Grüne Kreuze: "Kreuzzug" für Agrar-Gift, Glyphosat und Massentierhaltung
Sonntag 22. September 2019

Bild: Umweltbüro München

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Bei einem Abendspaziergang bin ich an einem der vielen grünen Kreuze vorbeigegangen, die jetzt bundesweit überall in der Landschaft stehen. "Die grünen Kreuze sollen als Mahnmal auf die Folgen des neuen Agrarpakts der Bundesregierung, auf das Volksbegehren "Rettet die Bienen" und auf die allgemeine Lage der Landwirtschaft hinweisen." Ein am Kreuz angebrachter Text besagt, dass der von der Bundesregierung geplante Agrarpakt ein ...

Weiter lesen>>

Studie: Erdgas-Lkw bei Stickoxidemissionen deutlich schlechter als Diesel-Lkw
Samstag 21. September 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von NABU

Miller: Flüssiggas wird als Klimaretter massiv überschätzt und bekommt nun auch noch ein Abgasproblem

Die Stickoxidemissionen gasbetriebener Lkw liegen im Straßenbetrieb bis zu fünfmal höher als die von Diesel-Lkw. Das zeigt eine Studie von Transport & Environment, dem Europäischen Dachverband des NABU. Die Feinstaubemissionen der mit flüssigem Erdgas (LNG) betriebenen Fahrzeuge sind etwa gleich hoch wie beim Diesel. „Flüssiggas wird als ...

Weiter lesen>>

VW trägt Mitschuld an der Insolvenz der Gusswerke Saarbrücken
Samstag 21. September 2019
Saarland Saarland, Wirtschaft, News 

Von Jusos Saar

Das saarländische Wirtschaftsministerium und der Betriebsrat teilten gestern mit, dass die Gusswerke Saarbrücken einen Insolvenzantrag stellten.
Die Juso-Landesvorsitzende Kira Braun gibt VW Mitschuld an der aktuellen Lage der Gusswerke Saarbrücken. ,„Dass die aktuellen Abfindungen und Löhne nicht bezahlt werden können, liegt vor allem daran, dass sich VW aus der Verantwortung zieht‘‘, so Braun.

Vorige Woche verkündete der Gesellschafter die ...

Weiter lesen>>

„Klimagerechtigkeit geht nur mit Agrarwende“
Freitag 20. September 2019
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Umwelt 

Von „Wir haben es satt!“-Bündnis

Heute streiken Menschen in über 500 deutschen Städten und in mehr als 150 Ländern für das Klima. Aufgerufen von „Fridays for Future“ schließen sich hierzulande alle Sektoren der Gesellschaft den Protesten an. Der heutige Tag – so kann angenommen werden – wird in die Geschichtsbücher eingehen.

Auch das Agrar-Bündnis „Wir haben es satt!“, das alljährlich im Januar zum Auftakt der „Grünen Woche“ mit Zehntausenden für eine klimagerechte, ...

Weiter lesen>>

Viel heiße Luft, wenig Verbesserung bei Heils „Arbeit von morgen“-Vorschlägen
Freitag 20. September 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Minister Heil versucht mit seinen Vorschlägen für die ‚Arbeit von morgen‘ die Löcher im bröckelnden Putz zu stopfen, anstatt für die Beschäftigten ein verlässliches Fundament zu schaffen. Im digitalen Wandel hat die Regierung einen klaren Schutzauftrag, gute Arbeitsbedingungen zu sichern und soziale Sicherheit zu gewährleisten. Herr Heil muss nacharbeiten, falls er anspruchsvollere Ziele hat, als nur heiße Luft zu erzeugen“ erklärt Jessica Tatti, Sprecherin für Arbeit 4.0 der Fraktion DIE ...

Weiter lesen>>

Die Rente vom Kopf auf die Füße stellen – Rentenbeitragssatz anheben
Freitag 20. September 2019
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Wenn wir den Kampf gegen die sich Jahr für Jahr verschärfende Altersarmut ernsthaft führen wollen, dürfen wir die Rente nicht mehr kaputtsparen“, erklärt Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zur Forderung des scheidenden ver.di-Vorsitzenden Frank Bsirske, den Beitragssatz auf 26 Prozent anzuheben. Birkwald weiter:

„Frank Bsirske hat Recht. Mit dem seit 20 Jahren niedrigsten Beitragssatz von 18,6 Prozent sparen wir die gesetzliche Rente kaputt, anstatt sie ...

Weiter lesen>>

#FREITAG13: Aktionen gegen System Tönnies in 36 Städten
Donnerstag 19. September 2019

Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Umwelt 

Von  Jessica Reisner  - Bereitgestellt von Wolfgang Gerecht

Aktionstag Schwarzer Freitag13 mit großer Resonanz

In ganz Deutschland beteiligten sich rund 600 Personen an Protest-Aktionen zum Schwarzen #FREITAG 13. September 2019 gegen Horror-Jobs und Ausbeutung.

Ziel war der Tönnies-Konzern, dessen Dumping-Fleisch in den Marken Böklunder, Gutfried und den ALDI-Hausmarken Tillmann’s, Sölde, Landbeck und Rolffes steckt. 

Neben ...

Weiter lesen>>

EU-Kommission nickt Innogy-Deal zwischen E.ON und RWE ab
Donnerstag 19. September 2019
Internationales Internationales, Umwelt, Wirtschaft 

Zdebel (DIE LINKE): „Ausgerechnet jetzt stärkt die EU den Konzernen weiter den Rücken“

Die EU-Wettbewerbshüter haben am Mittwoch bekannt gegeben, dass sie den Innogy-Deal zwischen RWE und E.ON unter geringfügigen Auflagen gestatten. Der Umweltpolitiker und NRW-Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) kritisiert die Entscheidung scharf:

„Ausgerechnet jetzt – wenige Tage vorm globalen Klimastreik von Fridays for Future – stärkt die EU-Kommission den Konzernen ...

Weiter lesen>>

LINKE begrüßt Österreichs Nein zu EU-Mercosur-Abkommen
Donnerstag 19. September 2019
Internationales Internationales, Wirtschaft, Politik 

„Das ist eine gute Nachricht, danke Österreich“, erklärt Andrej Hunko, europapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, anlässlich der Entscheidung des EU-Unterausschusses des österreichischen Nationalrats gegen das Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und dem südamerikanischen Staatenbündnis Mercosur. Die Regierung Österreichs ist damit verpflichtet, auf EU-Ebene gegen das Abkommen zu stimmen, für dessen Annahme Einstimmigkeit notwendig ist. Hunko weiter:

„Das ...

Weiter lesen>>

3000 Unternehmen unterstützen „Fridays For Future“. BBU ruft zur Teilnahme an Aktionen am 20.9. auf
Mittwoch 18. September 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Wirtschaft 

Von BBU

Bundesweit unterstützen mehr als 3000 Unternehmen die Jugendumweltbewegung „Fridays For Future“. Auch der BBU ruft zur Teilnahme an Aktionen am 20. September 2019 auf

Immer mehr Initiativen und Verbände rufen zur Teilnahme an Kundgebungen und Demonstrationen am 20. September 2019 anlässlich des dritten globalen Klimastreiks auf. Weltweit werden Menschen jeden Alters auf die Straße gehen, für einen globalen Klimaschutz und gegen die anhaltende ...

Weiter lesen>>

EU-Landwirtschaft verursacht Klimaschäden von 77 Milliarden Euro
Mittwoch 18. September 2019

Umwelt Umwelt, Internationales, Wirtschaft 

Vor Klimakabinett am 20. September: foodwatch fordert konkrete Einsparvorgaben für gesamte Agrarbranche

Von foodwatch

Die Landwirtschaft in der Europäischen Union verursacht enorme Klima- und Umweltschäden. Allein die CO2-Emissionen der Landwirtschaft haben Klimakosten in Höhe von 77 Milliarden Euro pro Jahr zur Folge. Das zeigt eine im Auftrag der Verbraucherorganisation foodwatch durchgeführte Auswertung zahlreicher wissenschaftlicher Studien. ...

Weiter lesen>>

Leck im AKW Neckarwestheim wirft Fragen auf
Mittwoch 18. September 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Baden-Württemberg 

Von .ausgestrahlt

„Undichtigkeit“ im Vorwärmer ist ein Leck im Sekundärkreislauf / Großes Leck kann zum Störfall führen / EnBW schweigt zum Schadensausmaß / Ist erneut Korrosion im Spiel?

Aufgrund eines Lecks im Sekundärkreislauf musste EnBW am Freitagabend das Wiederanfahren des AKW Neckarwestheim-2 abbrechen und den bereits heißen Reaktor wieder herunterfahren. Hierzu erklärt Armin Simon von der Anti-Atom-Organisation ...

Weiter lesen>>

Der Verkauf von Arriva ist nicht die Antwort
Mittwoch 18. September 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, News 

Zu den Plänen der Deutschen Bahn, die Tochter Arriva zu verkaufen, sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Das Loch, das der Arriva-Verkauf stopfen könnte, ist weniger als halb so tief wie die Baugrube von Stuttgart21. Derzeit ist ja unklar, ob angesichts des Brexits auch nur der Kaufpreis von 3 Milliarden Euro erzielt werden kann, während der aktuelle Kostenrahmen für Stuttgart21 bei 7,7 Milliarden Euro liegt. Damit ist klar, dass falsche Prioritätensetzungen bei der Bahn ein ...

Weiter lesen>>

Wieder nur Kosmetik statt beherztem Kampf gegen die Mietenkrise
Mittwoch 18. September 2019
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Die geringfügige Ausdehnung des Betrachtungszeitraums für Vergleichsmieten hat allenfalls kosmetische Wirkung. Echte und wirkungsvolle Maßnahmen gegen die Mietenkrise sind von dieser Koalition nicht zu erwarten“, erklärt Caren Lay, stellvertretende Vorsitzende und mietenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des heute im Bundeskabinett vorgestellten Gesetzentwurfs zur Berechnung ortsüblicher Vergleichsmieten. Lay weiter:

„Gegen die steigenden Mieten und die Mietenkrise setzt ...

Weiter lesen>>

Senvion-Insolvenz: Arbeitsplatzverluste in der Windkraft endlich stoppen!
Mittwoch 18. September 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Schleswig-Holstein 

Von DIE LINKE. Schleswig-Holstein

Wie so oft in den letzten Jahren gab es auch diese Woche wieder schlechte Nachrichten aus der Windenergie-Branche. Der Windanlagenbauer Senvion wird zerschlagen. Bis zu 900 von 1400 Arbeitsplätzen dürften verloren gehen. In Schleswig-Holstein werden wohl nur 300 Arbeitsplätze erhalten bleiben.

"Mit der Senvion-Pleite gehen wieder einmal hunderte Arbeitsplätze in der Windenergie verloren. Schleswig-Holstein, das eigentlich das Land der ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 306

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz