Turbulenzen auf der BAYER Hauptversammlung 2019
Samstag 27. April 2019

Foto: CBG

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, TopNews 

Von CBG

Historische Premiere: Vorstand nicht entlastet

Am 26. April 2019 prallten in Bonn anlässlich des Treffens der Besitzer*innen des internationalen BAYER-Konzerns auf der Straße, aber auch im Saal an den Mikrofonen Welten aufeinander: Einerseits die internationale Zivilgesellschaft, die mit lautstarker Demonstration Gerechtigkeit und Umweltschutz einforderte. Dann die BAYER-Aktionär*innen, die ihre Aktien und ihre Dividenden in Gefahr sahen. Und ...

Weiter lesen>>

isw-report 116/117 "Mietpreis-Explosion und Wohnungsnotstand" erscheint am 1. Mai 2019
Samstag 27. April 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Kultur 

Von ISW

Autoren: Andrej Holm und Claus Schreer

Die Wohnungsversorgung zu einigermaßen bezahlbaren Mieten ist heute immer noch das zentrale Problem für große Teile der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland. Für eine kleine Minderheit jedoch sind Immobilien – der Verkauf und die Vermietung von Wohnungen – ein profitables Geschäft. Sie kassieren nicht nur von den Mieter*innen, sondern werden zugleich vom Staat subventioniert. Der Staat wiederum holt sich ...

Weiter lesen>>

Bayer-Aktionärsversammlung: Monsanto-Übernahme ökonomisch riskant und ökologisch falsch
Freitag 26. April 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von BUND

Die diesjährige Aktionärsversammlung der Bayer AG wird für den Vorstand unangenehm. Waren es in den letzten Jahren fast ausschließlich die kritischen Aktionäre, die den Vorstand nicht entlasteten, haben dies in diesem Jahr auch einige der Großaktionäre angekündigt. Der Kauf von Monsanto und die damit verbundenen Auswirkungen erschüttern gut ein Jahr nach der Übernahme den Konzern.

Dazu erklärt Daniela Wannemacher, Gentechnikexpertin beim Bund für Umwelt und ...

Weiter lesen>>

Neue Seidenstraße verdeutlicht fehlende Strategie Deutschlands und der EU
Freitag 26. April 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

„Chinas Mega-Projekt ‚Neue Seidenstraße‘ ist Teil einer klaren wirtschaftspolitischen Strategie, die China mit seinem staatlich gelenkten Kapitalismus über große Infrastrukturinvestitionen derzeit in die Realität umsetzt. In Berlin und Brüssel wird vor allem viel geredet, Deutschland und die EU drohen ins Hintertreffen zu geraten. Die europäisch verordnete Austeritätspolitik unter maßgeblicher deutscher Beteiligung erweist sich nun als Bumerang. Jahrelang wurde viel zu wenig öffentlich und ...

Weiter lesen>>

Bolkestein-Richtlinie: Erfolg für europäische Zivilgesellschaft
Donnerstag 25. April 2019

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Bewegungen 

Von Attac

Verschärfung vorerst gescheitert

Der Versuch der EU-Kommission, mit einer Verschärfung der EU-Dienstleistungsrichtlinie (auch Bolkestein-Richtlinie genannt) die politischen Gestaltungsmöglichkeiten bei öffentlichen Dienstleistungen weiter einzuschränken, ist vorerst gescheitert. Im Europäischen Rat konnte keine Einigung über den Richtlinienentwurf der Kommission vom Januar 2017 hergestellt werden.

"Der zivilgesellschaftliche Protest war ein ...

Weiter lesen>>

"Bayer-Hauptversammlung in Bonn – Der Giftkonzern ist Gesundheitskiller, Klimakiller und Jobkiller in einem!"
Donnerstag 25. April 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, NRW 

Am morgigen Freitag (26.04.) lädt der Agrochemie-Konzern Bayer seine Aktionärinnen und Aktionäre zur Hauptversammlung nach Bonn. Der Umweltpolitiker und NRW-Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) kritisiert Bayers Geschäftspolitik scharf:

„Das Bayer-Management hat sich mit der Übernahme des US-Giftkonzerns Monsanto gründlich verspekuliert. Gegen die krebserregende Giftschleuder Glyphosat sind weltweit tausende Klagen anhängig. Das Schadensersatzrisiko dürfte früher oder später an ...

Weiter lesen>>

Zustimmungsregel für Routernutzung einführen
Donnerstag 25. April 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Kultur, Politik 

„Die Entscheidung des BGH darf in ihrer potenziellen Tragweite nicht unterschätzt werden. Die Gerichtsentscheidung kann große Unternehmen und Konzerne zu gefährlichen Verwertungsideen von Kundendaten verleiten“, erklärt Niema Movassat, Obmann im Rechtsauschuss der Fraktion DIE LINKE, zur BGH-Entscheidung bezüglich der Nutzung privater Router für Hotspots. Movassat führt aus:

„Die Logik der BGH-Entscheidung rührt nicht zuletzt von der Tatsache, dass der Router Eigentum des Anbieters ist und ...

Weiter lesen>>

Attac fordert die Durchsetzung der Menschenrechte in der globalisierten Wirtschaft
Mittwoch 24. April 2019

Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Internationales 

Von Attac

Sechster Jahrestag des Fabrikeinsturzes von Rana Plaza

Menschenrechte werden in den globalisierten Wirtschaftsbeziehungen weiterhin brutal missachtet. Darauf macht das Attac-Netzwerk mit einer Reihe von Videoclips aufmerksam, die ab dem heutigen Mittwoch online gehen. Die Clips zeigen Menschen in Alltagssituationen, die plötzlich mit den drastischen Folgen von Menschenrechtsverletzungen konfrontiert werden. Im Zentrum steht dabei die ...

Weiter lesen>>

Panama Papers - Null-Toleranz bei Finanzkriminalität
Mittwoch 24. April 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

„Die systematische Auswertung der Panama Papers durch das Bundeskriminalamt (BKA) und hessische Behörden ist ein Erfolg. Es ist skandalös, dass die Schweiz sich weigert, Daten des BKA zu empfangen, und somit die grenzüberschreitende Verfolgung von Straftaten sabotiert“, erklärt Fabio De Masi, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. De Masi weiter:

„Aber auch in Deutschland ist nicht alles Gold, was glänzt. Trotz IT-Investitionen wurde bisher nur ein kleiner Teil des größten ...

Weiter lesen>>

Sechs Jahre nach Rana Plaza - Zeit für ein Lieferkettengesetz
Dienstag 23. April 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

„Vor sechs Jahren mussten 1136 Fabrikarbeiterinnen und -arbeiter sterben, weil Textilkonzernen wie KiK Profite wichtiger waren als Gebäudesicherheit. Auch heute tut die Bundesregierung nichts, um eine Wiederholung dieser Tragödie zu verhindern“,  erklärt Michel Brandt, Obmann der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe, mit Blick auf den sechsten Jahrestag des Fabrikeinsturzes „Rana Plaza“ am 24. April 2013 in Bangladesch. Michel Brandt weiter:

„Obwohl ...

Weiter lesen>>

Umweltbilanz von BAYER im Keller - wegen MONSANTO
Donnerstag 18. April 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

MONSANTO-Übernahme verschlechtert die Werte massiv

CBG reicht Gegenantrag zu BAYERs Umweltbilanz ein

Von CBG

Der Erwerb von MONSANTO macht BAYERs Umweltschutz-Report zu einem Schwarzbuch. Obwohl die Zahlen der neuen Konzern-Tochter erst seit dem 7. Juni 2018 – dem Datum des offiziellen Vollzugs der Transaktion – in die Berichterstattung einfließen, kommt es beim Ausstoß von Kohlendioxid, Feinstaub und anderen Stoffen zu massiven ...

Weiter lesen>>

Nach der Monsanto-Übernahme: Zivilgesellschaftliche Organisationen kritisieren gesundheits- und umweltschädliches Geschäftsmodell der Bayer AG
Mittwoch 17. April 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, TopNews 

Von CBG

Anlässlich der Bayer-Hauptversammlung am 26. April in Bonn kritisieren zivilgesellschaftliche Organisationen die Geschäftspraktiken der Bayer AG. Im Zentrum der Kritik steht das umwelt- und gesundheitsschädliche industrielle Agrarmodell, das auf einer Kombination aus gentechnisch verändertem Saatgut und Pestiziden basiert. Die Folgen für die Gesundheit der Menschen, die Umwelt und die Wirtschaftlichkeit der Bauern und Bäuerinnen seien verheerend. Seit der ...

Weiter lesen>>

kaufnix – Deutsche Umweltstiftung sagt unbedachtem Konsum den Kampf an
Mittwoch 17. April 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von Deutsche Umweltstiftung

Am kommenden Montag, 22. April 2019, startet die Deutsche Umweltstiftung eine zweimonatige Kampagne, die sich gegen grenzenloses Wachstum und unbedachten Konsum ausspricht. Die Kampagne läuft bis zum 16. Juni 2019.
 
„Weiteres Wachstum wird unsere sozialen, ökonomischen und ökologischen Probleme verschärfen und uns immer tiefer in gefährliche Abhängigkeiten treiben“, sagt Jörg Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen ...

Weiter lesen>>

Massenhaft Ostereier von kranken Hühnern: foodwatch kritisiert Haltungskennzeichnung
Mittwoch 17. April 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Verbraucherorganisation fordert gesetzliche Vorgaben für gute Tiergesundheit

Von foodwatch

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat die Haltungskennzeichnung bei Eiern als unzureichend für den Tierschutz kritisiert. Selbst wenn Verbraucherinnen und Verbraucher bewusst zu Eiern aus Freiland- oder Biohaltung griffen, könnten sie sich nicht darauf verlassen, dass die Legehennen gesund sind. Die Haltungsform sage nichts über den Gesundheitszustand ...

Weiter lesen>>

TTIP 2.0? EU-Ministerrat verabschiedet Mandat für neue Verhandlungen mit USA
Montag 15. April 2019

Internationales Internationales, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Attac

Deal mit Trump: Autoexporte für EU-Regierungen wichtiger als Klimaschutz

Die EU-Landwirtschaftsminister und damit der EU-Ministerrat haben heute die Wiederaufnahme von Handelsgesprächen mit den USA beschlossen.

Frankreich stimmte dagegen, Belgien enthielt sich.

„Die EU-Regierungen zeigen damit, dass der Einsatz gegen die Klimakrise für sie keine Priorität hat. Eine zukunftsweisende Politik würde Investitionen in ökologische Infrastrukturprojekte ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 304

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz