HHLA schlägt offenbar weiter Kernbrennstoffe am Hamburger Hafen um
Freitag 29. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Hamburg 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD-Aktivist*innen haben heute im Hamburger Hafen einen Urantransport beobachtet und mit Fotos dokumentiert. Das Schiff „Link Star“ der finnischen Reederei Godby Shipping AB legte am frühen Morgen um 6:00 Uhr am O‘Swaldkai der Firma UNIKAI an, einer Tochterfirma der HHLA (Hamburger Hafen und Logistik AG). Ein LKW mit radioaktiver Kennzeichnung (Gefahrgutklasse 7) des auf Atomtransporte spezialisierten Unternehmens ETSA verließ das Schiff um 7:10 Uhr.

Die ...

Weiter lesen>>

Regierungskoalition setzt weiter auf Atomkraft
Freitag 29. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Politik, Bewegungen 

Von .ausgestrahlt

Bei der Atomgesetz-Novelle wurde Chance auf schnelleren Ausstieg und kostengünstigere Energiewende vertan.

Zur Verabschiedung der Atomgesetz-Novelle im Bundestag erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„Die Regierungskoalition im Bundestag hat die Chance nicht genutzt, im Rahmen der Atomgesetz-Änderung die Übertragung von Reststrommengen auf norddeutsche AKW zu untersagen. Damit wäre die Verstopfung der Netze ...

Weiter lesen>>

NABU zur Halbzeit beim "Insektensommer": Steinhummel auf Platz Eins
Donnerstag 28. Juni 2018

Foto: Helge May, NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Zählen, was zählt -  Sechsbeiner beobachten und melden

Die Steinhummel führt die Liste der am häufigsten gemeldeten Insekten bei der NABU-Aktion „Insektensommer“ an. Auf den weiteren Plätzen folgen Hainschwebfliege, Asiatischer Marienkäfer, Gemeine Florfliege und Lederwanze. Das ist der Stand zur Halbzeit der ersten großen deutschlandweiten Insekten-Zählung des NABU. Mit Spannung werden die Ergebnisse im August erwartet, wenn auch die ...

Weiter lesen>>

NABU zum Bauerntag: Letzte Chance zum Kurswechsel?
Mittwoch 27. Juni 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft 

Von NABU

Tschimpke: Lobbyarbeit des Bauernverbands ruiniert den ländlichen Raum

Anlässlich des heute beginnenden Bauerntags fordert der NABU den Deutschen Bauernverband (DBV) zu einem grundlegenden Kurswechsel in seiner Lobbyarbeit auf. Andernfalls drohen weite Teile des ländlichen Raums zu leblosen Produktionsflächen zu veröden, die weder Mensch noch Tier Heimat bieten. Zudem könnte die milliardenschwere Agrarförderung aus Steuermitteln endgültig ...

Weiter lesen>>

Acht Projekte für die <2°-Wirtschaft
Mittwoch 27. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft 

Von WWF

Präsentation der Ergebnisse im Verbundprojekt „Weg in die <2°-Wirtschaft“ von Stiftung 2° und WWF Deutschland mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze

Nach eineinhalb Jahren branchen- und unternehmensübergreifender Zusammenarbeit im Rahmen des Verbundprojekts „Weg in die <2°-Wirtschaft“ werden an diesem Mittwoch die konkreten Ergebnisse vorgestellt. Sie reichen von Lösungen für eine treibhausgasarme Logistik bis hin zu klimafreundlichen ...

Weiter lesen>>

Kohlekommission ist zahnloser Arbeitskreis
Mittwoch 27. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Politik, News 

„Der Arbeitsbeginn der Kohlekommission ist schon jetzt ein enttäuschender Fehlstart und lässt für Klima und Braunkohle-Reviere wenig Gutes erwarten. Der Ausschluss der Öffentlichkeit, das Fehlen der Opposition, Kohlebefürworter in der Überzahl, viel zu viele beteiligte Ministerien, ein überfrachteter Arbeitsauftrag, der nicht einhaltbare Zeitplan, das schwache Mandat und deutlich zu wenige Ostdeutsche in der Kommission - schon beim Start der Kohlekommission ist klar, dass nur ein ...

Weiter lesen>>

20 Jahre Natur- und Umweltschutzverein Gronau (NUG) e. V.
Mittwoch 27. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Vor 20 Jahren wurde am 24. Juni 1998 der Natur- und Umweltschutzverein Gronau (NUG) e. V. gegründet. Seine aktuellen Vorstandsmitglieder sind Udo Buchholz, Anneliese Lembeck und Franz-Josef Rottmann.

Der NUG setzt sich für die natürlichen Lebensgrundlagen, für den Schutz der Natur und für die öffentliche Gesundheit ein, die durch Umweltgefahren bedroht wird. Der Verein, dem auch Mitglieder in den Niederlanden und sogar in Kambodscha angehören, beschäftigt sich mit ...

Weiter lesen>>

Lokale Agenda 21: Planungen für das 2. Halbjahr
Mittwoch 27. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Die Gronauer Gruppe der Lokalen Agenda 21 plant bei ihrem Juni-Treffen am Donnerstag, 28. Juni 2018, weitere Aktivitäten für das 2. Halbjahr.

Das Treffen findet wie gewohnt im Paul-Gerhardt-Heim statt, Gildehauser Straße 170. Beginn ist um 20 Uhr.

Zur Teilnahme an dem Agenda-Treffen sind alle Gronauerinnen und Gronauer eingeladen, die sich für die Entwicklung der Stadt Gronau, für Umweltschutz und für sozialpolitische Fragen interessieren. Natürlich sind auch ...

Weiter lesen>>

Ende Gelände Berlin protestiert vor dem Verhandlungsort der Kohlekommission
Dienstag 26. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Sofortiger Kohleausstieg statt Verzögerungstaktik. Klimaschutz bleibt Handarbeit

Von Ende Gelände

Aktivist*innen von Ende Gelände Berlin haben heute mit einer kreativen Protestaktion vor dem Wirtschaftsministerium (BMWi) ein Zeichen für den sofortigen Kohleausstieg gesetzt. Die „Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ hat dort heute ihre Verhandlungen aufgenommen. Die Aktivist*innen stiegen aus einem sinkenden Kohleschiff in das ...

Weiter lesen>>

Tanklager Merck Darmstadt: BBU fordert Neuauslegung und neuen Erörterungstermin
Dienstag 26. Juni 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von BBU

Der vor wenigen Tagen durchgeführte Erörterungstermin zur Änderung des bestehenden Tanklagers und zur Errichtung und Betrieb eines neuen Tanklagers der Merck KGaA auf ihrem Werksgelände in Darmstadt muss nach Auffassung des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) eine klare Konsequenz haben:

Aufgrund der Mängel der öffentlichen Bekanntmachung, den Defiziten in den Antragsunterlagen und den auf dem Erörterungstermin offen gebliebenen Fragen müssen die ...

Weiter lesen>>

Aktenzeichen Luchs
Dienstag 26. Juni 2018

Foto: Bernard Landgraf, Wilimedia Commons

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von WWF

Der größte Feind der Luchse sind Wilderer, wie eine Studie von WWF, IZW und der Universität Freiburg zeigt

„In den vergangenen Jahren wurde laut einer Studie jeder fünfte Luchs im bayrischen Wald illegal getötet“, sagt Dr. Diana Pretzell, Leiterin Naturschutz Deutschland vom WWF. Die Studie von WWF, der Universität Freiburg und dem Leibniz Institut für Zoo- und Wildtierforschung Berlin macht ebenfalls deutlich, dass die illegale Jagd den Bestand ...

Weiter lesen>>

Universität Hohenheim baut neue Tierversuchsanlage
Dienstag 26. Juni 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Statement von Menschen für Tierrechte - Tierversuchsgegner Baden - Württemberg e.V.

Bereits im vergangenen Jahr hat die Universität Hohenheim nach eigenen Angaben 6000 Versuchstiere gelistet. Nun soll auf dem Gelände der Hochschule eine weitere Tierversuchsanlage entstehen. Das “Hohenheim Center for Livestock Microbiome Research (HoLMiR)” soll zusätzlich bis zu 250 Rinder, Schafe, Schweine und Hühner beherbergen, die für Versuche benutzt werden.
Grünes Licht für das rund ...

Weiter lesen>>

Standort-Initiativen fordern Zwischenlager-Dialog auf Augenhöhe
Montag 25. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von .ausgestrahlt

Betroffene wollen gesellschaftliche Verständigung über Atommüll-Lagerung bis mindestens Ende des Jahrhunderts

Anti-Atom-Initiativen von den Standorten der Zwischenlager mit hochradioaktivem Müll wenden sich mit einem Positionspapier „Gelingens-Bedingungen für einen Zwischenlager-Dialog“ an das Atommüll-Bundesamt (BfE). Anlass ist das heute vom Bundesamt veranstaltete „Forum Zwischenlagerung“ in Berlin, das von der Behörde als Teil eines ...

Weiter lesen>>

Zentralasiatische Länder bekennen sich zum Wiederaufbau von Wäldern
Montag 25. Juni 2018

Umwelt Umwelt, Internationales 

Von BfN

Bonn Challenge-Regionalkonferenz in Astana sagt Wiederaufbau von über 2,5 Millionen Hektar Wäldern zu

Acht Länder in Zentralasien und im Kaukasus haben sich der „Bonn Challenge“ angeschlossen und wollen einen Beitrag zu dem Ziel leisten, bis zum Jahr 2020 150 Millionen Hektar Wälder weltweit wieder aufzubauen. Mit der „Astana-Resolution“ haben sie darüber hinaus den starken Willen zum Ausdruck gebracht, die regionale Zusammenarbeit für ...

Weiter lesen>>

Kohle stoppen – Klima schützen: Das Endspiel um die Kohle beginnt
Sonntag 24. Juni 2018

Bild: Campact

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von BUND, Campact, Greenpeace und NaturFreunde Deutschlands

Zwei Tage vor der ersten Sitzung der Kohle-Kommission haben heute mehrere Tausend Menschen in Berlin und an über 40 anderen Orten in Deutschland für den Kohleausstieg demonstriert. Unter dem Motto „Stop Kohle – Deine Hände für den Klimaschutz“ forderten sie von der Bundesregierung einen gesetzlichen Ausstiegs-Fahrplan für Kohlekraftwerke und Tagebaue, mit dem die nationalen Klimaziele und das Pariser Klimaabkommen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 538

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz