ROBIN WOOD-Protest zur internationalen Waldkonferenz in Brüssel
Dienstag 04. Februar 2020

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von Robin Wood

EU muss Ur- und Naturwälder besser schützen!

SAVE EUROPEAN PRIMARY FORESTS! – ein 50 Meter langes Banner mit diesem Slogan haben Aktivist*innen der deutschen Umweltorganisation ROBIN WOOD am Morgen vor dem Hauptsitz der EU-Kommission entrollt. In Sichtweite beginnt heute die von der Kommission einberufene internationale Waldkonferenz. ROBIN WOOD fordert eine Wende der EU-Politik zum Erhalt von Ur- und Naturwäldern. Die Umweltorganisation ...

Weiter lesen>>

Bericht aus Wuhan: "Die Gefahr, sich anzustecken, wird von Tag zu Tag größer."
Dienstag 04. Februar 2020
Internationales Internationales, News 

Von SOS-Kinderdörfer

Im chinesischen Wuhan, dem Zentrum der Coronavirus-Krise, steigt die Zahl der Erkrankungen und Todesfälle von Tag zu Tag weiter an. In der Universitätsstadt befinden sich auch viele ausländische Studenten.

Christopher Birigwa aus Uganda ist einer von ihnen. Der Medizinstudent und Stipendiat der SOS-Kinderdörfer weltweit spricht im Interview über Nahrungsmittelengpässe und die Angst, sich zu infizieren.

Herr Birigwa, wie sehr ist Ihr Alltag durch ...

Weiter lesen>>

Das Virus der Panikmache gegen die Volksrepublik China
Montag 03. Februar 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

Bericht von der unsichtbaren Front 

von Jürgen Heiducoff,

seit 25.01.2020 Gast bei einer durchschnittlichen chinesischen Familie in Huadian (Provinz Jilin, China)

Die Berichterstattung über die Ausbreitung des Coronavirus in unseren deutschen Medien ist verständlich. Es besteht ein Informationsbedarf der Menschen, auch wenn sie sich Tausende von Kilometern vom Infektionsherd entfernt befinden. Das Virus ist hoch ansteckend und in der globalen ...

Weiter lesen>>

Südafrika meldet 594 gewilderte Nashörner in 2019
Montag 03. Februar 2020

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Die Wilderei auf Nashörner hat im vergangenen Jahr deutlich abgenommen. Südafrika, das die mit Abstand größten Populationen an wildlebenden Breit- und Spitzmaulnashörnern beheimatet, hat einen Rückgang um rund 23 Prozent bekanntgegeben. Damit fielen 2019 insgesamt 594 der stark gefährdeten Dickhäuter der illegalen Jagd zum Opfer, wie das südafrikanische Umweltministerium mitteilte. Im Vorjahr waren es noch 769 gewesen. Der WWF begrüßt die Entwicklung als Erfolg der ...

Weiter lesen>>

Heimliche Schengen-Fahndungen sind Willkürinstrument
Montag 03. Februar 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

"Abermals hat sich die Zahl der heimlichen Ausschreibungen von Personen im Schengener Informationssystem deutlich erhöht. Diese Kontrollen nach Artikel 36 des SIS-II-Ratsbeschlusses stehen an zweiter Stelle aller Schengen-Fahndungen und sind damit auch zahlenmäßig ein schwerer Eingriff in die Bürgerrechte", kritisiert der europapolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Andrej Hunko.

Das Schengener Informationssystem (SIS II) wird von 26 EU-Staaten sowie Norwegen, Island und der ...

Weiter lesen>>

Nach Schüssen auf die „Alan Kurdi“: Libysche Seenotrettungszone muss wieder aus Rom koordiniert werden
Montag 03. Februar 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

„Die Europäische Union befördert den Bürgerkrieg in Libyen, indem konkurrierende Gruppen unterstützt werden. Die Grenzagentur Frontex bildet die Seepolizei aus, die Militärmission EUNAVFOR MED die Küstenwache. Die Seepolizei untersteht dem Innenministerium und ist für die Strafverfolgung zuständig, auf hoher See will dies aber die Küstenwache des Verteidigungsministeriums übernehmen. Eine libysche Arbeitsgruppe soll diese Kompetenzen nun neu organisieren und den Konflikt der beiden Ministerien ...

Weiter lesen>>

Unionsplan für Atommacht Deutschland ist gefährliche Großmannssucht
Montag 03. Februar 2020
Politik Politik, Internationales, News 

„Die Forderung nach einer atomaren Bewaffnung Deutschlands im Verbund mit Paris ist gefährlicher Unsinn. Wer Deutschland zur Atommacht machen will, bricht den Atomwaffensperrvertrag und stellt sich in abenteuerlicher Weise jenseits des Völkerrechts. Die Großmachtsfantasien aus der Union sind eine Gefahr für Sicherheit und Frieden in Europa“, erklärt Sevim Dagdelen, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Dagdelen weiter:

„Die Union muss ...

Weiter lesen>>

Der "Deal des Jahrhunderts" und seine Folgen
Samstag 01. Februar 2020

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales, TopNews 

hier mal der de facto Boykott der Universitäten Palästinas

Von Jochen Mitschka

Viel wurde über den »Deal des Jahrhunderts« geschrieben, aber wenig über die zu erwartenden Folgen. Bereits 2019 waren Drohungen bekannt geworden, welche Sanktionen und sogar Beiträge der USA bei Angriffen auf Gaza beinhalteten. Was aber in jedem Fall erwartet werden darf, ist eine weitere Verschärfung der Schikanen und der Menschenrechtsverletzungen Israels unter der ...

Weiter lesen>>

Die Glawischnigpartei schlägt zu!
Freitag 31. Januar 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

Rechtsphilosophisches Klimpern

von

Aug und Ohr

Aus dem Regierungsprogramm:

„Einzelne Fälle in der jüngeren Vergangenheit haben uns schmerzhaft vor Augen geführt, dass es in unserem derzeitigen Rechtssystem Lücken im Umgang mit gefährlichen Personen gibt.

Daher soll ein zusätzlicher, verfassungskonformer Hafttatbestand (Sicherungshaft zum Schutz der Allgemeinheit) eingeführt ...

Weiter lesen>>

Ein schwarzer Tag für die europäische Idee
Freitag 31. Januar 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

Heute verlässt Großbritannien die Europäische Union. Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, sagt dazu:

Dass Großbritannien die Europäische Union verlässt, ist ein schwarzer Tag für die europäische Idee. Es zeigt, dass eine europäische Politik, die nur auf die kalten Kräfte des Marktes setzt und die Nöte und Ängste der Menschen vernachlässigt, bitter bestraft wird. Angela Merkel und Wolfgang Schäuble haben mit ihrer angeblich alternativlosen Finanzpolitik Europa kaputtgespart.

Der ...

Weiter lesen>>

Auschwitz nicht für Auslandseinsätze der Bundeswehr missbrauchen
Freitag 31. Januar 2020
Antifaschismus Antifaschismus, Internationales, Politik 

„Es ist schäbig und geschichtsvergessen, unmittelbar nach dem internationalen Gedenken anlässlich der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz vor 75 Jahren mit Verweis auf den Holocaust mehr Auslandseinsätze deutscher Soldaten zu fordern. Wer Interventionen deutscher Soldaten mit Auschwitz rechtfertigt, betreibt eine Relativierung der Schoah - das war schon 1999 bei Joschka Fischer und seiner unsäglichen Rechtfertigung für den völkerrechtswidrigen NATO-Angriffskrieg gegen ...

Weiter lesen>>

Trumps-„Deal“: Völkerrechtsbruch in Westbank
Donnerstag 30. Januar 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Von pax christi

pax christi fordert die Zurückweisung des US-Vorschlags durch Deutschland und die EU

„Wir fordern die Zurückweisung des US-Vorschlags durch Deutschland und die EU. Wir lehnen den einseitigen Plan von US-Präsident Trump, an dem die palästinensische Seite nicht beteiligt wurde, aufs Schärfste ab“, kritisiert Dr. Manfred Budzinski, der Sprecher der pax christi-Nahostkommission und erläutert: „Dieser als Vision bezeichnete Plan will den ...

Weiter lesen>>

EU-Entwicklungspolitik darf nicht zum Ausbau der Festung Europa missbraucht werden
Donnerstag 30. Januar 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

„Die derzeitige EU-Entwicklungspolitik gegenüber Afrika fördert keine nachhaltige Entwicklung dieser Länder. Vielmehr opfert die EU wichtige Prinzipien wie Partnerschaft oder Menschenrechte dem innenpolitisch motivierten Ziel, Flucht- und Migrationsbewegungen in Richtung Europa zu unterbinden. Entwicklungsgelder werden dazu zweckentfremdet, Außenposten der Festung Europa auf dem afrikanischen Kontinent zu errichten. Das mag ein lukratives Geschäft für Entwicklungsagenturen wie die Deutsche ...

Weiter lesen>>

Keine Barrieren gegen Menschenrechte
Donnerstag 30. Januar 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

„Das sind Barrieren gegen die Menschenrechte. Statt Schutzsuchenden zu helfen, bauen die EU-Mitgliedstaaten mit Hilfe ihres Militärs schwimmende Mauern. Die Folge dieser unglaublichen Unmenschlichkeit sind mehr Tote auf dem Mittelmeer. Weder Zäune noch schwimmende Barrieren werden hilfesuchende Menschen davon abhalten zu fliehen und Schutz zu suchen. Die Frage ist, ob sie lebend ankommen. Der Tod als Preis für diese Abschottung scheint für die EU und ihre Mitgliedsstaaten annehmbar“, erklärt ...

Weiter lesen>>

Waffenexporte in die Türkei nach Verstoß gegen Libyen-Abkommen stoppen
Donnerstag 30. Januar 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

„Die anhaltende und direkte Einmischung der Türkei in den Krieg in Libyen muss Konsequenzen haben. Angesichts präziser Vorwürfe Frankreichs über die Verlegung von Söldnertruppen nach Libyen unter dem Schutz der Türkei muss die Bundesregierung umgehend die deutschen Waffenexporte an Ankara einstellen, auch die für die türkische Kriegsmarine“, erklärt Sevim Dagdelen, Außenexpertin der Fraktion DIE LINKE und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss. Dagdelen weiter:

„Notwendig ist jetzt ein Kurswechsel ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 491

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz