Logistikgebiet bleib uns vom Acker! Die Grüne Jugend Göttingen ruft zum Protest auf!
Sonntag 08. Juli 2018
Niedersachsen Niedersachsen, Umwelt, News 

Von Grüne Jugend Göttingen

Am kommenden Montag (09.07.) wird gegen das geplante Riesen-Logistikgebiet bei Hebenshausen demonstriert. Die GRÜNE JUGEND GÖttingen ruft dazu auf die Aktivist*innen vor Ort zu unterstützen!

Dazu ein Mitglied der GJ: "Dem Logistikgebiet soll eine Fläche von 80 - 100 ha bestes Ackerland zu Opfer fallen. Bodenversiegelung auf einer so großen Fläche ist gegen die Umwelt und nicht langfristig gedacht. Ein solcher Eingriff auf landwirtschaftliche Flächen ...

Weiter lesen>>

„Deutsche Kühe weiden in Paraguay und scheißen auf die Bauern im Senegal“
Sonntag 08. Juli 2018

Foto: Aktion 3. Welt Saar

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Saarland 

Von Aktion 3. Welt Saar

Aktion 3.Welt Saar e.V., Gewerkschaft NGG und NABU stellen neues Lernplakat „Für eine Faire Landwirtschaft weltweit“ vor

„Wir haben eine Landwirtschaft, bei der deutsche Kühe in Paraguay weiden und auf die Bauern im Senegal scheißen.“ So beschreibt Roland Röder von der Aktion 3.Welt Saar e.V. die Zurichtung der Landwirtschaft in Paraguay auf Sojaanbau, was in Deutschland die politisch gewollte Überproduktion an Milch ermöglicht. Diese ...

Weiter lesen>>

Elefant stürzt bei Circus Krone-Gastspiel in Osnabrück in Zuschauerbereich
Samstag 07. Juli 2018

Umwelt Umwelt, Kultur, Bewegungen 

PETA: Zirkus-Wildtierverbot in Deutschland überfällig

Von PETA

Bei der Premierenvorstellung von Circus Krone in Osnabrück ist am Mittwoch ein Elefant von zwei Artgenossen gerammt worden und in den Gästebereich gestürzt. Mindestens ein Zuschauer wurde verletzt. Der Vorfall zeige wieder einmal, dass Wildtiere wie Elefanten nicht in die Manege gehören, so Dr. Yvonne Würz, Fachreferentin für Tiere in Zoos und Zirkussen bei PETA. Die Tierrechtsorganisation fordert ...

Weiter lesen>>

400 Flussperlmuscheln in Niederbayern ausgesetzt
Samstag 07. Juli 2018
Umwelt Umwelt, Bayern, News 

Von BfN

400 Flussperlmuscheln aus dem Projekt „ArKonaVera“ wurden heute in die Kleine Ohe, einen Nebenfluss der Donau, gesetzt – im Beisein von Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz (BfN), und dem bayerischen Umweltminister Dr. Marcel Huber. „ArKonaVera“ hat zum Ziel, die Bestände der Flussperlmuschel und der Malermuschel in Bayern und Sachsen zu stabilisieren. Beide Arten sind auf saubere Fließgewässer angewiesen und tragen selbst zum Gewässerschutz ...

Weiter lesen>>

Klimacheck für den Finanzmarkt
Samstag 07. Juli 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von WWF

Frankfurt School und WWF Deutschland entwickeln Tracker für Klimawirkung des Finanzsystems

Auf einer neuen Online-Plattform bewerten die Frankfurt School of Finance & Management und der WWF Deutschland die Finanzmarktregulierung in Deutschland und in der EU in Bezug auf Green Finance. Der am Donnerstag veröffentlichte „Finance fit for Paris“-Tracker“ (3fP) überprüft Gesetze und aktuelle Maßnahmen hinsichtlich ...

Weiter lesen>>

Mais, Umwelt und Greenwash (nicht nur) bei der Landesgartenschau in Lahr
Freitag 06. Juli 2018

Fotos: Peter Steiert, BUND

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von Axel Mayer und Petra Rumpel

Greenwash ist eine Werbemethode, die darauf zielt, einem Unternehmen oder Produkt, das umstritten oder problematisch ist, in der Öffentlichkeit ein umweltfreundliches Image zu verleihen.

Peter Steiert, ein BUND-Aktiver aus Herbolzheim, hat uns jetzt zwei Bilder von der Landesgartenschau in Lahr geschickt, die wir Ihnen zur freien Verfügung weiterleiten. Sie zeigen zwei Plakate vor einem Maisfeld, auf denen behauptet ...

Weiter lesen>>

JEFTA setzt Wasserwirtschaft unter massiven Privatisierungsdruck
Freitag 06. Juli 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von Berliner Wassertisch

Am 6. Juni endete das Zustimmungsverfahren der EU-Mitgliedsstaaten zum Handelsabkommen zwischen der EU und Japan (JEFTA). Die EU-Länder haben dem EU-Handelsabkommen zugestimmt. Die Bundesregierung hat dabei über 550.000 Unterschirften gegen JEFTA schlichtweg ignoriert. Bereits am Freitag, 6. Juli steht die Entscheidung zu JEFTA im EU-Rat an.

Der Berliner Wassertisch und Gemeingut in BürgerInnenhand fordern eine Abstimmung im Bundestag über das ...

Weiter lesen>>

Die Deutschen und das Meer
Freitag 06. Juli 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt 

Von WWF

Naturbewusstseins-Studie: Bürger denken weiter als Politik derzeit handelt. / WWF fordert internationalen „Pakt gegen Plastikflut“

Der Kampf gegen die Plastikflut und der Schutz unserer  Meere ist für die Deutschen ein drängendes Zukunftsproblem. So deutet der WWF die  Ergebnisse der Naturbewusstseins-Studie von Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN). „Die Bürger machen sich große Sorgen über die  Bedrohung der ...

Weiter lesen>>

Ferkelkastration: PETA kritisiert „Vierten Weg“ scharf
Freitag 06. Juli 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von PETA

Narkoseerlaubnis für Landwirte öffnet Rechtsbrüchen Tür und Tor

Ab 2019 ist die betäubungslose Kastration von Ferkeln in der Mast verboten. Bauerverbände sowie Politiker der CDU/CSU wollen nun den sogenannten „Vierten Weg“ durchsetzen, bei dem die Tierhalter die Ferkel selbst lokal betäuben dürfen. Neben der Bundestierärztekammer spricht sich nun auch PETA entschieden dagegen aus. Die Tierrechtsorganisation befürchtet nicht nur, dass der Eingriff ...

Weiter lesen>>

Der leise Artentod
Donnerstag 05. Juli 2018

Umwelt Umwelt 

WWF-Statement zur neuen Rote Liste

Anlässlich des am Donnerstag veröffentlichten Updates der Roten Liste bedrohter Tier- und Pflanzenarten durch die Weltnaturschutzunion IUCN warnt Dr. Arnulf Köhncke, Leiter Artenschutz beim WWF Deutschland:

"Wir erleben derzeit das größte globale Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier - und der Mensch ist die Ursache. Ein Drittel der in der neuen Roten Liste erfassten Arten ist bedroht. Die verschiedenen Tier- und Pflanzenarten sind ...

Weiter lesen>>

Protest gegen Stierkämpfe in Pamplona
Donnerstag 05. Juli 2018

Heute demonstrierten über 100 Tierfreunde gegen die grausame Stierhatz in Pamplona / © PETA UK

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von PETA

Heute marschierten über 100 Unterstützer von PETA UK und der spanischen Tierschutzorganisation AnimaNaturalis zu Trommelklängen zur Plaza Consistorial im spanischen Pamplona. Ihre Botschaft wurde mit Schildern mit der Aufschrift „Stoppt die blutigen Stierkämpfe.“ unterstrichen. Damit protestierten die Tierfreunde lautstark gegen das grausame Stierrennen, das Teil des San-Fermín-Festivals ist. Die Aktionsteilnehmer haben sich zur Hälfte in „Läufer“, zur Hälfte in ...

Weiter lesen>>

Keine Kompromisse beim staatlichen Tierwohllabel: Kennzeichnung muss verbindlich werden
Donnerstag 05. Juli 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, News 

Von BUND

Verbraucher, die Fleisch kaufen möchten, wollen zunehmend wissen, wie die Tiere gehalten wurden. Doch damit sie das erkennen können, ist eine verbindliche staatliche Haltungskennzeichnung notwendig. Vorschläge des Bundeslandwirtschaftsministeriums für ein freiwilliges Tierwohllabel sind bisher nicht ausreichend.

Ein breites Bündnis aus Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutzverbänden um den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat eine gemeinsame Position ...

Weiter lesen>>

Hunderte Tierfreunde protestieren gegen Stierkämpfe in Pamplona
Mittwoch 04. Juli 2018

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von PETA

PETA UK und AnimaNaturalis appellieren an die Öffentlichkeit: Stiere dürfen nicht länger gequält und getötet werden

Über 100 Unterstützer von PETA UK und der spanischen Tierschutzorganisation AnimaNaturalis marschieren am 5. Juli zu Trommelklängen zur Plaza Consistorial im spanischen Pamplona. Ihre Botschaft wird mit Schildern mit der Aufschrift „Stoppt die blutigen Stierkämpfe.“ unterstrichen. Damit protestieren die Tierfreunde lautstark gegen das ...

Weiter lesen>>

Uns ist der Wald nicht wurst – Tierproduktion drastisch reduzieren!
Dienstag 03. Juli 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

ROBIN WOOD-Floßtour von Hannover nach Bremen startet am 27. Juli

Von Robin Wood

Bald heißt es wieder: Leinen los! ROBIN WOOD-Aktivist*innen werden eine dreiwöchige Aktionstour mit einem Holzfloß starten. Ihr Motto: „Uns ist der Wald nicht wurst – Tierproduktion drastisch reduzieren!“ Die Tour beginnt am 27. Juli in Hannover und führt entlang der Hochburgen der Tierproduktion über Mittellandkanal und Weser bis nach Bremen. Ziel der Tour ist es, Menschen ...

Weiter lesen>>

Urban Mining - Wohnen im Rohstoff- und Recyclinglager
Dienstag 03. Juli 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Soziales, Ökologiedebatte 

Von KIT

Die Weltbevölkerung wächst – und mit ihr der Bedarf an Wohnraum. Doch herkömmliche Ressourcen für das Bauen werden knapp. Die als Forschungseinheit „Urban Mining & Recycling“ eröffnete Testwohnung nahe Zürich besteht ausschließlich aus kompostierbaren, wiederverwertbaren und weiternutzbaren Materialien für Konstruktion und Ausbau. Das bewohnte Labor soll den Wandel des Bauens in Richtung Kreislaufwirtschaft beschleunigen. Gemeinsam entwickelt haben es Forscher des ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 540

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz