NABU, WWF und IFAW fordern in Niedersachsen: Herdenschutz statt Wolfsabschuss
Mittwoch 08. Mai 2019

Foto: H. Pollin, NABU

Umwelt Umwelt, Niedersachsen, TopNews 

Von NABU

NABU, WWF und IFAW kritisieren die Entscheidung des niedersächsischen Landesumweltministeriums, die Abschussgenehmigung des Rodewalder Wolfsrüden mit der Bezeichnung „GW717m“ erneut zu verlängern. Laut Medienberichten spielt Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies mit dem Gedanken, Wölfe auch ohne individuelle Zuordnung abschießen lassen zu wollen. Aus Sicht der Verbände tragen die Aussagen aus dem Ministerium nicht zu einer Versachlichung der Situation bei. In einem ...

Weiter lesen>>

Kann es Meinungsfreiheit im Kapitalismus geben?
Dienstag 07. Mai 2019

Bildmontage:HF

Debatte Debatte, TopNews 

Von systemcrash

»Recht ist das Urphänomen irrationaler Rationalität. In ihm wird das formale Äquivalenzprinzip zur Norm, alle schlägt es über den selben Leisten. Solche Gleichheit, in der die Differenzen untergehen, leistet geheim der Ungleichheit Vorschub.« (T. W. Adorno, zitiert nach: Zur Staatskritik von Eugen Pachukanis)

Auch wenn im Grundgesetz das ...

Weiter lesen>>

Start der Kampagne „Mein Körper – unversehrt und selbstbestimmt“
Dienstag 07. Mai 2019

Feminismus Feminismus, Bewegungen, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES e. V. – Projekt 100% MENSCH gUG – MOGiS e.V. starten Kampagne „Mein Körper – unversehrt und selbstbestimmt“ und fordern den umfassenden Schutz aller Kinder vor Genitalverstümmelung – unabhängig von Genital und Geschlecht.

Anlässlich des weltweiten Tags der genitalen Selbstbestimmung starten TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V., Projekt 100% Mensch gemeinnützige UG und MOGiS e.V. eine einjährige Aufklärungs- ...

Weiter lesen>>

AKW Lingen 2: Hofft RWE auf Laufzeitverlängerungen?
Dienstag 07. Mai 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von BBU

Aufgrund von beunruhigenden Auskünften der RWE-Spitze während der RWE-Hauptversammlung am letzten Freitag in Essen warnen Anti-Atomkraft-Initiativen und der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) vor einer drohenden Laufzeitverlängerung des von RWE betriebenen AKW Lingen 2 ("Emsland") und fordern dessen sofortige Stilllegung.

RWE will laut Konzernchef Rolf Martin Schmitz im AKW Lingen erst in 2022 den "letzten" Brennelementwechsel durchführen – nur wenige ...

Weiter lesen>>

VIER PFOTEN fordert das Ende der Käfighaltung in ganz Europa
Dienstag 07. Mai 2019

Foto: © VIER PFOTEN / Christopher Koch

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von Vier Pfoten

Erfolgreicher Auftakt der europaweiten Aktionswoche „End the Cage Age“ mit begehbarer Käfiginstallation in Berlin

Um das Leid von Hunderten Millionen Tieren, die in der EU ihr Dasein in Käfigen fristen, zu beenden, hat heute VIER PFOTEN an der Straße Unter den Linden mitten in Berlin protestiert und Unterschriften für die Europäische Bürgerinitiative „End the Cage Age“ gesammelt. Mit einer begehbaren Käfiginstallation machte die ...

Weiter lesen>>

Weniger Amseln durch Hitze und Dürre?
Dienstag 07. Mai 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von NABU

NABU ruft vom 10. bis 12. Mai wieder zur "Stunde der Gartenvögel" auf

Dürre schon im Frühjahr – was bedeutet das für die heimische Vogelwelt? Wie sich das trockenheiße Jahr 2018 und das bisher niederschlagsarme Frühjahr auf die Bestände auswirkt, wird die „Stunde der Gartenvögel“ zeigen. Der NABU ruft gemeinsam mit seinem bayerischen Partner, dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) vom 10. bis 12. Mai dazu auf, eine Stunde lang die Vögel im Garten ...

Weiter lesen>>

Aktion vor Schlachthof
Dienstag 07. Mai 2019

Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Niedersachsen 

Deutsches Tierschutzbüro zeichnet Goldschmaus mit dem „Blutigen Märchenbuch“ wegen des dreisten Verhaltens im Oldenburger Schlachthof-Skandal aus  

Von Deutsches Tierschutzbüro

Das Deutsche Tierschutzbüro hat heute bei einer Protestaktion vor dem Oldenburger Schlachthof den Fleischproduzenten und Inhaber des Schlachthofs, die Böseler Goldschmaus GmbH, mit dem „Blutigen Märchenbuch“ ausgezeichnet. Die Tierrechtsorganisation begründet den ...

Weiter lesen>>

Hintergrund: Artensterben Oberrhein
Montag 06. Mai 2019

Junge Wildkatzen; Foto: Thomas Stephan, BUND

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Baden-Württemberg 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Heute wird die IPBES, der UN-Weltrat für biologische Vielfalt, seinen neuen Report veröffentlichen. Das ist Grund genug das Thema auch auf der regionalen Ebene darzustellen.

Die Ursachen für das große globale und regionale Artensterben und für den Klimawandel sind vielfältig und doch lassen sie sich zu einem Bild zusammenfügen. Wir leben in einer Zeit der global organisierten Gier und einer Endzeit exponentiellen wirtschaftlichen ...

Weiter lesen>>

NABU zum Welt-Artenbericht: Planetarer Notstand der Artenvielfalt
Montag 06. Mai 2019

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von NABU

Tschimpke: Verantwortliche Regierungsressorts blockieren den notwendigen Wandel, Merkel muss eingreifen

Der NABU fordert zur heutigen Veröffentlichung des Weltbiodiversitätsrates (IPBES) zum globalen Zustand der Artenvielfalt, dass Staats- und Regierungschefs der Rettung der Artenvielfalt endlich Priorität einräumen. Laut Bericht drohen ansonsten in den nächsten Jahrzehnten bis zu einer Million Tier- und Pflanzenarten für immer von unserem ...

Weiter lesen>>

Gewahrsam gegen 4 Antimilitarist*innen nach spektakulärem Kletterprotest in Lüneburg war rechtswidrig
Montag 06. Mai 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Niedersachsen, TopNews 

Von Eichhörnchen

Am 30. März 2017 kletterten 4 Antimilitarist*innen in Lüneburg der Bundeswehr aufs Dach. 2 von ihnen seilten sich über den Marktplatz an einer Gebäudefassade ab. Sie spielten mit einem Megafon Anti-Kriegs-Lieder ab und entrollten ein Transparent mit der Aufschrift „Krieg ist Terror – Nur mit mehr Geld“ Anlass für die Protestaktion war ein „Rückkehrerappell“ der Bundeswehr auf dem Marktplatz. Die 4 Beteiligten wurden durch ein Sondereinsatzkommando (SEK) ...

Weiter lesen>>

Zwei Löwen greifen Pfleger im Serengeti-Park Hodenhagen an
Montag 06. Mai 2019

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

PETA warnt: Wildtiere in Gefangenschaft gefährden Besucher und Mitarbeiter

Von PETA

Am Samstag wurde ein 24-jähriger Pfleger im Serengeti-Park von zwei Löwen angegriffen und schwer verletzt, als er das Gehege kurz nach der Fütterung betrat. Er musste in ein Krankenhaus geflogen werden. In dem Park können Besucher die Tiere aus Bussen und Autos heraus beobachten. Schon 2014 sorgte ein Vorfall im Serengeti-Park für Aufsehen, als eine der Raubkatzen gegen ...

Weiter lesen>>

Vom Umgang mit dem Widerspruch zwischen Kapital und Arbeit
Sonntag 05. Mai 2019

Dieter Braeg; Foto: Privat

Debatte Debatte, Sozialismusdebatte, TopNews 

Von Dieter Braeg

Im österreichischen Nationalrat klärte vor einigen Wochen die der reaktionär nationalistisch Partei FPÖ angehörige Sozialministerin Beate Hartinger-Klein, bei einer Debatte, völlig unsozial: „Wer schafft die Arbeit? Wer schafft die Arbeit? Wer schafft die Arbeit? Na sorry, die Wirtschaft schafft die Arbeit. Bitte merkt's euch das einmal."

Als nach Ende des ersten Weltkriegs bei dem Millionen Menschen für nichts und wieder nichts auf den Schlachtfeldern ...

Weiter lesen>>

Der Menschenrechts-Heiko auf Tournee
Sonntag 05. Mai 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Politik, Internationales 

Satire von Ullrich Mies

Immer dann, wenn es peinlich wird, ist der Menschenrechts-Heiko, der den deutschen Außenminister mimt, ganz vorn. Er versucht, mit dem weiblichen Symbol auf dem Unterarm im gegenderten Deutschland Quote zu machen. Viele erleben ihn Tag für Tag in den Medien als Vorsteher des deutschen Außenamtes. Weniger bekannt ist, dass er sein Amt dem State Department der exzeptionellen Weltmacht USA verdankt. Damit ...

Weiter lesen>>

Wo intellektuelle Nazis und Konservative gemeinsam feiern
Sonntag 05. Mai 2019

Veranstaltungswerbung von 2005; Foto: Hamburger Bündnis gegen Rechts

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Die im „Hamburger Waffenring“ (HWR) zusammengeschlossenen schlagenden Verbindungen wollen am 11. Mai zusammen das 100-jährige Jubiläum der Universität Hamburg feiern. Mit dabei ist die offiziell als rechtsextremistisch eingestufte Hamburger Burschenschaft Germania (HBG), zu der andere Verbindungen nach außen hin Distanz halten, intern allerdings seit Jahrzehnten beste Beziehungen unterhalten. Unter den Alten Herren der feiernden Verbindungen befinden sich ...

Weiter lesen>>

VIER PFOTEN: Regierung muss Tierqual im Zirkus endgültig beenden
Sonntag 05. Mai 2019

Foto: Fred Dott / Vier Pfoten

Umwelt Umwelt, Kultur, TopNews 

Von Vier Pfoten

Tierschutzgerechte Haltung von Wildtieren im Zirkus nicht möglich

In einer aktuellen Stellungnahme erklärt das Bundesministerium für Landwirtschaft, man wolle Haltungsverbote für einzelne Tierarten im Zirkus prüfen. VIER PFOTEN fordert Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner auf, nicht nur Verbote für wenige Ausnahmen zu erwirken, sondern für alle Wildtiere im Zirkus.

„Alle Wildtiere leiden im Zirkus, deshalb muss auch die Haltung ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 919

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz