Bundesregierung kann sich bei Airbus-Skandal nicht wegducken
Sonntag 08. Oktober 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, Internationales 

"Deutschland braucht endlich ein Unternehmensstrafrecht, strengere Managerhaftung und brutale Transparenz bei der Geldwäschegesetzgebung. Es dürfen nicht immer die Beschäftigten mit ihren Jobs für die Kriminellen im Nadelstreifen haften,“ kommentiert der Europaabgeordnete und künftige Hamburger Bundestagsabgeordnete Fabio De Masi (DIE LINKE.) die Debatte über den Korruptionsskandal bei Airbus. Der stellvertretender Vorsitzende des Geldwäsche-Untersuchungsausschusses des Europäischen Parlaments ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: "Seltene Erden. Umkämpfte Rohstoffe des Hightech-Zeitalters"
Samstag 07. Oktober 2017

Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

Von Oekom-Verlag

Postfossil und digital: Seltene Erden als Metalle unserer Zeit

Von der Kommunikationstechnologie bis zur Energietechnik gestalten wir mit den sogenannten Seltenen Erden unseren modernen Alltag. Der zehnte Band der Reihe Stoffgeschichten aus dem oekom verlag, »Seltene Erden. Umkämpfte Rohstoffe des Hightech-Zeitalters« > (ET 2.11.17), informiert über Geschichte, Verwendung und Bedeutung von Neodym, Europium & Co. ...

Weiter lesen>>

NABU fordert Neubewertung bei Glyphosat-Zulassung
Donnerstag 05. Oktober 2017

Bild: NABU

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von NABU

Miller: Agrarreform muss Landwirte aus Pestizid-Teufelskreis befreien - Naturverträgliche Alternativen fördern

Mit Blick auf das heute veröffentlichte Sachverständigengutachten, das die Plagiatsvorwürfe gegen den Glyphosat-Bericht des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) bestätigt, fordert der NABU eine Neubewertung des Mittels im EU-Zulassungsverfahren. Die Zulassung des Wirkstoffs läuft nach EU-Pflanzenschutzrecht zum Jahresende aus. Die ...

Weiter lesen>>

Richtig so: Luxemburg muss Steuergeschenk an Amazon zurücknehmen
Mittwoch 04. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Internationales 

Von Attac

Einzelne Sanktionen reichen nicht / Systemwechsel zu Gesamtkonzernsteuer nötig

Attac Deutschland begrüßt die Entscheidung der EU-Kommission, Luxemburg zu zwingen, illegale Staatsbeihilfen für Amazon zurückzunehmen.

Zugleich fordert das globalisierungskritische Netzwerk EU-Kommission, es nicht bei der Sanktionierung von Einzelfällen zu belassen, sondern den Steuertricks von Konzernen druch eine Gesamtkonzernsteuer und die Offenlegung geheimer ...

Weiter lesen>>

Alte Bundesregierung hat bei Begrenzung der Arzneimittelpreise versagt
Mittwoch 04. Oktober 2017
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Die Bürgerinnen und Bürger haben auch in Deutschland einen Anspruch auf gute, auf ihren Nutzen überprüfte und bezahlbare Medikamente. Die von den Pharmakonzernen geforderten Phantasiepreise besonders bei neuen Produkten stellen für die Ausgaben der Krankenkassen eine tickende Zeitbombe dar“, erklärt Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des heute veröffentlichten Arzneiverordnungs-Reports 2017. Vogler weiter:

„Es war ein Geschenk von CDU/CSU und ...

Weiter lesen>>

Mehrwertsteuer-Karusselle: Organisierte Kriminalität bekämpfen
Mittwoch 04. Oktober 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

Der künftige Bundestagsabgeordnete Fabio De Masi (DIE LINKE.), bisher EU-Parlamentarier und stellvertretender Vorsitzender des Panama Papers Untersuchungsausschusses des Europäischen Parlaments zu Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung (PANA), kommentiert den Vorschlag der EU-Kommission zur Eindämmung von Mehrwertsteuerbetrug. Dieser geht in die richtige Richtung, hängt aber von der Kooperation zwischen den Mitgliedstaaten ab, die gerade bei Steuerfragen in der ...

Weiter lesen>>

Sorgt Amazon auch langfristig für eine Hochstimmung in Dortmund?
Dienstag 03. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Debatte, NRW 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

In Dortmund herrscht Ende September 2017 Hochstimmung. Der Grund dafür ist, dass Amazon Mitte Oktober den Betrieb aufnimmt und voraussichtlich mehr als die 1.000 angekündigten Arbeitsplätze schafft. Die Bewerbungsgespräche laufen auf Hochtouren und alle Beteiligten sind euphorisch. Die Einwände der Gewerkschaften, dass die Arbeitsbedingungen bei Amazon extrem schlecht sind, werden nach dem Motto „Hauptsache Arbeit“ weggewischt.

Dabei ...

Weiter lesen>>

Rückenwind für den Kohleausstieg
Montag 02. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft 

Von WWF

Gutachten des Sachverständigenrats bekräftigt WWF-Szenario zum Kohleausstieg

Der Sachverständigenrat der Bundesregierung (SRU) hat sich in einem aktuellen Gutachten für ein schnelles Abschalten der besonders alten Kohlekraftwerke ausgesprochen. Damit folgt er weitestgehend den Ergebnissen und Empfehlungen der WWF-Studie „

Zukunft ...
Weiter lesen>>

Welttierschutztag: Epidemie der Nutztierkrankheiten muss gestoppt werden
Sonntag 01. Oktober 2017

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Vorschläge für staatliches "Tierwohl"-Siegel oder bessere Fleisch-Kennzeichnung völlig unzureichend

Von foodwatch

Anlässlich des Welttierschutztages am Mittwoch forderte die Verbraucherorganisation foodwatch die nächste Bundesregierung auf, endlich per Gesetz Vorgaben für die Gesundheit von Nutztieren festzuschreiben. Daten zur Tiergesundheit müssten in allen Betrieben lückenlos erfasst werden. Ziel müsse es sein, dass nur noch ...

Weiter lesen>>

Das Urgetreide Einkorn
Samstag 30. September 2017

Foto: Jimmy Bulanik

Umwelt Umwelt, Wirtschaft 

Von Jimmy Bulanik

Das Urgetreide wie Einkorn existiert seit zirka 9617 Jahren auf dem Globus. Der Ursprung liegt in Richtung des heutigen Irak. Einst war das Einkorn ein Hauptgetreide, welches "Ötzi" auf seinen Reisen mitgenommen hat, um sich davon zu ernähren. Durch die Völkerwanderung kam das wertvolle Urgetreide sukzessive nach Europa.

Der Charakter ist ein Spelzgetreide, dessen Körner von einer festen Hülle eingeschlossen ist.

Seit Jahren erleben wir das mittels ...

Weiter lesen>>

Kein „Weiter so“ in der Arbeitsmarktpolitik
Samstag 30. September 2017
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Die scheidende Bundesregierung hinterlässt den Arbeitsmarkt in krasser Schieflage, mit Millionen Menschen, die in prekären Verhältnissen leben müssen. 1,2 Millionen Erwerbstätige müssen ihr Einkommen mit ergänzendem Hartz IV aufstocken. Mehr als jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte arbeitet zu einem Niedriglohn. Jede dritte offene Stelle kommt aus dem Bereich der Leiharbeit. Ein ‚Weiter so‘ in der Arbeitsmarktpolitik darf es nicht geben, doch genau das ist bei einer neuen Regierung Merkel ...

Weiter lesen>>

Aus dem Fenster geschmissen
Freitag 29. September 2017

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von WWF

Neuer Report zu Subventionen / WWF: Kein Geld mehr für schädliche Technologien

In Europa profitiert die fossile Industrie pro Jahr von mehr als 112 Milliarden Euro an Subventionen. Das geht aus dem neuen Report „Phase-Out 2020: Monitoring Europe’s fossil fuel subsidies“ des Overseas Development Institute und des Climate Action Network (CAN)  Europe* hervor, der heute veröffentlicht wurde. Rund die Hälfte dieser Subventionen geht an den ...

Weiter lesen>>

Vor Liberalisierung des EU-Zuckermarkts:
Donnerstag 28. September 2017

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen 

foodwatch fordert wirksame Maßnahmen gegen zu hohen Zuckerkonsum - Isoglukose nicht schädlicher als Haushaltszucker

Von foodwatch

Vor der Liberalisierung des EU-Zuckermarkts zum 1. Oktober fordert die Verbraucherorganisation foodwatch die zukünftige Bundesregierung auf, geeignete Maßnahmen gegen den zu hohen Zuckerkonsum vorzulegen. Mit dem Wegfall der "Zuckerquote" in der Europäischen Union ab kommendem Sonntag werden die Preise ...

Weiter lesen>>

Tschüss, Frimmersdorf!
Donnerstag 28. September 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Von WWF

Kraftwerk Frimmersdorf geht in die Reserve / WWF: Das darf nur der Anfang sein

Das Kraftwerk Frimmersdorf in Nordrhein-Westfalen geht zum 1. Oktober in die Reserve. Dazu sagt Michael Schäfer, Leiter des Fachbereichs Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland:

„Mit Frimmersdorf geht eins der Uraltkraftwerke Deutschlands in die Reserve. Das wurde höchste Zeit, ist aber längst nicht genug. Von einem geordneten Kohleausstieg sind wir noch ...

Weiter lesen>>

Wachstum muss endlich zu guten Jobs führen
Donnerstag 28. September 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, News 

„Die Wirtschaft wächst, aber ein Großteil der Beschäftigten hat nichts davon. Nie war die Zahl der Leiharbeiter in Deutschland so hoch. Jeder fünfte Beschäftigte arbeitet für einen Niedriglohn von weniger als zehn Euro in der Stunde, in Ostdeutschland sogar jeder dritte. Immer mehr Arbeitsverträge sind nur befristet, jeder zweite neue Arbeitnehmer bekam im letzten Jahr nur einen befristeten Job. Wann begreift Kanzlerin Merkel endlich, dass der Niedriglohnsektor eingedämmt und die vielen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 395

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz