Öffentliche Führung anlässlich des Internationalen Frauentages, 8. März 2018, 15:30 Uhr
Dienstag 06. März 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Feminismus, Berlin 

Von Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Auch heute ist die hohe Zahl der weiblichen Zwangsarbeit während des Nationalsozialismus nur wenig im Bewusstsein. Doch wie stand es um die Frauen und Kinder in Zwangsarbeit in Deutschland während dieser Zeit? Im Lager waren sie neben Rassismus und Diskriminierung auch sexuellen Übergriffen ausgesetzt. Schwangere Frauen traf es besonders hart. Sie mussten um das Überleben ihrer Kinder kämpfen. Im schlimmsten Fall wurden sie zur ...

Weiter lesen>>

Zum 6. Todestag: Einweihung des Gedenkortes für Burak Bektas
Montag 05. März 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektas

In einem Monat 6. Jahrestag des unaufgeklärten Mordes / Mehr als 40.000 Euro Spenden gesammelt /
Zwei Meter hohe Bronzeskulptur fertiggestellt / Trägerverein des Gedenkorts gegründet


In einem Monat wird es unübersehbar sein: Eine zwei Meter hohe Skulptur aus Bronze wird in direkter Nähe des Tatorts an den bis heute unaufgeklärten Mord ...

Weiter lesen>>

Es wird Nacht im Berlin der Wilden Zwanziger
Sonntag 04. März 2018

Kultur Kultur, Berlin 

Robert Nippoldt/Boris Pofalla: Es wird Nacht im Berlin der Wilden Zwanziger, Taschen Verlag, Köln 2017, ISBN 978-3-8365-6319-2

Rezension von Michael Lausberg

Das Berlin der Goldenen Zwanziger ist ein gern erzählter Mythos: das pulsierende Leben in der Großstadt mit vielen kreativen Köpfen, Bohemiens, Vergnügungssüchtigen und Glanz und Prunk, was den schönen Schein einer toleranten Weltstadt offenbarte. Cabaret, Theater, Funk, Film, Reklame, ...

Weiter lesen>>

Berlin: Schulstadtrat rudert zurück – Argumentation von GiB doch nicht „unsäglich"
Sonntag 04. März 2018

Bewegungen Bewegungen, Berlin 

Von GIB

Volksinitiative „Unsere Schulen“ setzt wichtige Klarstellung durch

Berlin, den 4. März 2018: In der Auseinandersetzung um die „Berliner Schulbauoffensive“ des Senats hat Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) einen wichtigen Erfolg errungen: Ein Stadtrat zog die Aussage zurück, GiB verbreite eine „unsägliche Argumentation“. GiB hatte gefordert, dass dazu innerhalb weniger Tage eine Richtigstellung erfolgt. Nun wurde zugesichert, dass morgen eine ...

Weiter lesen>>

Solidarität statt Verdrängung: May Ayim und Google
Donnerstag 01. März 2018
Bewegungen Bewegungen, Kultur, Berlin 

Von ISD-Bund e.V.

Die Schwarze feministische Poetin darf nicht von Google vereinnahmt werden, fordert die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD). Der Verein will auf die regionale Verdrängungspolitik im Raum Berlin aufmerksam machen. Google feiert May Ayim online in seiner Doodle-Anzeige und plant gleichzeitig die Verdrängung tausender migrantischer und armer Menschen in Berlin-Kreuzberg.

„May Ayims Erbe steht für Solidarität statt Verdrängung“, ...

Weiter lesen>>

Interventionistische Linke ruft zur „Frieden für Afrin“-Demonstration auf
Donnerstag 01. März 2018
Bewegungen Bewegungen, Berlin, News 

Von IL

Am 03.03 findet ab 12:00 Uhr am Alexanderplatz/Berlin eine bundesweite Demonstration „Frieden für Afrin“ in Berlin statt. Mehrere Zehntausend Menschen werden erwartet. Die Interventionistische Linke (IL) ruft dazu auf, gemeinsam mit Kurdinnen und Kurden gegen den Angriffskrieg der Türkei und das deutsche Schweigen zu protestieren.

Lukas Hoffmann von der IL erklärt:

„Deutschland ist Kriegspartei. Die Waffendeals und die Kooperationen mit dem AKP Regime müssen beendet ...

Weiter lesen>>

Deniz Yücel ist frei – und jetzt?
Mittwoch 28. Februar 2018
Internationales Internationales, Berlin, News 

Von ROG

Zur aktuellen Lage der Journalisten in der Türkei

Reporter ohne Grenzen (ROG) und die taz Panter Stiftung laden ein zu einem Abend mit Berichten und Gesprächen über die aktuelle Lage der Journalisten in der Türkei:

am Montag, 5. März 2018 um 19:00 Uhr

im taz-café,

Rudi-Dutschke-Straße 23, 10969 Berlin.

Knapp über ein Jahr nach seiner Festnahme in der Türkei ist Deniz Yücel am 16. Februar ...

Weiter lesen>>

NaturFreunde Berlin begrüßen Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes zu möglichen Fahrverboten
Dienstag 27. Februar 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von NaturFreunde Berlin

Senat muss konkrete Fahrverbote für Berlin bei Überschreitung von Grenzwerten verhängen

Das heutige Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ist ein Schritt in die richtige Richtung. Mit der Möglichkeit, Fahrverbote in Innenstädten zu verhängen, wenn die Grenzwerte für Stickoxide überschritten sind, wird dem Schutz der Gesundheit der Menschen Vorrang vor den Interessen des motorisierten Individualverkehrs

eingeräumt. Folge dieses ...

Weiter lesen>>

Auch der rot-rot-grüne Senat trickst weiter bei den Wasserpreisen.
Donnerstag 22. Februar 2018

Bewegungen Bewegungen, Berlin, Linksparteidebatte 

Von Berliner Wassertisch

Anfang Februar teilte er mit, dass die Berliner Wasserbetriebe (BWB) im Jahr 2016 einen Gewinn von 80,1 Mio. Euro erzielt haben. Dieser Gewinn soll nicht an den Haushalt des Landes Berlin abgeführt werden, sondern in den Berliner Wasserbetrieben (BWB) als Rücklage verbleiben. Am 20.2. gab der Senat dann bekannt, wie Rot-Rot-Grün mit dem Wassergeld 2018 und 2019 verfahren will, nämlich genau wie die Vorgängersenate mit dem Ziel der Profitmaximierung. ...

Weiter lesen>>

Veranstaltung Milieuschutz
Donnerstag 22. Februar 2018
Bewegungen Bewegungen, Berlin, News 

Von MieterInnen Südwest

SPD, Grüne und Linke hatten am 20.Februar ins Rathaus Zehlendorf zur Podiumsdiskussion eingeladen:

Milieuschutz in Steglitz-Zehlendorf?

Was können wir von anderen Bezirken lernen?

Zu diesen Fragen nahmen Stellung der Stadtsoziologe von Topos Sigmar Gude, die Abgeordnete und wohnungspolitische Sprecherin der Grünen Katrin Schmidberger, Dr.Matthias Kollatz-Ahnen, Finanzsenator und SPD MdA, Barbara von ...

Weiter lesen>>

Hat Senat in Sachen „Olympia“ nichts dazugelernt?
Montag 19. Februar 2018

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von NaturFreunde Berlin

NaturFreunde fordern Ende der Olympia-Träume und kündigen - wenn nötig -  kreative NOlympia-Aktionen in Berlin an

Es scheint so, als hätten einige Teile des Berliner Senats aus den Diskussionen der letzten Jahre keine wirklichen Schlüsse gezogen. Wer aufgrund der aktuellen Fernsehbilder meint, er müsse für Berlin einen „neuen Anlauf für Olympia“ fordern, lebt sportpolitisch scheinbar in einer völlig anderen Welt. Alle ...

Weiter lesen>>

Deutsche Wohnen verprellt MieterInnen mit Rodungsmaßnahmen
Montag 19. Februar 2018

Bewegungen Bewegungen, Berlin 

Von „MieterInnen Südwest“

betroffen sind MieterInnen der ehemaligen Zehlendorfer Gagfahsiedlung (Argentinische Allee, Onkel-Tom-Straße und Umgebung)

Ohne Vorankündigung werden sehr zum Ärger der dortigen BewohnerInnen seit etwa einer Woche Büsche und Pflanzen aus den die Gebäude umgebenden Grünflächen herausgerissen.

Zwar hatte man im vergangenen Jahr angedeutet, dass demnächst Fassadenarbeiten anständen, jedoch ohne konkrete terminliche ...

Weiter lesen>>

Konstantin Wecker und Lena Stoehrfaktor unterstützen Volksinitiative „Unsere Schulen“
Montag 19. Februar 2018
Bewegungen Bewegungen, Berlin, Kultur 

Von GiB

Bundesweiter Unmut über neue Welle geplanter Schulprivatisierungen wächst

Die Berliner Volksinitiative „Unsere Schulen“ erfährt bundesweit wachsende Unterstützung. Bereits zum Jahresanfang hatten insgesamt 1333 Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet in einer Petition gegen die Berliner Variante der Schulprivatisierung ausgesprochen. Jetzt sind mit Konstantin Wecker und Lena Stoehrfaktor zwei prominente Musiker dazugekommen. ...

Weiter lesen>>

NaturFreunde fordern: Ticketfreien Nahverkehr in Berlin verwirklichen
Mittwoch 14. Februar 2018
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von Naturfreunde Berlin

  • NaturFreunde fordern Senat auf, Berlin als Referenzstadt für einen ticketfreien Nahverkehr vorzuschlagen -

Mit dem Brief der Umwelt-, Verkehrs- und Kanzleramtsminister an die EU-Kommission, über die Einführung von „kostenlosen Nahverkehr in den Städten“ nachdenken, versucht die geschäftsführende Bundesregierung, mögliche Strafen der EU aufgrund der überhöhten ...

Weiter lesen>>

Kundgebung und Matinee - 85. Jahre Illegale ZK-Tagung der KPD im "Sporthaus Ziegenhals"
Freitag 09. Februar 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Freundeskreis "Ernst-Thälmann-Gedenkstätte"

Am 30. Januar vor 85 Jahren wurde die Staatsmacht den Nazis in die Hände gelegt, wenige Tage später, am 7. Februar, versammelt sich die Führungsspitze der KPD - als erste Partei der Weimarer Republik - und bereitet die gesamte Partei auf Widerstand und Kampf zum Sturz des Hitler-Regimes vor.

Vorbildliches Handeln, die Klarheit der Analyse und die Fähigkeit zur Selbstkritik - auch in dunkelster Stunde - das alles können wir ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 81

< vorherige

1

2

3

4

5

6

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz