MSC fördert mexikanische Fischer, die Delfine jagen und töten
Mittwoch 27. September 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von GRD

Verbraucherwarnung vor delfintödlich gefangenem Thunfisch aus Mexiko mit MSC-Siegel

Der Marine Stewardship Council (MSC) wirbt damit, dass der Verbraucher mit dem Kauf MSC-zertifizierter Produkte verantwortungsvolle Fischereien belohne. Kauft der Verbraucher nun aber Dosenthunfisch aus Mexiko, der das blaue MSC-Label trägt, fördert er damit eine Fischerei, bei der jährlich mehrere Hundert Delfine qualvoll sterben!

 ...

Weiter lesen>>

Massive Verstöße gegen EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Echtpelz
Mittwoch 27. September 2017

Fuchs auf einer Pelzfarm (c) VIER PFOTEN, R&D

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von Vier Pfoten

Tierschutzbündnis stellt brisanten Report im EU-Parlament vor

Die Kennzeichnung von Echtpelz laut EU-Textilkennzeichnungsverordnung für Textilprodukte wird in Europa nur sehr mangelhaft eingehalten. Dies zeigt ein brisanter Report, den die „Fur Free Alliance“ (Anti-Pelz-Allianz) heute im Europäischen Parlament vorgestellt hat. Die Tierschützer fordern die EU-Kommission auf, eine transparente, verbraucherfreundliche Kennzeichnungspflicht von ...

Weiter lesen>>

NABU zum Besuch von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther in Kopenhagen
Mittwoch 27. September 2017
Umwelt Umwelt, Internationales, Schleswig-Holstein 

Von NABU

Miller: Dänische Verkehrspolitik macht Fehmarnbeltquerung überflüssig

Das geplante Treffen des neuen schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther und seines Verkehrsministers Bernd Buchholz mit dem dänischen Transportminister Ole Birk Olesen in Kopenhagen kommentiert NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller:

 „Die infrastrukturelle Gemengelage in Dänemark ist irritierend. Erst kündigt das dänische Transportministerium an, die ...

Weiter lesen>>

Agrarpolitischer Dadaismus
Mittwoch 27. September 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von WWF

WWF zur Agrarministerkonferenz: Bio-Bauern "keine Steine in den Weg legen"

Die umstrittene Reform der EU-Ökoverordnung könnte erhebliche negative Auswirkungen für den heimischen Bio-Landbau haben. Davor warnt die Umweltschutzorganisation WWF anlässlich der am Mittwoch in Lüneburg startenden Agrarministerkonferenz. Die Landwirtschaftsminister der Bundesländer forderte der WWF auf, die kontraproduktive Revision zu stoppen.

"Unser konventionelles ...

Weiter lesen>>

Chance auf ökologischen Neubeginn
Dienstag 26. September 2017

Umwelt Umwelt, Politik 

Kommentierung des Wahlergebnisses vom WWF Deutschland

Zu dem Ergebnis der Bundestagswahl sagt Eberhard Brandes, Geschäftsführender Vorstand beim WWF Deutschland:

„Nach  den großen Verlusten der Volksparteien macht die klare Haltung der SPD den Weg frei für die Chance, Deutschland ökologisch zu modernisieren. Im Wahlkampf kamen grundlegende Themen nicht vor - in den Sondierungsgesprächen muss sich das nun zwingend ändern.

Wer sich zur Koalition zusammenfindet, muss ...

Weiter lesen>>

NABU: Sechs Millionen Tonnen Bioabfälle landen immer noch im Restmüll
Dienstag 26. September 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von NABU

Miller: Landkreise setzen Trennungspflicht nur schleppend um; Biotonnen müssen flächendeckend eingeführt werden

Auch 1000 Tage nach Einführung der Pflicht zur Bioabfallsammlung ist die Ausstattung der deutschen Haushalte mit Biotonnen mangelhaft. Das hat eine Recherche des NABU zum morgigen Jubiläum der Getrenntsammlungspflicht ergeben. Von 402 Städten und Landkreisen weigern sich 35 bis heute, die Biotonne einzuführen – obwohl sie seit dem 1. ...

Weiter lesen>>

Nach der Bundestagswahl: Klimaschutz, Kohleausstieg und Ende der Massentierhaltung müssen Topthemen werden
Montag 25. September 2017

Umwelt Umwelt, Politik 

Von BUND

Berlin: In einer ersten Reaktion zum Ausgang der Bundestagswahl forderte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), von der künftigen Bundesregierung ambitioniertere Maßnahmen für den Klimaschutz und zur umweltfreundlicheren Ausgestaltung des Verkehrs sowie der Landwirtschaft. „Dass die Grünen auf ökologische Themen gesetzt haben, war richtig. Klimaschutz, Kohleausstieg und ein Ende der Massentierhaltung sind ...

Weiter lesen>>

NABU-Statement zur Bundestagswahl
Montag 25. September 2017

Umwelt Umwelt, Politik 

Von NABU

Tschimpke: Künftige Regierungsparteien müssen Landwirtschaft  und Klimaschutz zu zentralen Punkten machen

Mit Blick auf das Ergebnis der Bundestagswahl kommentiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke:

„Der NABU fordert einen Kurswechsel in der Landwirtschaftspolitik mit einer echten Agrarreform in Deutschland und Europa sowie der Einrichtung eines EU-Naturschutzfonds. Die Folgen des hohen Pestizideinsatzes und der Massentierhaltung sind bereits ...

Weiter lesen>>

Prozess um Uranzug-Luft-Blockade wird am 26.3. in Potsdam fortgesetzt
Montag 25. September 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Von Eichhörnchen

Prozess um Uranzug-Luft-Blockade wird am 26.3. in Potsdam fortgesetzt

* zweiter Prozesstag verlief entspannter als der erste

* Zeuge der Bundespolizei widerlegt Aussage des Polizeidirektors der PI Harburg

* Zeuge erklärt Umgang der Bundespolizei mit Protest bei "sicherungspflichtigen" Zügen

* Prozess um die Kletterblockade eines Urantransportes in Buchholz (NI) geht am 26.9. um 11 Uhr vor dem Amtsgericht Potsdam (Jägerallee 10 - 12, Saal 10) weiter

* ...

Weiter lesen>>

Südafrika: Erfolge im Kampf gegen delfin-tödliche Hainetze
Montag 25. September 2017
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Nach dem vierten Beifangtod eines der vom Aussterben bedrohten Bleifarbenen Delfine in diesem Jahr in einem Hainetz vor Richards Bay, Südafrika, wird jetzt eines der für Delfine besonders gefährlichen Netze abgebaut, ein weiteres wird halbiert.

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) unterstützt seit einigen Monaten die südafrikanische Meeresbiologin Shanan Atkins von der Witwatersrand-Universität in Johannesburg und ihr Projekt „Humpback Dolphin  ...

Weiter lesen>>

Finanzkollaps und Demokratieverfall – warum nichts mehr sicher ist
Samstag 23. September 2017

Kultur Kultur, Umwelt 

Von Oekom Verlag

»Es wäre ein Trost, wenn alles mit derselben Langsamkeit zugrunde ginge wie es entsteht, aber es geht nur langsam voran, während der Ruin schnell kommt.« Seneca d. Jüngere

Globale Krisen der vergangenen Jahrzehnte zeigen deutlich, dass auch scheinbar stabile Systeme ständig Gefahr laufen zusammenzubrechen: Die Finanzmärkte, Europa, die Demokratie, das Klima... Im 42. Bericht an den Club of Rome, <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Der Storchensommer ist ins Wasser gefallen
Samstag 23. September 2017

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

2017 keine gute Brutsaison für Deutschlands Weißstörche

Das Jahr 2017 war keine gute Brutsaison für Deutschlands Weißstörche. Die heftigen Regenfälle im Sommer haben in vielen Regionen ihre Spuren hinterlassen. Dauerregen und Kälte durchnässten die Jungen, so dass viele an Unterkühlung zu Grunde gingen. Insgesamt ging weniger Nachwuchs als in den Vorjahren auf die erste Reise in die afrikanischen Winterquartiere.

Auch wenn noch nicht alle ...

Weiter lesen>>

NGL-Klage: Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt ab dem 26. September 2017
Freitag 22. September 2017

Bild: BBU

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Der Verein „Netzwerk gegen Lärm, Feinstaub und andere schädliche Immissionen e.V.“ (NGL) aus Leverkusen und sein Dachverband, der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), weisen gemeinsam auf einen wichtigen Gerichtstermin hin: Am 26.

September 2017 beginnt am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig nach langer Vorarbeit die Verhandlung zur Klage der Bürgerinitiative NGL gegen den Planfeststellungsbeschluss der Bezirksregierung Köln (Land

NRW) zum Bauabschnitt ...

Weiter lesen>>

#jederkenntdiealternative - ROBIN WOOD gegen Papierverschwendung
Freitag 22. September 2017

Bild: Robin Wood

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Robin Wood

Unter dem Hashtag #jederkenntdiealternative ist ROBIN WOOD in den sozialen Medien gegen Papierverschwendung aktiv. Denn hierzulande wird besonders viel Papier verschwendet. Das schadet Wäldern und Klima. Der Verbrauch an Verpackungen ist sogar im vergangenen Jahr noch gestiegen – auf jetzt  durchschnittlich 120 Kilogramm pro Kopf und Jahr.

„Unser Ziel ist es, den Papierverbrauch in Deutschland zu halbieren. Andere Industrieländer wie Frankreich oder ...

Weiter lesen>>

BBU: Verantwortung übernehmen und wählen gehen - einmischen statt resignieren!
Donnerstag 21. September 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) ruft alle Wahlberechtigten auf, ihr Recht auf demokratische Mitbestimmung am kommenden Sonntag (24. September 2017) bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag zu nutzen. Der Verband bedauert, dass das Thema Umweltschutz im Wahlkampf der Parteien, aber auch in der Wahlberichterstattung vieler Medien, nur am Rande behandelt wurde – wenn überhaupt. Konkret appelliert der BBU an die Wählerinnen und Wähler, vor der ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 542

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz