Angst vor der Altersarmut in der BRD - "Heute bereits bittere Realität"
Samstag 16. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Gegen die Sozialabbau-Parteien SPD/CDU/CSU sind soziale Forderungen nicht durchsetzbar.

von Wolfgang Gerecht

Seit vielen Jahren werden von den sogenannten "Sozialverbänden" der BRD, z.B. dem Paritätischen "Wohlfahrtsverband", dem "Sozialverband VdK Deutschland, Caritas (rk), Diakonie (ev) und viele anderen Verbänden und der Partei DIE LINKE die Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich und die stetig wachsende Altersarmut ...

Weiter lesen>>

Die antikapitalistische Alternative: Für ein bedingungsloses Einkommen!
Donnerstag 19. Oktober 2017

Bild: KPÖ

Debatte Debatte, Soziales, Sozialstaatsdebatte 

Von Siegfried Buttenmüller

Millionen Lohnarbeitsplätze fallen in den nächsten Jahren weg. Die längst überfällige Ersetzung der Verbrennungsmotoren wird mindestens die Hälfte der Arbeitsplätze in diesem Sektor einsparen, also die Hälfte von 1,6 Millionen Beschäftigten der Autokonzerne und ihrer Zulieferbetriebe sowie der KFZ Werkstätten und Tankstellen. Dazu kommen weitere hunderttausende Arbeitsplätze, die im Zusammenhang mit der Automobilindustrie stehen: Lieferanten, ...

Weiter lesen>>

In Dortmund wird Menschen mit Schulden der Zugang zu preiswerten Wohnungen systematisch verweigert
Montag 18. September 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, NRW 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

In Deutschland fehlen derzeit mindestens 4 Millionen Sozialwohnungen. Laut Deutscher Mieterbund wird bis Ende 2017 der Fehlbedarf um weitere 825.000 Sozialwohnungen steigen. Mittlerweile wohnen nur noch 9 Prozent der Mieter in Wohnungen von Genossenschaften oder Stiftungen. Der Sozialwohnungsbau in den Ländern ist faktisch zum Erliegen gekommen und für Finanzinvestoren lohnt sich der Aufkauf ganzer Pakete von Mietwohnungsbeständen, ...

Weiter lesen>>

Österreich: Rentenvorbild oder nicht?
Sonntag 17. September 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, Internationales 

Von Holger Balodis

Derzeit tobt bei der Rente ein Glaubenskrieg: Taugt Österreich für uns als Vorbild oder nicht? Bereits im Sommer hatte Prof. Bert Rürup in einem Interview mit dem Mannheimer Morgen die Richtung vorgegeben: „Kein Vorbild für Deutschland“. In der ARD-Wahlkampfsendung vom 5. September bügelte Moderatorin Sonia Mikich den Verweis von Sahra Wagenknecht auf die guten österreichischen Renten regelrecht vom Tisch: Das sei nicht vergleichbar, Wagenknecht ...

Weiter lesen>>

Modell für Menschenwürde
Donnerstag 07. September 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, Debatte 

Von Universität Freiburg

Warum sich Ökonom Karl Justus Bernhard Neumärker für die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens in Deutschland stark macht

Während die Parteien in Deutschland über das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) noch diskutieren, wird in anderen europäischen Ländern darüber bereits auf Staatsebene verhandelt: 2016 ließ die Schweiz in einem Referendum über das BGE abstimmen, Finnland testet seit 2017 mit 2.000 Bürgerinnen und Bürgern ...

Weiter lesen>>

ÜBER ARMUT. UND ÜBER ARMUT HINAUS.
Donnerstag 31. August 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Theorie, Sozialstaatsdebatte 

PAUPERISMUS, DEPRIVATION, EXKLUSION UND PREKARITÄT.

Von Richard Albrecht*)

On Poverty. And on more than poverty. Pauperism, deprivation, exclusion, and precarity.

In his contribution the author, and experienced social scientist, discusses basic features of poverty today under empirical, historical, sociological, and practical aspects. Given insight views on poverty in current Germany in his introduction, Richard ...

Weiter lesen>>

iz3w 362 Alter(n) in der Welt
Sonntag 20. August 2017

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, Kultur 

iz3w - Zeitschrift zwischen Nord und Süd | Ausgabe 362 (September/Oktober 2017)

Hey Alter!  | Altern in der Welt

Die Welt altert und der demographische Wandel greift auch im Globalen Süden. Schon heute lebt hier die Mehrheit der inzwischen etwa 800 Millionen Über-60-Jährigen. Die gute Nachricht heißt: Die Menschen werden älter und sie sind längere Zeit gesund. Allerdings liegt die Lebenserwartung in Ländern wie Burundi, Angola, ...

Weiter lesen>>

Und auf einmal im Krankenhaus
Samstag 19. August 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, Debatte 

Von Jenny Mansch via Gewerkschaftsforum Dortmund

Von Jenny Mansch  

„In welches Krankenhaus soll ich Sie überweisen?“, fragt die Hausärztin. Meinen Leibschmerzen muss auf den Grund gegangen werden, mit einer Tablette ist es nicht getan. Ich überlege und entscheide mich für ein alteingesessenes, großes Krankenhaus in der Nähe meines Wohnorts. Und da „gehen Sie gleich zur Rettungsstelle“, gibt mir die Hausärztin auf. Werde ich nicht von ihr ...

Weiter lesen>>

FAKTOR 25
Dienstag 15. August 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Sozialstaatsdebatte, Soziales 

Von Richard Albrecht 1)

”Was vor zwanzig Jahren als „Grenzen des Wachstums" angesagt war und vor zehn Jahren als „Ende der Arbeitsgesellschaft" soziologisches Modethema wurde, bedeutet, zu Ende gedacht, eine radikale Veränderung der gesellschaftlichen Kernstrukturen. Freilich: Eine wie auch immer denkbare Veränderung der harten Arbeitsgesellschaft, der zunehmend die Arbeit ausgeht und die doch so viel zu tun hat, in eine weiche Gemeinschaft der ...

Weiter lesen>>

Reif für die Rentenwende!
Donnerstag 10. August 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von Holger Balodis und Dagmar Hühne

Die Analogie zum Dieselskandal liegt auf der Hand: Wie bei der Kumpanei mit der Autoindustrie hält die Regierung auch in der Rente an Konzepten von gestern fest und unterstützt mit der Finanzwirtschaft eine Branche, die ihre Kunden beschummelt und damit gleichzeitig Milliardengewinne einfährt. Und doch gibt es Hoffnung auf Besserung. Die Liebe der Deutschen zu Allianz & Co ist nicht so groß wie zu ihrem Automobil. Die emotionale ...

Weiter lesen>>

Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages: Sanktionen bei Hartz IV sind nicht nur grundrechtswidrig, sondern auch kontraproduktiv
Sonntag 06. August 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, Debatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) wurden im Jahr 2015 insgesamt 980.100 Sanktionen gegenüber erwerbsfähigen Hilfebedürftigen in der Grundsicherung ausgesprochen. Die Zahl der Sanktionen sei damit das erste Mal seit 2011 wieder unter die Marke von einer Million gesunken. Der überwiegende Teil, nämlich 76 Prozent aller Sanktionen, komme durch Meldeversäumnisse zustande.

Im Rahmen der Dokumentation des wissenschaftlichen Dienstes ...

Weiter lesen>>

GERECHTIGKEIT. EIN VORSCHLAG ZUR GÜTE*)
Donnerstag 03. August 2017

Gerechtigkeitsbrunnen Frankfurt / Main; Foto: Roland Meinecke, Wikimedia Commons

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von Richard Albrecht

Übersicht

UnGerechtigkeit  –  Gerechtigkeit: Schlüsselbegriff & soziologisches Anathema  –  Psychologie, Politik & Politische Bildung  –  Gerechtigkeitstheorien: Marx, Bloch & Rawls  –  Lohngerechtigkeit  – Äquivalententausch als Illusion  –  Umfairteilen

„Er sah die Menschen und er sah, daß sie sich an Illusionen festklammerten, an die sie schon ...

Weiter lesen>>

Armut in Dortmund: Armut ist nicht relativ – Armut ist konkret
Sonntag 30. Juli 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, Debatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Unter der Überschrift: „Ein Armutszeichen“ erschien ein großer Aufmacherartikel im Lokalteil Dortmund der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) vom 30.08.2013. Gemeint war, dass Dortmund im Vergleich zu den 15 bevölkerungsreichsten Großstädten der Bundesrepublik die Stadt mit dem höchsten Armutsrisiko ist. Am 19.12.2013 hat der Paritätische Wohlfahrtsverband seinen Armutsbericht vorgestellt. Darin heißt es, dass in Dortmund die Armut in ...

Weiter lesen>>

Bundesprogramm für langzeitarbeitslose Menschen: 20 Prozent Abbrüche
Montag 24. Juli 2017

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Debatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Im Mai 2015 startete das „ESF-Bundesprogramm zur Eingliederung langzeitarbeitsloser Leistungsberechtigter“. Das Programm umfasst Lohnkostenzuschüsse, durch die 33 000 Langzeitarbeitslose den Sprung in den ersten Arbeitsmarkt schaffen sollen. Adressaten des Programms sind (i. d. R. über 35-jährige) Langzeitarbeitslose, die mindestens seit zwei Jahren ohne Job sind, über keinen verwertbaren Berufsabschluss verfügen und vermutlich mit einer anderen Förderung ...

Weiter lesen>>

“Öffentlich geförderte Beschäftigung“ in Bremen
Sonntag 16. Juli 2017

Bildmontage: HF

Sozialstaatsdebatte Sozialstaatsdebatte, Bremen, Soziales 

Von Britta Littke-Skiera

Immer größer wird das Angebot öffentlich geförderter Weiterbildungs- und Beschäftigungsträger.  An diesem Wochenende wurde in der Bremer Lokalzeitung "Die Norddeutsche" das Programm LAZLO* vorgestellt und in den höchsten Tönen gelobt. Ein Teil der Arbeitskräfte im LAZLO (Zentrales Assessment und unterstützende Begleitung der öffentlich geförderten Beschäftigung für Langzeitarbeitslose) profitiert sogar von dieser Maßnahme. Für Menschen, die nach ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 19

1

2

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz