Wir haben es satt: Landwirtschaftsminister Özdemir muss agrarpolitischen Reformstau auflösen
Freitag 21. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Bündnis "Wir haben es satt!"

Eine sozialere und ökologischere Agrar- und Ernährungspolitik fordern der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUNDjugend) anlässlich der morgigen Aktion von „Wir haben es satt“. „Die neue Bundesregierung muss den Menschen auf den Bauernhöfen durch eine bessere Agrarpolitik richtige Zukunftsperspektiven zu bieten“, betonen beide Organisationen. Faire ...

Weiter lesen>>

Staatlich gebilligt - Chemie-Kloake Rhein
Freitag 21. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von CBG

Nach der Explosion im Entsorgungszentrum des Leverkusener Chem„parks“ kam es zu massiven Einleitungen von kontaminiertem Löschwasser in den Rhein. Teilweise wurde es nicht einmal über die Kläranlage geleitet und ging damit ohne Aktivkohle-Behandlung direkt in den Fluss.

Einen genauen Aufschluss über diese Katastrophe nach der Katastrophe konnten am vergangenen Mittwoch weder ein neuer Bericht der nordrhein-westfälischen Landesregierung noch die ...

Weiter lesen>>

Polizei Wuppertal will Versammlungsleiter einer Demonstration gegen Polizeigewalt ablehnen
Freitag 21. Januar 2022
Bewegungen Bewegungen, NRW, TopNews 

Von Bündnis Versammlungsgesetz NRW stoppen - Grundrechte erhalten!

Am 07.01.2022 ist das äußert repressive Versammlungsgesetz NRW in Kraft getreten. Kritiker:innen hatten während des Gesetzgebungsprozess gewarnt, das Gesetz greife massiv in das Selbstbestimmungsrecht von Demonstrationen ein und könne Bürger:innen von der Wahrnehmung ihrer Versammlungsfreiheit abschrecken. Nur wenige Tage nach dem Inkrafttreten des freiheitsfeindlichen Gesetzes zeigen sich ...

Weiter lesen>>

Wir sind Kirche: "Verantwortung übernehmen! Aufarbeitung intensivieren! Reformen voranbringen!"
Donnerstag 20. Januar 2022
Kultur Kultur, Bewegungen, Bayern 

Von Wir sind Kirche

Erste Stellungnahme zur Veröffentlichung des 2. Münchner Missbrauchsgutachtens

Das heute veröffentlichte zweite Münchner Missbrauchsgutachten zeigt erschreckende Einblicke in das mangelnde Verantwortungsbewusstsein klerikaler Amtsinhaber und dass diese die Betroffenen sexualisierter und anderer Gewalt kaum im Blick hatten. Der Schutz der Institution hatte absoluten Vorrang.

Dieses zweite Münchner Gutachten verdient zu Recht große ...

Weiter lesen>>

Samstag (22.1.22) Protest in Lingen gegen Uranfabriken und Atomkraftwerke
Donnerstag 20. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von BBU

Am Samstag (22.1.22) findet in Lingen vor der bundesweit letzten Brennelementefabrik eine Protest-Kundgebung statt. Letztes Jahr wurde bekannt, dass die Betreiber der Uranfabrik, in der Brennstäbe für Atomkraftwerke in mehreren Ländern hergestellt werden, mit dem russischen Atomkonzern Rosatom kooperieren wollen. Bürgerinitiativen und Umweltverbände wie der BBU fordern die sofortige Stilllegung der Brennelementefabrik.

Die Kundgebung beginnt am Samstag um 13 ...

Weiter lesen>>

Kein Greenwashing von Erdgas und Atomkraft, Monsieur Macron!
Mittwoch 19. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Frankreich, Bewegungen 

Von .ausgestrahlt

Deutsche und französische Anti-Atom- und Klimagerechtigkeitsorganisationen protestieren in Straßburg gegen die Aufnahme von fossilem Gas und Atomkraft in die EU-Taxonomie – bildgewaltige Aktion kritisiert Greenwashing – Anlass ist Macrons Besuch im Europäischen Parlament

Ein Bild aus einem dystopischen Untergangsszenario: grüner Nebel, Atommüll- und Gasfässer, Menschen in Schutzanzügen und Gasmasken und jede Menge grüne Farbe.
 ...

Weiter lesen>>

Enttäuschender Auftakt
Mittwoch 19. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Statement von PETA zur geplanten Agrarpolitik der Grünen

Die gestern in Berlin vorgestellten Pläne von Umweltministerin Steffi Lemke und Landwirtschaftsminister Cem Özdemir enttäuschen auf ganzer Linie. Für sogenannte „Nutztiere“ in der Landwirtschaft sind lediglich marginale Verbesserungen zu erwarten. PETA Deutschlands 2. Vorsitzender, Harald Ullmann, kommentiert:

„Die Richtung, die Steffi Lemke und Cem Özdemir vorgegeben haben, war so leider zu erwarten. Es sind zwar ...

Weiter lesen>>

Bulgarien: SLAPP-Klagen gefährden die Medienfreiheit
Dienstag 18. Januar 2022
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von RSF

Reporter ohne Grenzen (RSF) verurteilt die juristischen Schikanen gegen zwei bulgarische Medienschaffende und fordert die neue Regierung auf, die Medien per Gesetz vor missbräuchlichen Knebelklagen zu schützen. Vergangenen Dezember verurteilte ein Sofioter Gericht Sofia Stoyana Georgieva, Redakteurin der unabhängigen Nachrichten-Website Mediapool, und Boris Mitov, einen ehemaligen Reporter der Website, 67.000 ...

Weiter lesen>>

Glyphosat & Co. müssen vom Acker!
Dienstag 18. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Die CBG beteiligt sich an den „Wir haben Agrar-Industrie satt“-Protesten

Von CBG

Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an den „Wir haben Agrar-Industrie satt“-Protesten. Im Zuge der „Staffellauch“-Aktion, die an die Stelle der ursprünglich am 22. Januar geplanten Demonstration tritt, übermittelte die Coordination die Forderung „BAYER muss Glyphosat sofort vom Markt nehmen!“ nach Berlin.

„Glyphosat gefährdet ...

Weiter lesen>>

Jochen Stay ist tot
Dienstag 18. Januar 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, TopNews 

Von .ausgestrahlt

Der langjährige Anti-Atom-Aktivist Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt und Vorstandsmitglied der von .ausgestrahlt initiierten Stiftung Atomerbe, ist tot.

Stay, geboren 1965 in Mannheim, war in den 1980ern zunächst an gewaltfreien Blockaden des Pershing-Depots in Mutlangen beteiligt. Über die Auseinandersetzung um die Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf stieß er Mitte der 1980er-Jahre zur Anti-Atom-Bewegung. Ab Mitte der  ...

Weiter lesen>>

Erster Prozess gegen einen Teilnehmer der Großdemonstration gegen das Versammlungsgesetz NRW vor dem Düsseldorfer Amtsgericht
Dienstag 18. Januar 2022
Bewegungen Bewegungen, NRW, Düsseldorf 

Von Bündnis „Versammlungsgesetz NRW stoppen - Grundrechte erhalten"

Gegen das das mittlerweile verabschiedete Versammlungsgesetz NRW protestierten am 26.06.2021 in Düsseldorf etwa 10.000 Menschen aus allen Schichten der Bevölkerung. Dabei kam es zu erschreckenden Szenen von Polizeigewalt, die Empörung auslösten.

Am Mittwoch beginnt der Gerichtsprozess gegen einen Aktivisten, dessen Festnahme von anwesenden Journalist:innen gefilmt und das gewaltsame Handeln der Polizei ...

Weiter lesen>>

Türkei: RSF begrüßt Freispruch für Mesale Tolu
Montag 17. Januar 2022
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von RSF

Reporter ohne Grenzen (RSF) begrüßt den Freispruch für die deutsche Journalistin Mesale Tolu, den heute (17.01.) ein Gericht in Istanbul verkündet hat. 

„Wir freuen uns sehr mit Mesale Tolu über ihren Freispruch. Die Vorwürfe waren von Anfang an haltlos und sie hätte niemals die Torturen der monatelangen Untersuchungshaft und die vier Jahre Unsicherheit in einem absurd langen Prozess durchmachen müssen“, sagte ...

Weiter lesen>>

Massenprotest gegen Gasgewinnung in Groningen
Montag 17. Januar 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von BBU

Mit einer Großdemonstration wurde am Samstag (15.01.2022) in Groningen (NL) u. a. für ein Ende der dortigen Gasgewinnung demonstriert. Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) hat darauf hingewiesen, dass sich an der
eindrucksvollen Demonstration rund 10.000 Menschen beteiligt haben. Sie zogen mit einem Fakkelmarsch durch die Innenstadt von Groningen. Zeitgleich wurde der Protest von mehr als 230.000 Menschen im Internet unterstützt, die ...

Weiter lesen>>

Türkei: RSF beobachtet Prozess gegen Mesale Tolu
Sonntag 16. Januar 2022
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von RSF

Am Montag (17.01.) geht in Istanbul der Prozess gegen Mesale Tolu weiter. Der Journalistin wird seit fast viereinhalb Jahren in der Türkei der Prozess ...

Weiter lesen>>

Abstimmung im EU-Parlament: PETA appelliert an Abgeordnete, qualvollen Langstreckentransporten kommende Woche eine Absage zu erteilen
Sonntag 16. Januar 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von PETA

Bei der nächsten Sitzung des Europäischen Parlaments vom 17. bis 20. Januar wird voraussichtlich über einen Änderungsantrag der Fraktion die Grünen/EFA für den Abschlussbericht des Untersuchungs­ausschusses zu Tiertransporten (ANIT) abgestimmt. Dieser sieht vor, die Höchstgrenze für Straßentransporte künftig auf acht und die Grenze für Schiffstransporte auf 24 Stunden zu beschränken. Zudem sollen Tiere nur noch in Drittländer transportiert werden dürfen, in denen die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 17597

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz