Unterlassungserklärung nach Pipelineaktion - „Ich lasse mich nicht mundtot machen“
Donnerstag 14. Juli 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, TopNews 

Von Letzte Generation

Raúl Semmler legt Widerspruch ein gegen eine Unterlassungserklärung der PCK Raffinerie GmbH nach der er keine Fotos oder Videos seines zivilen Widerstands an der PCK-Pipeline „verbreiten oder verbreiten lassen“ dürfe. Semmler, Schauspieler und Drehbuchautor, hatte dieses Jahr mehrmals, zusammen mit anderen Menschen der Letzten Generation, die PCK-Pipeline abgedreht. Damit wollen sie auf die kommende unwiederbringliche Zerstörung unserer  ...

Weiter lesen>>

AKWs sind unzuverlässig und Sicherheitsrisiko. Grenzüberschreitende Anti-Atom-Radtour ereicht das Dreiländereck
Donnerstag 14. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von BBU

14.-16.7.: Stopps in Ahaus, Gronau, Almelo und Lingen

Die Anti-Atomkraft-Initiativen aus dem Münsterland, dem Emsland, der Region Almelo, der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz sowie die bundesweite Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt fordern mit Verweis auf die Unzuverlässigkeit und enormen Sicherheitsrisiken von Atomkraftwerken weiterhin dringend die sofortige Abschaltung der Atomanlagen.

"Atomkraft ist keine ...

Weiter lesen>>

Hitzewelle: So helfen Sie unseren heimischen Wildtieren!
Donnerstag 14. Juli 2022
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von Vier Pfoten

VIER PFOTEN gibt einfache Tipps für Biene, Igel, Eichhörnchen und Co.

Es wird heiß in Deutschland und schnell sind viele Bäche, Pfützen und kleine Teiche ausgetrocknet – eine kritische Zeit für unsere heimischen Wildtiere: Insekten, Vögel und Kleinnager wie Mäuse oder Eichhörnchen haben bei langen Hitzeperioden zunehmend Probleme, Wasser zu finden. VIER PFOTEN gibt Tipps, wie Wildtierfreund:innen ...

Weiter lesen>>

241 Euro fürs Kleben – Wie viel ist uns unsere Zukunft wert?
Mittwoch 13. Juli 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, TopNews 

Von Letzte Generation

Die Bürger:innen der Letzten Generation blockieren heute erneut die Berliner A100. Trotz Nächten in Einzelzellen, Straftatvorwürfen und 241 Euro Kosten allein für das Lösen sind die Menschen fest entschlossen. Denn wir hätten laut dem letzten Bericht des Weltklimarats nur noch 2-3 Jahre Zeit, um über die Zukunft der Menschheit zu entscheiden. [1]

Da die Anzahl der Meschen die richterlichen Kapazitäten überstieg, wurden Bürger:innen ...

Weiter lesen>>

Gebäude-Sofortprogramm: Klimaschutz auf die lange Bank geschoben und soziale Schieflagen nicht berücksichtigt
Mittwoch 13. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Paritätische Gesamtverband fordern Nachbesserungen am heute veröffentlichten Klimaschutz-Sofortprogramm für den Gebäudesektor. Das Programm von Klimaminister Robert Habeck (Grüne) und Bauministerin Klara Geywitz (SPD) weist große Lücken auf. Es reicht bei weitem nicht aus, um gegen die Energieverschwendung in Gebäuden vorzugehen und Armut wirksam zu bekämpfen. Nur mit zügigen Nachbesserungen ...

Weiter lesen>>

Sofortprogramm Klimaschutz im Verkehr ist politischer Offenbarungseid der FDP
Mittwoch 13. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

BUND-Kommentar

Anlässlich der im Bundes-Klimaschutzgesetz festgeschriebenen und am heutigen Mittwoch ablaufenden Frist zur Vorlage von kurzfristig wirksamen Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr und den von Bundesverkehrsminister Wissing dazu vorgestellten Plänen, erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ...

Weiter lesen>>

Ein Jahr Flut-Katastrophe an Ahr und Erft – Prävention und ökologischer Hochwasserschutz weiter dürftig
Mittwoch 13. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Rheinland-Pfalz, TopNews 

Von BUND

Ein Jahr nach den verheerenden Hochwassern in Teilen Westdeutschlands ist die Gefahr neuer Flutkatastrophen in vielen Regionen weiterhin hoch. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) warnt vor einer Wiederholung alter Fehler und fordert mehr ökologischen Hochwasserschutz. „Häufigere Extremwetter infolge des Klimawandels erhöhen die Gefahrenlage. Vielerorts fehlen Überschwemmungszonen, haben Böden ihre Schwammfunktion verloren und werden ...

Weiter lesen>>

GAL-Treffen: Radtour gegen Atomanlagen im Grenzgebiet / Exkursion zu den Gasspeicheranlagen
Mittwoch 13. Juli 2022
NRW NRW, Umwelt, News 

Von GAL Gronau

Beim jüngsten Treffen der Grün Alternativen Liste (GAL) Gronau standen
mehrere Themen auf der Tagesordnung. Unter anderem der Vortrag von Franz
Alt in Gronau, ökologische Konzepte für zukünftiges Wohnen und die
bundesweite Fahrrad-Demonstration gegen Atomanlagen, die am Freitag (15.
Juli 2022) auch an der Gronauer Urananreicherungsanlage Station machen wird.

An der Veranstaltung mit Franz Alt am 12. Juni in der ...

Weiter lesen>>

Haftrichter:innen erkennen Klimakollaps nicht
Dienstag 12. Juli 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, TopNews 

Statement der Letzten Generation

Sehenden Auges rast unsere Bundesregierung dem Zusammenbruch unserer Gesellschaft entgegen. Die friedlichen Bürger:innen der letzten Generation stellen sich dem entschlossen in den Weg und nehmen dafür selbstlos Gefangenschaft in Kauf. Im Jahr 2022, während Europa vertrocknet, gibt es keine Neutralität. Deswegen baten die Bürger:innen die Haftrichter:innen, welchen sie gestern Nachmittag vorgeführt wurden, sich eindeutig zu positionieren: ...

Weiter lesen>>

NABU: Wenn ein Vogel den Unterschied macht
Dienstag 12. Juli 2022
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von NABU

Miller: Naturverträgliche Planung und Umsetzung von Windenergieprojekten ist entscheidend – vor allem bei besonders gefährdeten Arten wie dem Schreiadler

Im Juni 2013 schlüpfte in einem Brutschrank in Brandenburg ein Schreiadler. In monatelange Handarbeit wurde er von Ehrenamtlichen aufgezogen. “BB” steht auf seinem Kennring, den er um den Fuß trägt, als er im August 2013 ausgewildert wird. Erst 2019 wurde das Schreiadler-Männchen erneut in ...

Weiter lesen>>

Grenzüberschreitende Anti-Atom-Radtour / 14.-16.7.22: Stopps in Ahaus, Gronau, Almelo und Lingen
Dienstag 12. Juli 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

"Dem Ausstieg entgegen – die Zukunft ist erneuerbar"
Grenzüberschreitende Anti-Atom-Radtour von .ausgestrahlt
14.-16.7.22: Stopps in Ahaus, Gronau, Almelo und Lingen


Die Anti-Atomkraft-Initiativen aus dem Münsterland, dem Emsland, der Region Almelo sowie der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz rufen gemeinsam mit der bundesweiten Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt zur Teilnahme an einer großen Anti-Atom-Sommerradtour ...

Weiter lesen>>

Jahrestag Ahrtal-Hochwasser: WWF fordert angesichts häufiger erwarteter Extremwetterlagen mehr natürlichen Wasserrückhalt in der Landschaft
Dienstag 12. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Rheinland-Pfalz, TopNews 

Von WWF

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe im Ahrtal vom 14./15. Juli 2021 warnt der WWF vor mangelnden Konsequenzen im Hochwasserschutz. „Wir brauchen beim Hochwasserschutz auch einen anderen Umgang mit der Landschaft“, mahnt Tobias Schäfer, Experte für Gewässerschutz beim WWF Deutschland. Der WWF fordert dringend mehr Anstrengungen des Bundes und der Länder, sich für einen ökologischen Hochwasserschutz einzusetzen. Der Rückhalt von Wasser in der Landschaft kann ...

Weiter lesen>>

Zahlreiche Festnahmen bei Straßenblockaden - „Auch Einzelzellen können uns nicht stoppen“
Montag 11. Juli 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, TopNews 

Von Letzte Generation

Zahlreiche Bürger:innen wurden bei den heutigen Straßenblockaden der Letzten Generation in polizeilichen Gewahrsam genommen. Sie hatten der Polizei zuvor entschlossen angekündigt, sich sofort wieder auf die Straße zu setzen, sollten sie freigelassen werden. Denn, „was wir in den nächsten 3 bis 4 Jahren tun, wird über die Zukunft der Menschheit entscheiden.“ [1]

Sonja Manderbach (45), Kirchenmusikerin ...

Weiter lesen>>

BBU zum Jahrestag der Katastrophe im Ahrtal: Lehren aus der Ahrtalflut ziehen!
Montag 11. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Rheinland-Pfalz, TopNews 

Von BBU

Falschdimensionierung der Brücken hat die Hochwasserkatastrophe dramatisch verschärft

Am 14. Juli 2022 ist es ein Jahr her, dass das „Tief Bernd“ Tod und Verderben vom Sauerland über Belgien bis in die Eifel und das Ahrtal gebracht hat. Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V. (BBU) macht im Hinblick auf diesen Jahrestag darauf aufmerksam, dass es eine unzureichende Dimensionierung der Brücken war, die die Hochwasserkatastrophe ...

Weiter lesen>>

KIT: Stickstoff-Fußabdruck: Hohe Verschmutzung und Ressourcenverlust durch Gülle
Montag 11. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von KIT

Massentierhaltung für die Fleischproduktion schadet der Umwelt. Zusätzlich zum direkt emittierten Methan werden durch das Ausbringen von Gülle klimaschädliche Stickstoffverbindungen wie Ammoniak und Lachgas in die Atmosphäre freigesetzt. Zudem wird das Grundwasser über die Flüssigphase mit Nitrat verunreinigt. Wie sich die Gülle, die bei der Viehhaltung entsteht und häufig als Düngemittel eingesetzt wird, auf den Stickstoff-Fußabdruck auswirkt, haben nun ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 17681

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz