehemann C. A. in Einbeck  / Niedersachsen erschossen. Der Ehemann rief danach die Feuerwehr an und erklärt, er habe seine Frau aus Versehen erschossen. Da der Täter unter massivem Alkoholeinfluss gestanden habe, erklärte ein Arzt ihn als nicht haftfähig und C.A. wurde in ein Krankenhaus gebracht. Da keine Vorbestrafungen ...

Weiter lesen>>

Wir sind Kirche zur Kandidatur einer Nachfolgerin für Kardinal Barbarin in Lyon
Freitag 29. Mai 2020
Kultur Kultur, Bewegungen, Feminismus 

Von Wir sind Kirche

Eine Bischöfin: die Nachfolgerin der Apostolin der Apostel

Wir sind Kirche begrüßt die Kandidatur von Anne Soupa als Nachfolgerin von Kardinal Barbarin für das Bistum Lyon.

Zu einem ohne Frage ungewöhnlichen Schritt hat sich die französische Theologin und Journalistin Anne Soupa entschlossen, als sie ihre Kandidatur für den Bischofssitz von Lyon bekannt gab. Ungewöhnlich in zweierlei Hinsicht: ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES fordert mehr Gerechtigkeit für Mädchen in Flüchtlingslagern
Sonntag 24. Mai 2020
Feminismus Feminismus, News 

Von TDF

Offener Brief an die Bundesregierung TERRE DES FEMMES fordert von der Bundesregierung mehr Gerechtigkeit für Mädchen

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. fordert die Bundesregierung dazu auf, bei der Evakuierung von Flüchtlingen ein besonderes Augenmerk auf minderjährige Mädchen zu legen.

„Es ist doch mehr als erschreckend festzustellen, dass von den schon sehr wenigen 47 Kindern, die evakuiert ...

Weiter lesen>>

Hebammen brauchen gute Arbeitsbedingungen, höheres Gehalt und Schutz
Dienstag 05. Mai 2020
Soziales Soziales, Feminismus, Politik 

"Im Jahr der Pflege und Hebammen erleben wir eine Krise, die mit ungeheurer Wucht deutlich macht, welche Berufe für die Existenz unserer Gesellschaft relevant sind: Es sind vor allem die, die sorgen, pflegen und versorgen. Heute ist der Tag der Hebammen und zu Recht weisen die Verbände selbst darauf hin, dass es leider erneut kein Tag zum Feiern ist, sondern einer, an dem auf Missstände aufmerksam gemacht werden muss. Schlechte Bezahlung, Personalmangel und Arbeitsverdichtung, eine schlechter ...

Weiter lesen>>

„Jedes Kind hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit!“
Montag 04. Mai 2020

Soziales Soziales, Bewegungen, Feminismus 

Von TDF

Internationales Bündnis fordert zum „Weltweiten Tag der Genitalen Selbstbestimmung“

Der Jahrestag des Kölner „Beschneidungsurteils“ wird am 7. Mai erneut als „Welttag der Genitalen Selbstbestimmung“ gefeiert. Den Aufruf dieses internationalen Bündnisses unterstützen über 60 Kinder-, Menschen- und Frauenrechtsorganisationen sowie Ärzteverbände aus 13 Ländern auf fünf Kontinenten. Aufgrund der Corona-Epidemie werden die ...

Weiter lesen>>

WANN, WENN NICHT JETZT!
Freitag 01. Mai 2020

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Soziales, Wirtschaft 

TERRE DES FEMMES fordert gemeinsam mit 20 bundesweit tätigen Organisationen und Verbänden, maßgebliche Änderungen bei Bezahlung und Absicherungen sog. "Frauenberufe"

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. fordert gemeinsam mit 20 starken Organisationen die Aufwertung und Anerkennung von Berufen, die überwiegend von Frauen ausgeübt werden und in der jetzigen Krisenzeit einmal mehr unter Beweis stellen, dass sie ...

Weiter lesen>>

Kundgebung gegen Frauenmorde und Partner*innengewalt.
Montag 27. April 2020
Feminismus Feminismus, Niedersachsen, News 

Bündnis Feministischer 8. März Lüneburg

Am Samstag den 25. April versammelten sich 30 FLINT-Personen, an der Kreuzung beim City Penny um gegen Femizide, partnerschaftliche Gewalt und Gewalt an FLINTs zu demonstrieren. FLINT steht für Frauen, Lesben, inter, nichtbinäre und trans Personen. An der Kreuzung Reichenbachstraße/ Vor dem Bardowicker Tore standen 15 Paare mit Transparenten auf denen z.B. "Allein 2020 65 Femizide in Deutschland", "Mord aus Liebe gibt es nicht", "Frauen ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES: Corona-Lockerungen zeigen, dass die Bundesregierung Kinderbetreuung als entbehrlichen Luxus ansieht.
Dienstag 21. April 2020

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Feminismus, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. zeigt sich empört über die Priorisierung der Bundesregierung bei den beschlossenen Corona-Lockerungen.

Die Frauenrechtsorganisation stellt mit Erschrecken fest, dass die Lockerungsmaßnahmen auf den alten verstaubten Familienrollenmodelle der frühen Bundesrepublik basieren und einmal mehr Frauen benachteiligt.

„Die Betreuung von Kleinkindern wird weiterhin wie ein entbehrlicher Luxus von der Bundesregierung ...

Weiter lesen>>

Corona und die Verteilung von Arbeit und Zeit
Dienstag 14. April 2020

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Feminismus, Soziales 

Von Nina Eumann

Ostern 2020 – und ich bin nicht auf dem Ostermarsch wie eigentlich in jedem Jahr seit ich 15 bin. Seit dem zweiten Märzwochenende ist alles anders. Zum internationalen Frauen*Kampf-Tag waren wir mit LISA NRW noch auf der Straße, überall wurde demonstriert - auch für eine bessere Anerkennung und Absicherung von Sorgearbeit. Zehn Tage später gibt es Aufrufe, um für die „wahren Held*innen“ unserer Gesellschaft zu klatschen.

Eine unserer ...

Weiter lesen>>

Corona-Krise: Gewaltschutz für geflüchtete Frauen muss endlich umfassend umgesetzt werden
Dienstag 07. April 2020

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Feminismus, TopNews 

Von medica mondiale

Wegen dutzenden Corona-Fällen steht seit vergangener Woche in Euskirchen die erste Landesunterkunft für Geflüchtete in Nordrhein-Westfalen unter Quarantäne. In mehreren Bundesländern wurden bereits ähnliche oder weitergehende Maßnahmen für andere Geflüchtetenunterkünften getroffen. medica mondiale befürchtet, dass geflüchtete Frauen in den überfüllten Unterkünften damit mehr denn je von Gewalt bedroht sind. 

"Das Ausbrechen von Corona ...

Weiter lesen>>

LINKE beantragt Kontingentwohnungen für Frauenhäuser
Dienstag 07. April 2020
Saarland Saarland, Feminismus, News 

Von Linksfraktion Saarbrücken

Aufgrund starker Auslastung der saarländischen Frauenhäuser und vor dem Hintergrund der im Dezember durch den Saarbrücker Stadtrat verabschiedeten Resolution „Nein zu Gewalt gegen Frauen“ beantragt die linke Stadtratsfraktion die Bereitstellung von Kontingentwohnungen für von Gewaltausübung betroffene Frauen. Insbesondere aufgrund der Corona-Krise könnte sich die Problematik der häuslichen Gewalt noch weiter zuspitzen.

Die sozialpolitische ...

Weiter lesen>>

LINKE fordert Sofortmaßnahmen zum Schutz von Frauen und Kindern
Samstag 04. April 2020
Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz, Feminismus, News 

Von DIE LINKE. Rheinland-Pfalz

Angesichts der sich verschärfenden Corona-Krise befürchtet Tanja Krauth, zuständig für Frauenfragen im Landesvorstand DIE LINKE. Rheinland-Pfalz, eine Zunahme häuslicher Gewalt, da gerade bei häuslicher Isolation die Not betroffener Frauen und Mädchen noch größer wird.
"Leider ist zu erwarten , so Krauth, dass Gewaltbereitschaft, verbunden mit Existenzängsten, durch Isolation leicht eskalieren kann: Die ohnehin unterfinanzierten ...

Weiter lesen>>

Erklärung des Frauenverband Courage e.V. zur Corona-Epidemie
Dienstag 31. März 2020
Feminismus Feminismus, News 

In Zeiten von Corona: Couragiert, solidarisch, achtsam, kämpferisch! Verstärkung des Gesundheitsschutzes – statt drastischer Einschränkung demokratischer Rechte!

Die Corona-Pandemie ist ernst zu nehmen und betrifft Frauen in besonderem Maße - ob bei der Arbeit im Krankenhaus, in der Arztpraxis, in der Pflege, an der Ladentheke oder -kasse, oder bei der Bewältigung des Alltags in der Familie. Gesellschaftliche Krisen wie die Weltwirtschaftskrise, die Krise in der Altenpflege ...

Weiter lesen>>

Jusos an der Saar: Frauenhäuser- weitere Kapazitäten in leerstehenden Hotels schaffen
Montag 30. März 2020
Saarland Saarland, Feminismus, News 

Von Jusos Saar

Die Jusos an der Saar fordern saarländische Hotels dazu auf, Zimmer für von Gewalt bedrohten Frauen freizugeben und somit die Kapazitäten der Frauenhäuser zu erweitern.
Braun: „Die Corona-Krise trifft viele Menschen hart. Besonders hart trifft es aber Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind und aufgrund der Ausgangsbeschränkungen an die Wohnung gefesselt sind. Es hat höchste Priorität diese Frauen zu schützen und sie sicher unterzubringen, ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 48

1

2

3

4

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz