Pelzhorror in Frankreich: Kaninchen für Luxusaccessoires aus Orylag gequält und getötet
Donnerstag 01. März 2018

Kaninchen auf französischer Pelzfarm / © L214

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von PETA

PETA fordert Designer auf, Pelzverkauf zu beenden

Neues Bildmaterial aus Kaninchenzuchtfarmen im Südwesten Frankreichs offenbart den ganzen Horror, der hinter der Pelzindustrie für Luxusaccessoires steht. Die französische Tierrechtsgruppe L214 recherchierte unlängst in drei verschieden Farmen, in denen sogenannte Orylag-Kaninchen gezüchtet werden. Das Fell der Tiere ist bei Modedesignern begehrt, da es sehr anschmiegsam ist. Ein <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Bankenunion: Megabanken aufspalten!
Donnerstag 01. März 2018
Internationales Internationales, Wirtschaft, Politik 

„Anstatt die Probleme an der Wurzel zu packen, üben sich Kommission, Rat und Parlament an Symptomkuren“, kommentiert der Europaabgeordnete Martin Schirdewan (DIE LINKE.), Mitglied im EP-Ausschuss für Wirtschaft und Währung (ECON), die heutige Aussprache im Plenum des Europäischen Parlaments zum Jahresbericht der Bankenunion. Der Schattenberichterstatter der EP-Linksfraktion GUE/NGL zur Banken-Abwicklungsrichtlinie (BRRD) weiter:

„Wenn wir das Finanzsystem stabilisieren wollen, müssen ...

Weiter lesen>>

Massenentlassungen bei SIEMENS: Eigentum verpflichtet
Mittwoch 28. Februar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

Um einen europäischen Debattenauftakt über Massenentlassungen bei gewinnerzielenden Unternehmen anzustoßen, waren heute Bernd Spitzbarth von der IG Metall sowie Mario in der Au, Betriebsrat bei Siemens, jeweils aus der Region Erfurt, in die Sitzung der EP-Linksfraktion GUE/NGL geladen. Die Einladung wurde von den Europaabgeordneten Martin Schirdewan und Gabi Zimmer ausgesprochen: „Die Konzerne spielen zurzeit wilde Sau. Sie entlassen unter dem Deckmäntelchen der Umstrukturierung tausende ...

Weiter lesen>>

Mindestlohn in Europa: Merkel und Nahles müssen vor der eigenen Haustür kehren
Mittwoch 28. Februar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, Internationales 

„Trotz bester Wirtschaftslage spielt Deutschland bei der Entwicklung der Mindestlöhne nur in der europäische Kreisklasse“, kommentiert Susanne Ferschl, stellvertretende Vorsitzende und Sprecherin für Gute Arbeit der Fraktion DIE LINKE, die Zahlen des aktuellen Mindestlohnbericht des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI), wonach die Mindestlöhne in 19 von 22 EU-Staaten gestiegen, in Deutschland aber real gefallen sind. Ferschl weiter:

„Der Abstand zwischen ...

Weiter lesen>>

Zdebel: "Uranfabriken Gronau und Lingen stilllegen"
Mittwoch 28. Februar 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Linksfraktion stellt Antrag im Bundestag

DIE LINKE bringt am kommenden Donnerstag einen Antrag in den Deutschen Bundestag ein, die Uranfabriken in Gronau (Nordrhein-Westfalen) und Lingen (Niedersachsen) stillzulegen. Darin fordert die Fraktion außerdem ein Exportverbot für Kernbrennstoffe.

Hubertus Zdebel, Sprecher für Atomausstieg der Fraktion DIE LINKE: „Ziel unseres Antrags ist es, dass die bislang vom Atomausstieg ausgenommenen Uranfabriken in Gronau und Lingen endlich ...

Weiter lesen>>

HSH Nordbank-Notverkauf nicht auf Kosten der Beschäftigten
Mittwoch 28. Februar 2018
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, Wirtschaft, News 

Von DIE LINKE. Schleswig-Holstein

"Der erste Verkauf einer öffentlichen Pleitebank ist das Eingeständnis eines ruinösen Schiffbruchs auf Kosten der Allgemeinheit. Nun stiehlt sich die Politik aus der Verantwortung, verscherbelt die Bank für einen Spottpreis und lässt die Finanzinvestoren die Drecksarbeit der Entlassungen übernehmen. Der Notverkauf ist ein Milliarden-Schlag ins Kontor der öffentlichen Kassen, die Privatisierung des sinkenden Schiffs darf jetzt nicht noch auf ...

Weiter lesen>>

EU-Schwarze Liste: Paradies für Steueroasen
Mittwoch 28. Februar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, Internationales 

„Mit der Streichung von acht Ländern von der Schwarzen Liste der Steueroasen gesteht der Rat ein, dass er Steuerflucht, Steuervermeidung und Geldwäsche für bloße Kavaliersdelikte hält“, erklärt der Europaabgeordnete Martin Schirdewan (DIE LINKE.) vor der Aussprache im heutigen Plenum des Europäischen Parlaments zu der schwarzen Liste der EU für Steueroasen. Das ständige Mitglied im EP-Ausschuss für Wirtschaft und Währung (ECON) weiter:

„Mit der Streichung dieser Länder vollendet der Rat die ...

Weiter lesen>>

Langzeiterwerbslose besser unterstützen
Mittwoch 28. Februar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Mehr als jeder dritte Erwerbslose ist langzeiterwerbslos. Langzeiterwerbslose finden nur selten einen neuen Job. Die Gründe, warum sie nicht mehr als arbeitslos gezählt werden, sind nur zu einem kleinen Teil auf eine neue Beschäftigung zurückzuführen. Eine Kehrtwende in der Arbeitsmarktpolitik ist dringend notwendig. Es müssen ausreichend Gelder zur Unterstützung bereitgestellt werden. Die Einrichtung eines öffentlich geförderten Beschäftigungssektors mit 200.000 voll ...

Weiter lesen>>

Geiz beim Mindestlohn trotz Wirtschaftsboom
Mittwoch 28. Februar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, News 

Nur in drei von 22 EU-Mitgliedsländern mit gesetzlichem Mindestlohn ist der Mindestlohn im letzten Jahr nicht erhöht worden, darunter Deutschland.  Zudem liegt Deutschland mit einem Mindestlohn von 8,84 Euro hinter den meisten westeuropäischen EU-Ländern. Das geht aus dem Mindestlohnbericht der Hans-Böckler-Stiftung hervor. Dazu erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Die Bundesregierung wird nicht müde, auf glänzende Wirtschaftsdaten zu verweisen. Dennoch findet ...

Weiter lesen>>

Urteil zu Fahrverboten: Krisenmanagement in Sachen Diesel gescheitert
Dienstag 27. Februar 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Hardware-Nachrüstungen und Blaue Plakette überfällig

Von BUND

Anlässlich der heutigen Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes in Leipzig zur Aufnahme von Fahrverboten in die Luftreinhaltepläne von Stuttgart und Düsseldorf zeigte sich Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), erleichtert:

„Endlich ist höchstrichterlich bestätigt, dass Kommunen zum Schutz der Gesundheit ihrer Bürger auch schon ...

Weiter lesen>>

Rückruf von keimbelasteten Hähnchensnacks: Niedersächsische Behörden und Hersteller verschleiern Gesundheitsrisiken
Dienstag 27. Februar 2018

Wirtschaft Wirtschaft, Niedersachsen 

foodwatch legt Dienstaufsichtsbeschwerde ein und sucht betroffene Verbraucher

Von foodwatch

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat niedersächsischen Behörden schwere Fehler bei der Informationspolitik zu einem Lebensmittelrückruf vorgeworfen. Warnungen vor möglichen Gesundheitsrisiken von potenziell keimbelasteten Hähnchensnacks seien unterschlagen worden. Gegen die Leiterin des zuständigen Veterinäramts der Stadt Delmenhorst reichte foodwatch jetzt eine ...

Weiter lesen>>

Das subjektiv schöne Bild nach den ersten Erfahrungen mit chinesischen Kapitalisten und Investoren bekommt Risse
Dienstag 27. Februar 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Internationales 

Bereitgestellt von Reinhold Schramm

Warum, erklärt HBS-Experte Oliver Emons:

In den vergangenen Jahren haben sich chinesische Investoren nach einer Übernahme oft zurückgehalten. Sie hielten sich an Tarifverträge und verzichteten auf Entlassungen. In der Zusammenarbeit mit den Beschäftigten und ihren Vertretern gab es häufig keine Probleme. Jetzt zeigen sich allerdings erste Fälle, in denen die Käufer ihre Zurückhaltung ablegen und ...

Weiter lesen>>

NABU begrüßt das Urteil zur Zulässigkeit von Fahrverboten für Diesel-Fahrzeuge
Dienstag 27. Februar 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von NABU

Miller: Autoindustrie hat sich böse verzockt - Städte nun zügig zum Vorreiter der Verkehrswende machen 

Der NABU begrüßt das heute ergangene Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Zulässigkeit von Fahrverboten für Dieselfahrzeuge in Städten.

Dazu erklärt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller: „Die Autoindustrie hat sich böse verzockt. Die unter den Herstellern offenbar verbreitete Ansicht, man könne sich mit Unterstützung der ...

Weiter lesen>>

Bankencrash in Lettland – Gefahr fürs internationale Finanzsystem?
Montag 26. Februar 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Debatte 

Von Ernst Wolff

Die lettische Regierung wird am Montag in Riga zu einer Krisensitzung zusammentreten. Der Grund: Mit der ABLV steht die drittgrößte Bank des Landes vor dem Zusammenbruch und muss daher abgewickelt werden.

Bereits am Samstag hatte die EZB bekanntgegeben, dass die ABLV auf Grund der „signifikanten Verschlechterung ihrer Liquidität“ wahrscheinlich nicht mehr in der Lage sei, Schulden und andere Verpflichtungen zu bedienen. Die Finanzaufsicht in Riga sei deshalb ...

Weiter lesen>>

Grundsätzliches Verbot von Rüstungsexporten gefordert
Montag 26. Februar 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Bewegungen 

Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel kündigt kreative Protestaktionen an

Von pax christi

Das größte zivilgesellschaftliche Bündnis gegen Rüstungsexporte, die bundesweite Kampagne ‚Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!‘, bestärkt anlässlich des 26. Februars 2018 ihre Forderung nach einem grundsätzlichen Rüstungsexportverbot und kündigt ein heißes Aktionsjahr 2018 gegen Rüstungsexporte an.

Auch dieses Jahr nimmt die Kampagne ‚Aktion Aufschrei – ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 376

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz