VolkswagenStiftung finanzierte unfassbare Tierversuche an Singvögeln und anderen Tieren
Dienstag 30. Januar 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Der Verein Ärzte gegen Tierversuche enthüllt: die VolkswagenStiftung ist für qualvolle und absurde Tierversuche in Deutschland verantwortlich. Vom Autobauer VW fordert der Verein, auf die Stiftung, die seinen Namen trägt, einzuwirken, das Tierversuchs-Sponsoring einzustellen.

Der Skandal um die von VW beauftragten Abgasversuche an Affen schlägt hohe Wellen. Autohersteller ...

Weiter lesen>>

Blauer Brief für Umweltministerin Hendricks
Dienstag 30. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Schluss mit Tricksen und Täuschen: Die Autos müssen jetzt sauberer werden“, erklärt Ingrid Remmers, Verkehrspolitikerin der Fraktion DIE LINKE, angesichts einer drohenden Klage der EU-Kommission gegen Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof wegen Versäumnissen bei der Luftreinhaltung. Remmers weiter:

„Die Bundesregierung hat das Thema Luftreinhaltung viel zu lange ignoriert. Es ist nur folgerichtig, dass die Europäische Kommission die von der Bundesregierung ...

Weiter lesen>>

EU-Agrarminister müssen Bremse lösen
Montag 29. Januar 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

WWF: 2020-GAP muss Motor zur Erreichung von EU-Umweltzielen werden

Berlin, 29.01.18: Anlässlich des EU-Agrarrates in Brüssel fordert der WWF ein Ende der flächenbezogenen Agrarsubventionen. Stattdessen soll die EU ihre Zahlungen für Landwirte an deren Beitrag zur Erreichung von EU-Umweltzielen koppeln. „Die Gemeinsame Agrarpolitik kann ab 2020 durch eine kluge Reform zum Umwelt-Motor der EU werden. Es liegt in der Hand der Agrarminister, ...

Weiter lesen>>

Groko killt Öko-Steuerreform
Montag 29. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

"Deutschlands ökologische Steuerreform ist zum Bauernopfer der endlosen bayerischen Provinzposse geworden: CDU und SPD kassieren wirksame Maßnahmen für mehr Klimaschutz zugunsten des CSU-Landtagswahlkampfs im Freistaat. Damit rutscht Schwarz-Rot nach dem Aufgeben des 2020-Klimaschutzziels auch in Energiewende-Fragen weiter nach rechts. Union und SPD verraten mit ihrer Tatenlosigkeit ihren eigenen Klimaschutzplan 2050, der laut Kabinettsbeschluss die klimafreundliche Fortentwicklung des ...

Weiter lesen>>

Mindestlohn-Betrug: LINKE rechnet mit vielen Betroffenen in NRW
Montag 29. Januar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Laut einer Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) arbeiteten 2016 bundesweit 2,7 Millionen Beschäftigte für Gehälter unterhalb des Mindestlohns. DIE LINKE. in Nordrhein-Westfalen rechnet zehntausenden Betroffenen in Nordrhein-Westfalen, die illegal um ihren Lohn geprellt werden. Dazu erklärt Christian Leye, Landesvorsitzender von DIE LINKE. NRW:

„Es ist beschämend: Wer in Deutschland nicht zu den Reichen gehört, wird auch noch ...

Weiter lesen>>

Das Engelchen Trump für Profit und Dividende
Samstag 27. Januar 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Wirtschaft, Debatte 

Von Reinhold Schramm

»Forum: Wirtschaft. US-Präsident in Davos: Das Engelchen Trump. Der Davoser Trump war ein gezähmter Trump - für Trumps Verhältnisse. Die Weltelite, die vorgibt, ihn abzulehnen, scharte sich um den US-Präsidenten. Das könnte zum Problem für Merkel, Macron und Co. werden. Ein Kommentar von Klaus Brinkbäumer.«  — 

Vgl. Spiegel Online *

Kommentar

Trump verspricht Profit und Dividende!

Die ...

Weiter lesen>>

Genossenschaftliche Streaming-Dienste und Tauschmärkte: neue Formen der Sharing Economy
Freitag 26. Januar 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Baden-Württemberg 

Von Universität Mannheim

Am Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim (ifm) ist die interdisziplinäre Nachwuchsforschergruppe platforms2share gestartet.

Diese geht der Frage nach, welche Chancen neue Organisationsformen und Technologien für die Sharing Economy bieten. Die sechsköpfige Nachwuchsgruppe unter der Leitung von Dr. Dominika Wruk wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 2,3 Millionen Euro für fünf Jahre gefördert.

An digitale ...

Weiter lesen>>

Umstieg statt Salamitaktik bei S21
Freitag 26. Januar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, Baden-Württemberg 

„Stuttgart 21 ist gänzlich unwirtschaftlich und wird zum Milliardengrab für die Deutsche Bahn. Aufsichtsräte, die auf dieser Basis das Projekt einfach fortführen, stehen mit einem Bein im Gefängnis, weil sie verpflichtet sind, wirtschaftlichen Schaden vom Unternehmen abzuwenden. Der Eigentümer Bund muss die Notbremse ziehen“, erklärt Sabine Leidig, Verkehrsexpertin der Fraktion DIE LINKE, zur heutigen Sitzung des DB-Aufsichtsrates. Leidig weiter:

„Die Öffentlichkeit hat ein ...

Weiter lesen>>

Keine Extrawurst für Klimakiller! Zdebel (DIE LINKE) kritisiert Entschädigungsforderungen von RWE-Boss Schmitz
Freitag 26. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Während der Handelsblatt-Energietagung in Berlin forderte RWE-Chef Rolf Martin Schmitz laut Presseberichten Entschädigungen für einen baldigen Kohleausstieg. Dazu erklärt Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der LINKEN aus Münster:

„Es ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten, wenn RWE-Boss Schmitz nun auch noch Bonuszahlungen der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler für die von RWE verschlafene Energiewende einfordert. Seit Jahren macht der Klimakiller Nr. 1 in Europa satte Profite und ...

Weiter lesen>>

Steuersenkungen für Unternehmen verschärfen die krasse Ungleichheit
Freitag 26. Januar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

„Massive Steuersenkungen und Regulierungsabbau als Mittel zu nutzen, um Investitionen anzuregen und insbesondere ausländische Investoren anzulocken, ist kurzsichtig und darf die Bundesregierung keinesfalls zum Nachahmen verleiten. Am Ende eines solchen Steuersenkungswettbewerbs stehen ein abgemagerter Staat und eine weiter belastete Bevölkerungsmehrheit, welche gerade auf die Leistungen der öffentlichen Hand angewiesen ist. Steuersenkungen für Unternehmen verschärfen zudem die krasse ...

Weiter lesen>>

Ein Rüstungsexportkontrollgesetz muss den deutschen Waffenhandel stoppen!
Donnerstag 25. Januar 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Wirtschaft, Bewegungen 

Von pax christi

Die neue Rekordhöhe der Ausfuhren ist ebenso skandalös wie der Einsatz deutscher Waffen und Munition im Jemen und in Syrien

„In den vergangenen vier Jahren hat die große Koalition unter der Führung von CDU/CSU und SPD ihre Waffenexportgenehmigungen in sogenannte „Drittländer“ außerhalb von NATO und EU nochmals gesteigert. Die Genehmigungswerte für  2017 lagen mit 3,8 Milliarden Euro auf neuerlicher Rekordhöhe. Dies ...

Weiter lesen>>

Energiearmut: den einen wird der Strom gesperrt, den anderen die Fonds gefüllt
Donnerstag 25. Januar 2018

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Wirtschaft, Debatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Wegen steigender Preise können immer mehr Bundesbürger ihre Stromrechnung nicht zahlen. Die Zahl der Stromsperren ist auf den höchsten Wert gestiegen, der je gemessen wurde. Die Bundesnetzagentur berichtet für 2016 von 328.000 durchgeführten und über sechs Millionen angedrohten Stromsperren.

Die zentrale Ursache für Energiearmut ist die Armut an sich. Besonders in Haushalten mit niedrigem Einkommen können die Kosten für Strom und Gas ...

Weiter lesen>>

Export von Kriegswaffen in die Türkei gestiegen
Donnerstag 25. Januar 2018
Internationales Internationales, Wirtschaft, Politik 

„Es ist in hohem Maße unverantwortlich, dass 2017 erheblich mehr Kriegswaffen in die Türkei exportiert wurden als in den Jahren zuvor“, erklärt Sevim Dagdelen, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, zu Antworten der Bundesregierung auf ihre Schriftlichen Fragen. Dagdelen weiter:

„Je aggressiver Erdogan agierte, desto mehr Waffen bekam er offensichtlich aus Deutschland. Allein bis Ende November 2017 hat die Türkei Rüstungsgüter im Gesamtwert von fast 60 Millionen ...

Weiter lesen>>

Falsche Entscheidung zu Gas-Projekten - EU-Liste korrigieren!
Mittwoch 24. Januar 2018
Internationales Internationales, Umwelt, Wirtschaft 

Gestern (Dienstag) fand im Industrieausschuss des Europaparlaments (ITRE) die Debatte zur neuen Liste der Vorhaben von gemeinsamem Interesse (PCI, projects of common interest) statt. Dazu erklärt Cornelia Ernst, energiepolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im Europaparlament:

„Diese Liste muss unbedingt vom Industrieausschuss abgelehnt werden. Denn hier fließen Gelder aus ...

Weiter lesen>>

Große Koalition rüstete Krisengebiete auch 2017 auf
Mittwoch 24. Januar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

„Der SPD sind Exporte offenbar wichtiger als der Frieden, selbst wenn es sich um Waffen handelt“, erklärt Stefan Liebich, Außenpolitik-Experte der Fraktion DIE LINKE, zur Beantwortung seiner Fragen nach den Rüstungsexportzahlen für 2017. Liebich weiter:

„2015, 2016, 2017 sind die Jahre mit den höchsten Waffenexportzahlen in der Geschichte der Bundesrepublik. Und das in Verantwortung von SPD-Wirtschafts- und Außenministern. Da kann Sigmar Gabriel noch so viele Sonntagsreden ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 369

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz