Good bye Tesla! - Berliner Wassertisch vernetzt den Widerstand gegen Tesla
Mittwoch 28. April 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Berlin 

Von Berliner Wassertisch

Von den Reaktionen auf die Einladung des Berliner Wasserrats am 27.4.21 zur Online-Konferenz „Gräbt Tesla Berlin das Wasser ab?"“ wurden die Organisatorinnen überwältigt: Nicht nur Interessierte aus Brandenburg und Berlin nahmen teil, sie schalteten sich von Freiburg und Saarbrücken über München bis Toronto zu. Auch das European Water Movement (EWM), ein Zusammenschluss von Wasseraktiven in ...

Weiter lesen>>

Anti-Atom- und Klimaproteste zur RWE-Hauptversammlung
Mittwoch 28. April 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Umwelt 

Von BBU

Die Anti-Atomkraft-Initiativen aus dem Münsterland und Emsland beteiligten sich heute ab 9 Uhr an den Protesten aus Anlass der heutige Jahreshauptversammlung von RWE. Unter dem Motto "RWE – jetzt ist Schluss" fordert ein Bündnis aus Klima-, Anti-Kohle- und Anti-Atomkraft-Initiativen vor der RWE-Zentrale in Essen einen radikalen Kurswechsel. Die Anti-Atomkraft-Initiativen fordern dabei insbesondere die umgehende Stilllegung des alternden AKW Lingen sowie einen Ausstieg ...

Weiter lesen>>

Keine Jagd ohne vernünftigen Grund – bundesweite Wildtierschutzkampagne
Mittwoch 28. April 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Wildtierschutz Deutschland

Mit Großflächenplakaten in Berlin, Bonn und Hannover und der Website stopkilling.info bewerben derzeit zehn Tierschutzorganisationen unter dem Dach von Wildtierschutz Deutschland die Kampagne „Keine Jagd ohne vernünftigen Grund“.

Ziel der Kampagne ist es, Öffentlichkeit und Politik dafür zu sensibilisieren, die bisherigen jagdrechtlichen Regelungen insbesondere auf ihre Vereinbarkeit mit dem nun bereits seit über 18 Jahren bestehenden ...

Weiter lesen>>

1. Mai: Arbeitskampf ist Klimakampf
Mittwoch 28. April 2021
Niedersachsen Niedersachsen, Bewegungen, News 

Von Grüne Jugend Göttingen

Die Grüne Jugend (GJ) Göttingen ruft im Rahmen des 'Göttinger Jugendbündnisses 1. Mai' zur gemeinsamen Demo und Aktion unter dem Motto "Es geht um unser jetzt - wie wir leben und arbeiten wollen" auf. Auch wenn wir nicht so streiken können wie gewoht, wird es verschiedene Aktionen geben. Gestartet wird mit einer Demo um 10 Uhr am Platz der Synagoge, natürlich solidarisch mit Maske und Abstand.
Unsere Forderungen werden wir dort ...

Weiter lesen>>

„Alles dicht machen“: PETA fordert, potenzielle Ursachen gefährlicher Krankheiten wie Covid-19 zu bekämpfen und tierausbeutende Industrien dichtzumachen
Dienstag 27. April 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von PETA

In den vergangenen Tagen veröffentlichten zahlreiche Schauspieler unter dem Hashtag #allesdichtmachen Statements zu Coronamaßnahmen der Bundesregierung. Die in den Medien viel diskutierte Aktion kommentiert PETA mit dem Fokus auf die nachweislich hohen Risiken für Pandemien und Erkrankungen wie Covid-19 und fordert, alle tierausbeutenden Industrien dichtzumachen.

Chronologie der von Tieren auf Menschen übertragenen Infektionen ist lang

„Es ist nicht ...

Weiter lesen>>

BBU: 35 Jahre nach Tschernobyl sind viele AKW und Atomfabriken in ein „marodes Alter“ gekommen
Montag 26. April 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von BBU

Am 35. Jahrestag der Atomkatastrophe in Tschernobyl (Ukraine, 26.4.1986) hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) seine Forderung nach der sofortigen Stilllegung aller Atomkraftwerke und sonstiger Atomanlagen bekräftigt.

„Die Tschernobyl-Katastrophe und ihre dauerhaften Folgen dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Das innige Mitgefühl der Anti-Atomkraft-Bewegung gilt den betroffenen Menschen in und um Tschernobyl. Es ist ...

Weiter lesen>>

Weltweite Kampagne gegen die US-Blockade gegen Kuba
Montag 26. April 2021
Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Von Netzwerk Kuba

Hohe Mitwirkung auch in zahlreichen deutschen Städten

Am vergangenen Wochenende fanden in zahlreichen Städten und Orten in Europa und weltweit zahlreiche Kundgebungen, Demonstrationen, Veranstaltungen und Aktionen statt. In Deutschland wurden vielfältige Aktivitäten unter anderem in Berlin, Bielefeld, Bonn, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt/M., Gera, Hamburg, Heidelberg, Heilbronn,  ...

Weiter lesen>>

Die Erlaubnis, sich versammeln zu dürfen
Sonntag 25. April 2021
Debatte Debatte, NRW, Bewegungen 

Von Suitbert Cechura

Die schwarz-gelbe Regierung von NRW bringt ein Versammlungsgesetz ein, das Veranstalter und Leitung von Demonstrationen stärker in Haftung nehmen will.

Die Grundrechte auf Meinungsfreiheit (Art. 5 GG) und Versammlungsfreiheit (Art. 8 GG) des Grundgesetzes bilden die rechtliche Grundlage für Demonstrationen. Bundeseinheitlich wurde in einem Versammlungsgesetz festgelegt, unter welchen Bedingungen Meinungen geäußert und Versammlungen sowie ...

Weiter lesen>>

Breites Bündnis fordert: Kein Weiterbau der TVO
Sonntag 25. April 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von NaturFreunde Berlin

Hunderte Aktive zu Fuß und mit dem Fahrrad trafen sich in der Wuhlheide um dort einen „Wald der Mahnung“ zu schaffen. Mit der Aktion wurde ein sofortiger Stopp aller Planungen für den Bau der Tangentialverbindung Ost (TVO) gefordert. Die Demonstrierenden waren mit zwei Fahrraddemonstrationen vom Frankfurter Tor und dem S-Bahnhof Wuhletal und einer Fuß-Demonstration vom S-Bahnhof Spindlersfeld in die Wuhlheide gekommen.

Zu den gemeinsamen ...

Weiter lesen>>

35 Jahre Tschernobyl: Super-GAU-Gefahr auch in Deutschland akut
Samstag 24. April 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von .ausgestrahlt

 

INES-2-Dauerstörfall im AKW Neckarwestheim – Gefahr durch Risse endlich ernst nehmen!

Zum seit Jahren andauernden INES-2-Störfall im AKW Neckarwestheim-2 erklären Armin Simon von .ausgestrahlt und Franz Wagner vom Bund der Bürgerinitiativen Mittlerer Neckar (BBMN):

„35 Jahre nach der Atomkatastrophe im AKW Tschernobyl gibt es keinen Grund, sich in Sicherheit zu wiegen. Es ist scheinheilig, ständig vor der Gefahr durch grenznahe AKW zu warnen, die ...

Weiter lesen>>

Tierschutzgesetz wird mit acht Jahren Verspätung geändert: PETA kritisiert mangelhaft umgesetzte EU-Vorgaben für Experimente an Tieren
Samstag 24. April 2021
Umwelt Umwelt, Politik, Bewegungen 

Von PETA

Organisation appelliert an Bundestagsausschuss, weitere Punkte mit aufzunehmen

Schon seit 2018 läuft ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland, weil die EU-Richtlinie 2010/63/EU zum „Schutz der für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere“ bislang nur mangelhaft umgesetzt wird. Die entsprechenden EU-Vorgaben hätten bereits seit 2013 von der Bundesregierung im Tierschutzgesetz verankert werden müssen. Acht Jahre zu spät wird nun im ...

Weiter lesen>>

Tschernobyl mahnt: Atomausstieg weltweit! Protest gegen den Ausbau der Atomenergie in Frankreich und Großbritannien!
Freitag 23. April 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von NaturFreunde Berlin und Anti Atom Berlin

Anlässlich des 35. Jahrestags der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl laden die NaturFreunde Berlin und Anti Atom Berlin zu einer Protestaktion gegen den Ausbau der Atomenergie in Frankreich und Großbritannien ein:

Samstag, 24.04.2021 | 12.00 Uhr

Protest vor der Botschaft Frankreichs: Nein zum französischen Atomprogramm!

Vor der Botschaft Frankreichs, Pariser Platz, 10117 ...

Weiter lesen>>

Klimakiller Erdgas – Nein Danke!
Freitag 23. April 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Baden-Württemberg 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD-Aktivist*innen protestieren vor EnBW-Kraftwerk in Stuttgart-Münster

Mit einer Kletteraktion haben Aktivist*innen der Umweltschutzorganisation ROBIN WOOD heute Vormittag gegen die Pläne des Energiekonzerns EnBW protestiert, das Kraftwerk Stuttgart-Münster auf den Betrieb mit Erdgas umzurüsten. In Sichtweite des Kraftwerks spannten die Aktivist*innen ein Banner mit der ...

Weiter lesen>>

Zivilgesellschaftliches Bündnis kritisiert Einschränkung der Meinungsfreiheit durch Bayer auf Aktionärsversammlung
Freitag 23. April 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, TopNews 

Von CBG

Kurz vor der Bayer-Hauptversammlung am 27. April 2021 kritisiert ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen die Einschränkung der freien Meinungsäußerung durch den Konzern. In diesem Jahr will die Bayer AG erstmalig den direkten Austausch mit seinen Aktionär*innen unterbinden. Das Unternehmen nutzt das pandemiebedingt virtuelle Format der Aktionärsversammlung, um sich unliebsamer Kritik zu entledigen. In einer heute veröffentlichten Erklärung ...

Weiter lesen>>

Anti-Atom-Aktivistin tritt Haft an: Knast statt Geld - für die Freiheit
Mittwoch 21. April 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Schleswig-Holstein 

Von contratom

Am 23.04 wird unsere Freundin Ibi in der JVA Lübeck eingesperrt. Sie wurde wegen einer Ankettaktion 2014 zu 30 Tagessätzen verurteilt und hat beschlossen, einen Teil der Ersatzfreiheitsstrafe davon abzusitzen. Bei der Aktion 2014 wurde ein Zug im Hamburger Hafen blockiert, der Uran aus Namibia und Kazachstan geladen hatte. Dort wird es unter miserablen Arbeitsbedingungen und mit verheerenden Folgen für die Umwelt abgebaut. In Namibia mit viel ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 386

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz