350 Initiativen, Verbände und Parteien fordern: "Atomstandort Lingen nicht länger tolerieren"
Freitag 01. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von BBU

Demonstration (9. Juni) in Lingen

Genau 350 Initiativen, Verbände und Parteigliederungen fordern jetzt mit der Resolution "Atomstandort Lingen nicht länger tolerieren" von der niedersächsischen Landesregierung und der Bundes­regierung die so­fortige Stilllegung des AKW Lingen 2 ("Emsland") sowie der Brennelemente­fabrik Lingen. Die 350 Organisationen sind sich einig, dass die Zeit für einen echten Atomausstieg auch im Emsland mehr als reif ist! ...

Weiter lesen>>

Bündnis gegen Aufweichung der Wasserrahmenrichtlinie
Donnerstag 31. Mai 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Umweltverbände engagieren sich gemeinsam für gutes Wasser

Knapp 92 Prozent der deutschen Oberflächengewässer verfehlen derzeit die ökologischen Vorgaben der EU-Wasserrahmenrichtlinie – denn die typische Vielfalt von Tieren und Pflanzen fehlt oder ist verändert. Europaweit festgelegte Grenzwerte für besonders giftige und schlecht abbaubare Chemikalien werden zudem in praktisch allen Gewässern überschritten.

Aus diesem Grund engagieren sich ...

Weiter lesen>>

NABU: Insektensommer startet - Naturfreunde sollen Sechsbeiner zählen
Donnerstag 31. Mai 2018

Foto: Helge May, NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Kostenlose App zum neuen Citizen-Science-Projekt des NABU hilft beim Bestimmen und Zählen der Insekten

Zähl mal, was da krabbelt und flattert: Am 1. Juni startet der NABU sein neues Citizen-Science-Projekt „Insektensommer“. Es ist die erste bundesweite Insektenzählung in Deutschland. Naturfans sind dazu aufgerufen, in ihrer Umgebung vom 1. bis zum 10. Juni sowie vom 3. bis zum 12. August Insekten zu beobachten und unter www.insektensommer.de online ...

Weiter lesen>>

Welttag der Milch: Milchmenge an Inlandsbedarf anpassen
Donnerstag 31. Mai 2018

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt 

Von BUND

Es gibt zu viel Milch in Deutschland und trotzdem wird immer mehr produziert. Die Folge: Während Molkereikonzerne ihren Weltmarktanteil ausbauen, werden zahlreiche Höfe in den Ruin getrieben.

Auf diese Fehlentwicklung weist der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zum morgigen Welttag der Milch hin.

So wurden bereits im ersten Quartal 2018 fast acht Millionen Tonnen Kuhmilch an Molkereien geliefert. Das sind 3,4 Prozent mehr als im ...

Weiter lesen>>

Migros gibt den Kälbern, deren Milch du raubst, einen Namen
Donnerstag 31. Mai 2018

Ein Name hätte dieses Kalb nicht vor dem Tod bewahrt. Foto: Maqi

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von Maqi

Die Migros-Genossenschaft, ein Detailhandelsunternehmen aus der Schweiz, will sich mit neuen Richtlinien von "ausländischer Billigmilch" abheben. Dazu gehört auch die Vorschrift, den Kälbern einen Namen zu geben.

Wie jedes Jahr informiert die Tierrechtsinitiative Maqi am sogenannten "Weltmilchtag", über die Tierausbeutungspropaganda der Milchindustrie. Die Richtlinien, auf welche mit einer Medienmitteilung[1] aufmerksam gemacht wurde, ...

Weiter lesen>>

1.004 Berggorillas
Donnerstag 31. Mai 2018
Umwelt Umwelt, Internationales, News 

Von WWF

Zensus belegt deutlichen Zuwachs bei stark gefährdeten Menschenaffen

Die Zahl der stark bedrohten Berggorillas steigt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Bestandsuntersuchung im Grenzgebiet der Demokratischen Republik Kongo, Ruanda und Uganda. Wie der WWF mitteilte wurden im Gebiet rund um den Nationalpark Virunga insgesamt 604 Individuen gezählt und damit deutlich mehr als die 480, die noch in 2010 identifiziert werden konnten Zusammen mit ...

Weiter lesen>>

Hickhack um die Kohle
Mittwoch 30. Mai 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Politik 

Von WWF

Kohlekommission wieder nicht im Kabinett/WWF: Vertagung scheint Leitmotiv der Kommission zu werden

Die Kohlekommission steht an diesem Mittwoch wieder nicht auf der Tagesordnung des Kabinetts. Damit wird der Beschluss zum erneuten Mal herausgezögert. Dazu sagt Michael Schäfer, Leiter Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland:

„Vertagung droht zum Leitmotiv der Kohlekommission zu werden. Erst hat die Regierung den Klimaschutz in eine ...

Weiter lesen>>

Blutige Legehennen: Das Schnabelkürzverbot ist ohne bessere Haltung verantwortungslos
Mittwoch 30. Mai 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft 

Von Albert Schweitzer Stiftung

Heute haben Spiegel Online und die Tierrechtsorganisation Animal Equality Bilder aus einem der größten Eier produzierenden Betriebe Deutschlands veröffentlicht. Sie dokumentieren erschütternde Zustände in der Legehennenhaltung. Die Eier aus Bodenhaltung des brandenburgischen Betriebs stehen in den Regalen von Aldi, Edeka, Marktkauf, Netto und Netto Marken-Discount. Auf den Aufnahmen sind Tiere mit großflächig kahlen Stellen sowie Wunden, ...

Weiter lesen>>

Klimacamp im Rheinland: „Den Stimmen der Betroffenen Gehör geben.“
Dienstag 29. Mai 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Ende Gelände

Lokales Programm und zwei internationale Konferenzen geplant

Rheinisches Braunkohlerevier - Der Termin des diesjährigen Klimacamps im Rheinland und erste Programmpunkte stehen fest: Das Camp wird vom 11. bis 22. August 2018 in der Region um den Tagebau Garzweiler stattfinden. Dabei steht die Vernetzung mit den Anwohnenden im Vordergrund: Erstmals wird es ein Programm von und für die lokale Bevölkerung geben. Darüber ...

Weiter lesen>>

Mit 100.000 Stimmen gegen die Kohle
Dienstag 29. Mai 2018

Fast 100.000 Menschen fordern ein schnelles Ende der Kohle © WWF/Delia Wöhlert

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von WWF

WWF übergibt Petition an BMU und BMWi

Vor dem Beschluss zur Kohlekommission im Kabinett am Mittwoch übergibt der WWF am heutigen Dienstag eine Petition mit nahezu 100.000 Unterschriften an das Bundesumwelt- und das Bundeswirtschaftsministerium. Mit ihrer Teilnahme an der Petition auf www.wwf.de/kohlefrei fordern zehntausende Menschen die Bundesregierung auf, schnellstmöglich den Kohleausstieg und ein ...

Weiter lesen>>

Die Spitze des Plastikbergs
Montag 28. Mai 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales 

Von WWF

WWF sieht Fortschritt und Lücken in der EU Richtlinie zu Wegwerfplastik

Die EU-Kommission hat heute  eine Richtlinie  zur Reduzierung von  Umweltschäden, die durch bestimmte Kunststoffprodukte entstehen, vorgelegt. Sie  befasst sich mit Kunststoffmüll aus der Fischerei und Einwegplastik. Plastikstrohhalme und Wegwerfbesteck sollen  verboten und die Menge anderer Produkte wie z.B. Food-Container  reduziert ...

Weiter lesen>>

Pro Jahr 105.500 Tonnen Plastikmüll für Einweg-Geschirr und To-Go-Verpackungen
Montag 28. Mai 2018

Foto: Sandra Kühnapfel, NABU

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von NABU

Miller: Die Vorschläge der EU-Kommission für weniger Einwegplastik reichen nicht aus

Anlässlich der heute vorgelegten Vorschläge der EU-Kommission zur Verringerung des Einsatzes von Einweg-Plastik, veröffentlicht der NABU erstmals Zahlen zum Verbrauch von Kunststoff für Einweggeschirr, Einwegbesteck und To-Go-Verpackungen in Deutschland. Laut Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM), die die Daten im Auftrag des NABU erhoben hat, wurden ...

Weiter lesen>>

Bekleidungsmarke C&A streicht Mohair aufgrund von PETA Asias Veröffentlichungen aus ihrem Sortiment
Montag 28. Mai 2018

Erstmals deckte ein Augenzeuge auf, wie grausam Ziegen in der Mohair-Industrie verstümmelt und getötet werden. / © PETA Asia

Umwelt Umwelt, Internationales, Wirtschaft 

Von PETA

Erstmals deckte ein Augenzeuge auf, wie grausam Ziegen in der Mohair-Industrie verstümmelt und getötet werden

Nachdem von PETA Asia veröffentlichtes Videomaterial von südafrikanischen Ziegenfarmen die Mohair-Branche erschüttere, hat nun auch C&A Global angekündigt, ab der Frühjahr/Sommerkollektion 2019 keine Produkte mit Mohair mehr zu verkaufen. Damit ...

Weiter lesen>>

Plastikmüllproblem lässt sich nicht durch Sanktionen bei Wattestäbchen und Strohhalmen lösen
Montag 28. Mai 2018
Umwelt Umwelt, Politik, Internationales 

„Der Vorstoß der EU zur Eindämmung des Plastikmülls ist begrüßenswert. Schaut man aber auf die Details, bleiben erhebliche Zweifel. Das Plastikmüllproblem lässt sich nicht durch Sanktionen bei Wattestäbchen und Strohhalmen lösen“, kommentiert Ralph Lenkert, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die Vorschläge der EU-Kommission zum Kampf gegen Plastikmüll. Lenkert weiter:

„Verantwortlich für die dramatische Situation in den Weltmeeren ist eine Verpackungsindustrie ...

Weiter lesen>>

LINKE: „Unsäglicher SPD-Post Zeichen für Panik“
Montag 28. Mai 2018
Umwelt Umwelt, NRW, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Bild bei Facebook sorgt für Empörung gegen die Polemik der Duisburger SPD in Bezug auf Baumschutz. 

„Der große Widerstand gegen die Abschaffung der Baumschutzsatzung bringt die SPD ziemlich in Unruhe und verleitete sie zu Fehlern in der Öffentlichkeitsarbeit“, meint Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg, mit Blick auf einen Beitrag der SPD Duisburg auf Facebook „Auf der einen Seite, will die SPD nichts über ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 532

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz