Solidarität mit den demokratischen palästinensischen Protesten zum Nakba-Tag!
Dienstag 15. of Mai 2018
Internationales Internationales, Arbeiterbewegung, News 

MLPD protestiert gegen israelischen Staatsterror

Von MLPD

Gestern erschoss israelisches Militär mindestens 59 Palästinenser und verletzte 2.800, davon über 1.000 durch Schüsse. Es ist empörend, aber typisch, dass der ultrarechte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu von einem „glorreichen Tag“ sprach. Die MLPD protestiert entschieden gegen dieses Massaker durch israelischen Staatsterror und die Verunglimpfung der palästinensischen Proteste in vielen ...

Weiter lesen>>

Jerusalem: Vergiftetes Geburtstagsgeschenk
Montag 14. of Mai 2018
Internationales Internationales, Politik, News 

Martina Michels, Mitglied der EU-Israel Delegation des Europaparlaments, kommentiert die Gewalteskalation in Israel und Palästina anlässlich des Umzugs der US-Botschaft nach Jerusalem:

"Zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels hat US-Präsident Donald Trump keine klugen Geschenke mitgebracht: Mit seiner Jerusalem-Entscheidung ebenso wie mit der Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran, betätigt er sich als Brandstifter, schürt mutwillig Hass und gefährdet bewusst den Friedensprozess im ...

Weiter lesen>>

DIE NEUEN MUSLIME (Warum junge Menschen zum Islam konvertieren)
Montag 14. of Mai 2018
Kultur Kultur, Internationales, News 

Veranstaltungshinweis:

Was:
Susanne Kaiser
DIE NEUEN MUSLIME
Warum junge Menschen zum Islam konvertieren

ISBN 978-3-85371-437-9, 192 Seiten, 17, 90 Euro
Näheres zum Buch: https://mediashop.at/buecher/die-neuen-muslime/

Mit wem:

Es diskutieren
Susanne Kaiser (Autorin)
Ursula (Fatima) Kowanda-Yassin ...

Weiter lesen>>

Beziehungen zu Russland normalisieren
Montag 14. of Mai 2018
Internationales Internationales, Politik, News 

„Es ist gut, dass die Bundesregierung das Gespräch mit Russland sucht. Nicht zuletzt das dreiste Verhalten der US-Amerikaner bei der Aufkündigung des Iran-Abkommens und der Ankündigung von Sanktionen auch für europäische Unternehmen zeigt, dass Europa und Russland enger zusammenrücken müssen. Es gilt nun, gemeinsam mit Russland und China das Iran-Abkommen zu erhalten. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier muss bei seinen Besuchen in Kiew und Moskau die deutschen und europäischen ...

Weiter lesen>>

Nach Irak-Wahl – Bundesregierung muss Militärmission beenden
Montag 14. of Mai 2018
Internationales Internationales, Politik, News 

„Die bisher veröffentlichten Ergebnisse bei den Parlamentswahlen im Irak deuten auf eine schwierige Regierungsbildung hin. Als Ausdruck der Antikorruptionsstimmung wurde die Partei des jetzigen Ministerpräsidenten Al-Abadi auf den dritten Platz verwiesen, während sowohl die Partei des Iran-nahen Anführers der Schiiten-Miliz, Hadi Al-Amiri, als auch ein Bündnis radikaler Schiiten und Kommunisten unter Schirmherrschaft des schiitischen Predigers Moktada Al-Sadr Stimmen gewinnen konnten. ...

Weiter lesen>>

Irland: Delfine und Wale sollen nicht länger in Geisternetzen sterben
Sonntag 13. of Mai 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von GRD

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) möchte gemeinsam mit der niederländischen Ghost Fishing Stiftung (GF), die tödliche Bedrohung mariner Meeressäuger durch Geisternetze, insbesondere von Delfinen und Walen, an der Küste Irlands eindämmen.

Irlands atemberaubende Artenvielfalt 

An Irlands Küstengewässern herrscht eine atemberaubende Vielfalt mariner Meeressäuger und Irland ist damit eines der ...

Weiter lesen>>

Ook Zimbabwe doet die dagga
Sonntag 13. of Mai 2018
Internationales Internationales, News 

Von Jimmy Bulanik

Harare – Nach Lesotho hat Zimbabwe als zweites afrikanisches Land Cannabis legalisiert. Für medizinische Zwecke. Dafür vergibt Zimbabwe ebenfalls Lizenzen zum Anbau des medizinischen Cannabis in seinem Land. Nach dem Beispiel von Lesotho. Der vorhandene Mondschein Effekt auf dem afrikanischem Kontinent strahlt nun weiter. Es stellt sich die Frage wann die Republik Südafrika diesem globalen Trend folgen werden wird. Lesotho und Zimbabwe sind direkte ...

Weiter lesen>>

Jerusalem: Trump tritt Völkerrecht mit Füßen
Samstag 12. of Mai 2018

Internationales Internationales, Bewegungen 

pax christi zum Umzug der US-amerikanischen Botschaft nach Jerusalem

Von pax christi

Die pax christi-Kommission Nahost  verurteilt den für den 14 Mai 2018 angekündigten Umzug der US-amerikanischen Botschaft und die damit verbundene Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels durch die USA auf das Schärfste. Die US-amerikanische Regierung verletzt mit diesen Entscheidungen internationales Recht und legitimiert anhaltende ...

Weiter lesen>>

Der Tod ist ein Meister aus den USA
Freitag 11. of Mai 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales 

Von Franz Witsch, Hamburg, 11.05.2018

Liebe FreundeInnen des politischen Engagements,

lange habe ich nichts von mir hören lassen. Das hat seine Gründe. Ich beschäftige mich zur Zeit mit Musil, insbesondere mit seinem Roman „Der Mann ohne Eigenschaften“, den ich zudem mit der Romanserie „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ von Marcel Proust kontrastieren möchte und zwar – ein moralphilosophisches Problem: unter dem begrenzten Gesichtspunkt der „Verdrängung“ innerlich ...

Weiter lesen>>

Russland verweigert deutschem Investigativjournalist Hajo Seppelt die Einreise
Freitag 11. of Mai 2018
Internationales Internationales, Kultur, News 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist empört über die Entscheidung Russlands, dem investigativen Sportjournalisten Hajo Seppelt die Einreise nach Russland anlässlich der Berichterstattung über die Fußball-WM zu verweigern. Wie die ARD am Freitag (11.05.) mitteilte, sei das vom SWR für ihn beantragte Visum für ungültig erklärt worden. Der Doping-Experte stehe demnach auf einer Liste der in Russland „unerwünschten Personen“ und könne daher nicht in das Land einreisen (<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Trump kündigt Atomabkommen mit Iran: Grünes Licht für die Konfrontation mit Russland
Mittwoch 09. of Mai 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales, Wirtschaft 

Von Ernst Wolff

US-Präsident Trump hat am Dienstag das 2016 mit Iran geschlossene Atomabkommen einseitig gekündigt. Darin hatte sich Iran verpflichtet, keine Atomwaffen zu produzieren oder zu entwickeln. Im Gegenzug hatten die USA und ihre Verbündeten die zuvor gegen Iran verhängten Sanktionen aufgehoben.

Bereits im Wahlkampf hatte Trump das unter der Federführung der EU ausgehandelte Abkommen als „schrecklichen Fehler“ bezeichnet. Mit Außenminister Mike ...

Weiter lesen>>

Appell: Zwei Weltkriege sind genug!
Mittwoch 09. of Mai 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen 

Europäer wenden sich in vielen verschiedenen Ländern mit Friedensappell an westliche Medien und Politik.

Von Rudolf Hänsel und Ullrich Mies

Am 28. April appellierten wir unter anderem im Rubikon an die Rest-Vernunft der Verantwortlichen in Politik und Medien, nach zwei Weltkriegen keinen neuen Krieg gegen Russland anzuzetteln, die ständigen Provokationen zu unterlassen und die Politik der Eskalation zu beenden.

Der Aufruf ...

Weiter lesen>>

Atomabkommen: Ein Elefant im Mittleren Osten
Mittwoch 09. of Mai 2018
Internationales Internationales, Politik, News 

US-Präsident Donald Trump kündigte gestern an, seine Entscheidung über die Zukunft des Atomdeals mit dem Iran bereits am heutigen Dienstagabend bekannt zu geben. Es wird befürchtet, dass Trump Entscheidungen ankündigen wird, die einen Ausstieg der USA aus dem Abkommen mit der Islamischen Republik Iran zur Folge haben könnten. Dazu Cornelia Ernst, die als stellvertretende Vorsitzende der Irandelegation des Europäischen Parlaments zuletzt im vergangenen Dezember zu Gesprächen in Teheran ...

Weiter lesen>>

Keine Unterstützung für Menschenjäger der libyschen Küstenwache!
Mittwoch 09. of Mai 2018
Internationales Internationales, Politik, News 

"Der libyschen Küstenwache Professionalität zu bescheinigen, ist blanker Zynismus. Aus meiner Sicht handelt es sich um eine Truppe von Piraten, die für die Europäische Union Türsteherdienste verrichtet", erklärt der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko zu einer entsprechenden Antwort des Auswärtigen Amtes.

In zahlreichen dokumentierten Fällen setzte die libysche Küstenwache Gewalt gegen Seenotretter und Geflüchtete ein. Dabei kamen auch Schusswaffen zum Einsatz oder ihr Gebrauch wurde ...

Weiter lesen>>

Rüstungsexporte unter Schwarz-Rot massiv gestiegen
Mittwoch 09. of Mai 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, Internationales 

„Die restriktive Rüstungsexportpolitik der Bundesregierung ist eine einzige Legende: Entgegen ihrer eigenen Ankündigungen hat die schwarz-rote Koalition von 2013 bis 2017 die Exportgenehmigungen für Kriegswaffen im Vergleich zur schwarz-gelben Vorgängerregierung um zwei Milliarden Euro gesteigert. Besonders perfide ist, dass der Anteil der Ausfuhren in Drittländer außerhalb von NATO und EU nahezu verdoppelt worden ist“, erklärt Sevim Dagdelen, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 605

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz