foodwatch gibt Nestlé & Co. Mitschuld an Ausbreitung von Fettleibigkeit in Entwicklungsländern
Mittwoch 22. August 2018

Wirtschaft Wirtschaft, Internationales 

Von foodwatch

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat globalen Lebensmittelkonzernen wie Nestlé und Coca-Cola eine Mitverantwortung für die rasante Ausbreitung von Übergewicht, Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes in Entwicklungs- und Schwellenländern vorgeworfen. Unter dem Deckmantel der Bekämpfung von Armut und Mangelernährung würden die Unternehmen mit aggressiven Marketingmethoden und zwielichtigen Lobby-Allianzen hochkalorische und stark verarbeitete Lebensmittel auf die ...

Weiter lesen>>

Dürre-Nothilfen notwendig – aber Umbau der Landwirtschaft muss folgen
Mittwoch 22. August 2018

Foto: Marco Sommerfeld, NABU

Umwelt Umwelt, Wirtschaft 

Von NABU

Tschimpke: Landwirtschaft ist kaum auf Klimakrise vorbereitet

Mit Blick auf die heute bewilligten staatlichen Dürre-Nothilfen fordert der NABU einen grundlegenden Umbau der Landwirtschaft. Gezielte Nothilfen seien angesichts des Ausmaßes der diesjährigen Ernte-Ausfälle notwendig, lösen jedoch das grundlegende Problem nicht. „Die deutsche Landwirtschaft ist nicht genug vorbereitet auf die Folgen der Klimakrise. Dieses Jahr zeigt wie verwundbar ...

Weiter lesen>>

Griechenland: Schuldenerleichterungen statt Sparpolitik
Mittwoch 22. August 2018
Internationales Internationales, Wirtschaft, Politik 

Von DIE LINKE.

Heute läuft offiziell das dritte sogenannte Hilfspaket für Griechenland aus. Die Gläubiger feiern die Sparprogamme als erfolgreichen Weg, um Griechenland von seinen Schulden zu befreien und wieder auf den „rechten Pfad zu führen“. Dabei steht Griechenland noch lange nicht wieder auf eigenen Füßen, die Lage der Bevölkerung ist katastrophal. Bis zum Jahr 2022 wird das Land weiter strenge Auflagen erfüllen müssen. Darunter auch absurde Vorgaben für ...

Weiter lesen>>

Bauern erhalten 340 Millionen Euro Ausgleichszahlungen
Mittwoch 22. August 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Statement von PETA: Tierquälerisches System der Landwirtschaft verursacht Klimawandel und somit Ernteausfälle

Trotz nicht unerheblicher Schuld an der Misere klagen Bauern über die Folgen des Klimawandels: Wegen Ertragseinbußen durch die Dürre in diesem Sommer hat der Bauernverband von der Bundesregierung ein milliardenschweres Hilfsprogramm für Landwirte gefordert. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) verkündete heute nach der Kabinettssitzung Ausgleichszahlungen in ...

Weiter lesen>>

Sklaverei sofort abschaffen
Mittwoch 22. August 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Wirtschaftliche Ausbeutung, Zwangsarbeit, Schuldknechtschaft, Menschenhandel, Kinderheirat oder Zwangsprostitution – obwohl Sklaverei schon seit über 80 Jahren international verpönt und offiziell abgeschafft ist, leben Schätzungen zufolge immer noch über 45 Millionen Menschen weltweit in sklavenähnlichen Verhältnissen. Dass es in einem Land wie Deutschland rund 167.000 moderne Sklaven gibt, ist skandalös. Die Bundesregierung steht hier in der Pflicht, endlich dafür zu sorgen, dass ...

Weiter lesen>>

Betriebe brauchen dringend weitergehende Unterstützung
Mittwoch 22. August 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, News 

„Die Dürre als ein nationales Ereignis anzusehen, ist überfällig. Die Bundesregierung muss den Ländern nun schnell und unkompliziert beiseite stehen und den Landwirtinnen und Landwirten finanziell unter die Arme greifen. Dabei ist mindestens eine 50 prozentige Unterstützung durch den Bund zu gewährleisten. Die Betriebe brauchen dringend weitergehende Unterstützung wie Futterbörsen und einen vorübergehenden Pachtverzicht – zumindest auf den Flächen der BVVG Bodenverwertungs- und ...

Weiter lesen>>

Solidarität ist keine Einbahnstraße
Mittwoch 22. August 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von WWF

WWF: Verständnis für Dürre-Ausgleichszahlungen - aber als Start in eine nachhaltige Zukunft

Für den Vorschlag des Bundeslandwirtschaftsministeriums, geschädigte Landwirte vor dem wirtschaftlichen Aus zu bewahren, hat der WWF im Grundsatz Verständnis - fordert jedoch die Verknüpfung mit Auflagen, um besser auf klimatische Herausforderungen vorbereitet zu sein. Hierzu erklärt Jörg-Andreas Krüger, Leiter Ökologischer Fußabdruck beim WWF ...

Weiter lesen>>

Report: Schneller Kohleausstieg ist möglich
Mittwoch 22. August 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von WWF

Sitzung der Kohlekommission am Donnerstag: WWF und LichtBlick veröffentlichen Kohle-Report

Deutschland kann sozialverträglich aus der Kohle aussteigen und so seine Klimabilanz und Wettbewerbsfähigkeit deutlich verbessern. Der nötige Strukturwandel in den betroffenen Kohleregionen hat weitgehend bereits stattgefunden. So ist die Zahl der direkt in der Braunkohle Beschäftigten in den letzten dreißig Jahren bereits um über 80 Prozent auf unter ...

Weiter lesen>>

NABU-Kreuzfahrt-Ranking 2018: AIDA punktet mit alternativem Antrieb - Mehrheit der Anbieter ist weiter schmutzig unterwegs
Dienstag 21. August 2018

Schwarzer Rauch über schwarzem Emsland; Foto: Eilert Voss / Wattenrat via NABU

Umwelt Umwelt, Wirtschaft 

Von NABU

Miller: Einfahrverbot für die dreckigsten Schiffe notwendig

Nur ein Kreuzfahrtschiff verzichtet auf den Antrieb mit giftigem Schweröl und setzt stattdessen auf einen schadstoffärmeren Kraftstoff: Die AIDA Nova wird als erstes Kreuzfahrtschiff der Welt mit Flüssiggas (LNG) betrieben. Daher landet der Neubau im NABU-Kreuzfahrt-Ranking 2018 auf Platz eins. Alle anderen der 76 untersuchten Schiffe, darunter auch acht von neun Schiffen, die in ...

Weiter lesen>>

Die Kohlelobby wird nervös
Dienstag 21. August 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Landeswirtschaftsminister bedrängen Kohlekommission mit fake news

Am vergangenen Montag haben die Wirtschaftsminister aus NRW, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und dem Saarland in einem gemeinsamen Brief die Arbeit der Kohlekommission kritisiert. Sie fordern eine stärkere Berücksichtigung der Aspekte Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Strompreise. Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der LINKEN aus Münster und Umweltexperte seiner Fraktion, ...

Weiter lesen>>

Initiativen und Verbände fordern im Gespräch mit RWE die sofortige Schließung von Urenco
Montag 20. August 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von BBU

RWE lehnt nach Gesprächen mit Anti-Atominitiativen den Ausstieg aus Urananreicherung in Gronau strikt ab

Waffenfund bei Urenco Gronau


Rund 33 Jahre nach der Inbetriebnahme der bundesweit einzigen Urananreicherungsanlage (UAA) in Gronau (15.08.1985) hat im RWE-Tower in Essen erstmalig ein Gespräch zwischen RWE, dem Geschäftsführer von Urenco Deutschland und Anti-Atomkraft-Initiativen sowie Umweltverbänden stattgefunden. In scharfer ...

Weiter lesen>>

Die Wachstumsmaschine: Attac und Böll-Stiftung stellen Kurzfilm vor
Montag 20. August 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von Attac

Warum der sozial-ökologische Wandel nötig ist und wie er klappen kann

Die Wachstumsmaschine – so lautet der Titel eines Kurzfilmes, den das globalisierungskritische Netzwerk Attac und die Heinrich-Böll-Stiftung am heutigen Montag veröffentlicht haben. Der gezeichnete Film erklärt, warum permanentes Wirtschaftswachstum das Versprechen auf Wohlstand und ein besseres Leben für die meisten Menschen nicht erfüllt, sondern die ökologischen Grenzen der ...

Weiter lesen>>

Konsens statt Eskalation
Montag 20. August 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Bevorstehende RWE-Rodung im Hambacher Forst: Keine Fakten schaffen, während verhandelt wird

Von WWF

Anlässlich der Ankündigung RWEs, den Hambacher Forst wegen des Braunkohletagesbaus zu roden, sagt Michael Schäfer, Leiter Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland:

"Während in Berlin die Kohlekommission über die Zukunft unseres Energiesystems berät, dürfen andernorts nicht einfach Tatsachen geschaffen werden. Noch dazu, wenn diese Tatsachen die ...

Weiter lesen>>

Gute Arbeit schaffen statt Menschen aus der Gesellschaft stoßen
Montag 20. August 2018
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Selbst wenn die Parteivorsitzende nur am Gipfel des sozialen Eisbergs kratzt, kommt sofort der Konter aus den eigenen Reihen. Kritik an der Demütigung von Menschen durch die Zwangsmaßnahmen der Hartz-Gesetze hat in der SPD keinen Platz. Die Sozialdemokratie sollte erkennen, was für einen Schaden sie mit der Agenda 2010 angerichtet hat, statt sie zum Dogma zu erheben, sonst geht sie völlig zu Recht weiter in Richtung 15 Prozent“, erklärt Jan Korte, 1. Parlamentarischer Geschäftsführer ...

Weiter lesen>>

Neueste Forderung nach Schweinefleischpreiserhöhung treibt die systemimmanente Tierquälerei auf die Spitze
Sonntag 19. August 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Wirtschaft 

Statement von PETA: Bauernverband leidet unter Hitzestress

Die am höchsten durch EU, Bundes- und Landesregierungen subventionierte Wirtschaftsbranche, nämlich der tierproduzierende agrarindustrielle Komplex, treibt seine zerstörerische Produktionsweise auf die Spitze. U.a. wegen der eigentlich ab 2019 geltenden betäubungslosen Kastration der Ferkel fordert der Bauernverband eine Verdoppelung der Schweinepreise. Dr. Edmund Haferbeck, ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 356

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz