Attac-Aktive prangern Steuertricks von Apple an
Mittwoch 01. November 2017

Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, NRW 

Von Attac

Fensters des Stores in Köln zugemalt / Konzern schuldet Allgemeinheit 13 Milliarden Euro / Globalisierungskritiker fordern Gesamtkonzernsteuer

Zwei Tage vor dem Verkaufsstart des neuen iPhones haben Attac-Aktivistinnen und -Aktivisten mit einer Aktion die intransparenten Geschäfte und Steuertricks von Apple angeprangert. Die Globalisierungskritikerinnen und -kritiker bemalten die Schaufenster eines Apple-Stores in der Kölner Innenstadt mit ...

Weiter lesen>>

VIER PFOTEN: „Haltungskennzeichnung in den Koalitionsvertrag“ - Sondierungsgespräche bieten große Chance für den Tierschutz
Mittwoch 01. November 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von Vier Pfoten

„Die verpflichtende Haltungskennzeichnung für Nutztiere gehört als wesentliches agrarpolitisches Ziel in den Koalitionsvertrag der Jamaika-Koalition.“ Das ist die Forderung der internationalen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN an CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen. Diese verhandeln heute erste Grundsätze einer gemeinsamen Agrarpolitik bei den Sondierungsgesprächen in kleiner Runde.

Rüdiger Jürgensen, Geschäftsführer von VIER PFOTEN ...

Weiter lesen>>

Zahl des Monats: 74 Prozent der Deutschen würden höheren Preis für glyphosatfrei produzierte Lebensmittel zahlen
Mittwoch 01. November 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von NABU

Verbraucher wollen „Klasse statt Masse“ in der Agrarpolitik

Laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov, die der NABU in Auftrag gegeben hat, sind 74 Prozent der deutschen Bevölkerung bereit höhere Preise für Lebensmittel zu zahlen, wenn sie sicher sein können, dass kein Glyphosat verwendet wurde. Dies unterstreicht, dass ein Ausstieg aus ökologisch hoch bedenklichen Wirkstoffen wie Glyphosat ...

Weiter lesen>>

Zivilgesellschaftliche Organisationen fordern handelspolitisches Umsteuern von neuer Bundesregierung
Mittwoch 01. November 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von BUND

Einen Tag vor den Sondierungsgesprächen zum Thema Handel stellen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), der Deutsche Kulturrat, Transparency International Deutschland und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gemeinsam das Positionspapier „Alternative Handelspolitik“ zur Debatte um eine künftige Handelspolitik vor, das auch von der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, dem ...

Weiter lesen>>

foodwatch fordert Abschaffung der Mehrwertsteuer für Obst und Gemüse
Mittwoch 01. November 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Bewegungen 

Von foodwatch

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat die zukünftige Bundesregierung aufgefordert, Obst und Gemüse von der Mehrwertsteuer zu befreien. Dadurch solle eine gesunde Ernährungsweise - gerade bei Kindern - gefördert werden, erklärte foodwatch anlässlich der heutigen "Jamaika"-Sondierungsgespräche zu den Themen Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

"Es gibt zahlreiche Fehlanreize, die eine gesunde Ernährung unnötig erschweren: Werbung, die bereits ...

Weiter lesen>>

CETA darf nicht ratifiziert und JEFTA muss gestoppt werden
Mittwoch 01. November 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Politik 

„Eine faire Handelspolitik muss den Menschen und ihren Lebensbedingungen dienen. Mehrere Mitglieder des TTIP-Beirats im Bundeswirtschaftsministerium fordern deshalb ein handelspolitisches Umsteuern. Die Bundesregierung sowie die zukünftige Koalition müssen dies ernst nehmen. Sonst wird der TTIP-Beirat als Feigenblatt benutzt. Den Kriterien für fairen Handel wird weder das Abkommen mit Kanada noch das Abkommen mit Japan gerecht. Deshalb bleiben wir, wie große Teile der Bevölkerung, bei ...

Weiter lesen>>

Jubiläumsausgabe: 40 Jahre Ökologie & Landbau
Samstag 28. Oktober 2017

Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

Von Oekom Verlag

40 Jahre Einsatz für den Ökolandbau

Was 1977 als achtseitiger schwarz-weißer Newsletter begann, hat sich im Lauf der Jahrzehnte zur führenden Fachzeitschrift für die ökologische Agrar- und Ernährungskultur entwickelt. Die Ökologie & Landbau > macht sich seit 40 Jahren für den ...

Weiter lesen>>

foodwatch verklagt Edeka-Online-Shop wegen fehlender Nährwertangaben - zahllose Produkte ohne Kennzeichnung von Zucker, Fett oder Salz verkauft
Freitag 27. Oktober 2017

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen 

Von foodwatch

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat einen Online-Lebensmittelshop von Edeka wegen fehlender Nährwertangaben verklagt. Der Betreiber der Seite www.edeka-lebensmittel.de verkauft zahlreiche Produkte, ohne Informationen etwa zum Zucker-, Fett- oder Kaloriengehalt anzugeben - ein klarer Verstoß gegen europäisches Lebensmittelrecht.

"Online-Supermärkte liegen im Trend. Aber auch beim ...

Weiter lesen>>

Erfolg für PIRATEN: Bundesgerichtshof weist Nichtzulassungsklage der GEMA zurück
Donnerstag 26. Oktober 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Kultur, Piratendebatte 

Von Piratenpartei

Bruno Kramm, Urheber und Mitglied der Piratenpartei Deutschland, obsiegt im Tantiemenstreit mit der GEMA in der letzten Instanz vor dem Bundesgerichtshof. Der Verwertungsgesellschaft drohen nun Rückzahlungen an Urheber in Höhe von mehreren 100 Millionen Euro.

Im vergangenen Jahr hatte der Urheber Bruno Kramm nach einem Rechtsstreit letztinstanzlich gegen die GEMA ein bahnbrechendes ...

Weiter lesen>>

Beschäftigte müssen souverän über ihre Arbeitszeit entscheiden können
Donnerstag 26. Oktober 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, News 

„Die Forderung der IG Metall hat unsere volle Unterstützung. Sie entspricht den Interessen der Beschäftigten nach selbstbestimmten Arbeitszeitregelungen und richtet sich klar gegen Bestrebungen aus Politik und Wirtschaft nach weiterer Arbeitszeitflexibilisierung von oben. Die Verteilungsfrage wird durch die angemessene Entgelterhöhung in doppelter Hinsicht gestellt. Es geht um die gerechte Verteilung von Arbeit und Reichtum in unserer Gesellschaft. Diese Tarifrunde ist ein Türöffner für ...

Weiter lesen>>

EU Kommission scheitert einmal mehr – Glyphosat muss vom Markt verschwinden
Mittwoch 25. Oktober 2017

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von BUND

Zur vertagten Abstimmung über die EU-Wiederzulassung für Glyphosat kommentierte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschlands (BUND): 

„Die EU-Kommission ist zum fünften Mal daran gescheitert, eine Mehrheit der Mitgliedstaaten für eine Glyphosat-Wiederzulassung zu organisieren. Die Konsequenz daraus liegt auf der Hand. Die Kommission muss ihren Vorschlag zurückziehen und die EU-Glyphosat-Zulassung zum Ende des ...

Weiter lesen>>

Umfrage: Mehrheiten für Kohleausstieg und schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien
Mittwoch 25. Oktober 2017

Bild: WWF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Von WWF

Sondierungsgespräche zu Klima und Umwelt am Donnerstag / Neue Bundesregierung muss nach Meinung der Bevölkerung dringend mehr für den

Fast drei Viertel der Menschen in Deutschland (72 Prozent*) erwarten von der neuen Bundesregierung einen schrittweisen Ausstieg aus der Kohleverstromung. 41 Prozent fordern sogar, dass der Ausstieg möglichst schnell erfolgt. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag von ...

Weiter lesen>>

DKP Konferenz - 30 Stunden sind genug
Mittwoch 25. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, Wirtschaft, NRW 

Termin/Uhrzeit
Termin - 04.11.2017
10:00 - 16:00

Ort
Haus der Essener Gewerkschaften

30 Stunden sind genug! – Für eine neue gewerkschaftliche Offensive zur Arbeitszeitverkürzung!

Arbeitszeitverkürzung debattieren, begründen, verankern. Gemeinsame Schritte finden.

09.00 Uhr Einlass
10.00 Uhr Impulsreferat ...

Weiter lesen>>

Vertagung im Fall Glyphosat ist Gift für die Glaubwürdigkeit der EU-Zulassungspolitik
Mittwoch 25. Oktober 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Die erneute Verschiebung der Entscheidung in Brüssel zu Glyphosat ist ein Offenbarungseid. Für eine Wiederzulassung dieses Wirkstoffes fehlen die Grundlagen. Deshalb muss Deutschland - wie immer mehr EU-Staaten - eine Wiederzulassung ablehnen. Es wurden weder die gravierenden Wissenslücken über Glyphosat in der Lebensmittelkette endlich geschlossen noch der wissenschaftliche Streit zu gesundheitlichen und ökologischen Gefahren geklärt. Stattdessen tauchen in Stellungnahmen von ...

Weiter lesen>>

Massenentlassung bei Air Berlin verhindern
Mittwoch 25. Oktober 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, News 

„Die drohende Massenentlassung von Air Berlin-Beschäftigten kann und muss verhindert werden. Die Finanzierung einer Transfergesellschaft ist das mindeste, was man vom Bund, den beteiligten Ländern und der Lufthansa erwarten kann. Wer zum Schnäppchenpreis Slots und Flugzeuge von Air Berlin erwirbt, muss auch soziale Verantwortung für die Beschäftigten übernehmen und ihnen einen fairen Betriebsübergang ermöglichen, statt auf gnadenlose Erpressung zu setzen“, kommentiert Sahra Wagenknecht ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 401

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz