Mahnung an Bhopal-Katastrophe
Dienstag 05. November 2019

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von ethecon

Blue Planet Award Nominierte auf Europa-Tour

Die indische Menschenrechtsaktivistin Rachna Dhingra erinnert an die Katastrophe von Bhopal und setzt die Verantwortlichen von DOW DUPONT unter Druck. Anlässlich des am 03. Dezember anstehenden 35. Jahrestages der größten Chemie-Katastrophe der Geschichte organisiert sie gemeinsam mit ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie eine zweiwöchige Informations-Tour mit Überlebenden durch ...

Weiter lesen>>

Wirtschaftsförderung statt Rüstungsexportkontrolle
Dienstag 05. November 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Von pax christi

Zum deutsch-französischen Regierungsabkommen über Ausfuhrkontrollen im Rüstungsbereich

Kommentar der Koordinatorin der “Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ Susanne Weipert und der Sprecher*innen der Kampagne Charlotte Kehne, Christine Hoffmann und Jürgen Grässlin

Mit dem deutsch-französischen Regierungsabkommen werden zwei Eckpfeiler der deutschen Rüstungsexportkontrolle ausgehebelt: das Exportverbot von Kriegswaffen ...

Weiter lesen>>

Demokratische Republik Kongo: Journalist ermordet, der sich für Kampf gegen Ebola einsetzte
Dienstag 05. November 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

In der Demokratischen Republik Kongo ist ein Journalist grausam ermordet worden, der sich für den Kampf gegen die Ebola-Epidemie einsetzte. Papy Mahamba Mumbere arbeitete für das Bürgerradio Lwemba Community Radio in der Provinz Ituri im Nordosten des Landes. Er hatte gerade eine Sendung über das Vorgehen der Behörden gegen die Epidemie moderiert, als eine Gruppe mit Messern und Macheten bewaffneter Männer am Samstagabend (2.11.) in sein Haus in Lwemba eindrang. Der Mord am von den ...

Weiter lesen>>

Fracking-Moratorium in England
Dienstag 05. November 2019
Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

Zum Fracking-Moratorium in England erklärt Hubertus Zdebel, Bundestagesabgeordneter der LINKEN im Umweltausschuss:

„Das von der konservativen britischen Regierung verkündete unbefristete Fracking-Moratorium ist ein sehr großer Erfolg für die dortige Umwelt- und Klimabewegung. Ich bin zuversichtlich, dass es den britischen Anti-Fracking-Aktiven auch noch gelingen wird, die letzten Schlupflöcher des Moratoriums zu schließen.

Nur die beharrlich durchgeführten Protestaktionen an ...

Weiter lesen>>

Fessenheim Stilllegung und sechs neue französische AKW?
Montag 04. November 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Baden-Württemberg 

Von BUND Südlicher Oberrhein

Die beiden Uralt-Reaktoren in Fessenheim werden jetzt wohl ziemlich sicher im Jahr 2020 abgestellt. Nach der Abschaltung und der Entleerung der gefährlichen Abklingbecken kommen für die Umweltbewegung "die Mühen der Ebene". Es ist ärgerlich, dass die EDF sogar noch richtig viel Entschädigung für das Uralt-AKW möchte und bekommt. Im Hintergrund sind Summen im Gespräch, die weit über die bisher genannten 400 Millionen Euro hinaus gehen.

 ...

Weiter lesen>>

Tod Baghdadi’s – Sieg der Gerechtigkeit?
Sonntag 03. November 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales, TopNews 

Anmerkungen zu unbeantworteten Fragen

Von Kai Ehlers

„Last night, the United States brought the world´s number one terrorist leader to justice.” So leitete US-Präsident Donald Trump seine triumphale Botschaft ein, mit der er vor einer Woche die Tötung des Chefideologen des „Islamischen Staates“ Abu Bakr al-Baghdadi’s durch ein Spezialkommando der US-Geheimdienste der Weltöffentlichkeit präsentierte.

Es sei eine „große Nacht für die ...

Weiter lesen>>

Menschenrechtsschutz im Kakaoanbau – Studie belegt Scheitern freiwilliger Unternehmensinitiativen
Samstag 02. November 2019

Foto: Südwind

Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, TopNews 

Von Südwind

Die Bundesregierung muss ein Lieferkettengesetz auf den Weg bringen.

Eine im Auftrag der Entwicklungsorganisation INKOTA verfasste Studie belegt: Die Kakao- und Schokoladenindustrie setzt die UN-Vorgaben zur Einhaltung menschenrechtlicher Sorgfaltspflicht in ihren Lieferketten unzureichend um. Trotz freiwilliger Initiativen einiger Unternehmen gehören ausbeuterische Kinderarbeit, bittere Armut und Arbeitsrechtsverletzungen weiterhin ...

Weiter lesen>>

Schockierende Recherche dokumentiert: Massive Tierquälerei auf Pferdemärkten in Rumänien
Samstag 02. November 2019

Auf den Märkten müssen die Tiere Höchstleistungen erbringen. / © PETA Deutschland e.V.

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

PETA appelliert an rumänische Behörden, Märkte zu verbieten

Von PETA

Ausgepeitscht, verprügelt und drangsaliert: Nahezu jedes Wochenende werden Pferde auf Märkten in ganz Rumänien mit tierquälerischen Methoden vorgeführt. Gemeinsam mit lokalen Tierfreunden gelang es PETA, die Zustände auf den Pferdemärkten in Berevoiesti und Mihsesti zu dokumentieren. Händler spannen die sensiblen Fluchttiere vor lange ...

Weiter lesen>>

Attac fordert sozial-ökologische Geldpolitik der EZB
Freitag 01. November 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Internationales 

Von Attac

Aktion zum Amtsantritt der neuen Zentralbank-Präsidentin Christine Lagarde

Mit einer Aktion zum Amtsantritt von Christine Lagarde als Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) am heutigen Freitag hat Attac auf seine Forderung nach einer sozial-ökologische Ausrichtung der europäischen Geldpolitik aufmerksam gemacht. Das globalisierungskritische Netzwerk verlangt klare Kriterien für künftige Anleihekäufe der EZB: Neben der Geldwertstabilität soll ...

Weiter lesen>>

„Green Washing“ auf See
Freitag 01. November 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

Erst wenn der letzte Kabeljau gefangen: WWF kritisiert MSC-Zertifizierung von Nordsee-Fischerei

Der Marine Stewardship Council (MSC) hat einem Verbund aus deutschen, holländischen, dänischen und schwedischen Fischern eine Zertifizierung für Nachhaltigkeit erteilt. Und das trotz des Einspruchs der Naturschutzorganisation WWF. Diese kritisierte die Entscheidung in einer Stellungnahme als „Green Washing auf Hoher See“. Der fragwürdig arbeitende ...

Weiter lesen>>

Schluss mit Straflosigkeit nach Verbrechen an Journalisten
Freitag 01. November 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Zum Internationalen Tag gegen Straflosigkeit für Verbrechen an Journalistinnen und Journalisten am 2. November 2019 erinnert Reporter ohne Grenzen (ROG) an 22 Medienschaffende, die ermordet, gefoltert oder entführt wurden, ohne dass jemals jemand dafür zur Rechenschaft gezogen wurde. Die Organisation erneuert aus diesem Anlass ihre Forderung an die Vereinten Nationen, einen Sonderbeauftragten für den Schutz von Journalistinnen und Journalisten einzusetzen, der oder die ...

Weiter lesen>>

Russland: Gesetz soll Internetzensur auf neue Stufe heben
Donnerstag 31. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Internationales, Bewegungen 

Von ROG

Am morgigen Freitag (1.11.) tritt in Russland ein Gesetz in Kraft, das es den Behörden ermöglichen soll, die Internetnutzerinnen und -nutzer im Land vom weltweiten Netz abzukoppeln. Reporter ohne Grenzen verurteilt dieses Gesetz als gefährlichen Schritt zur umfassenden Kontrolle und Überwachung der digitalen Kommunikation. 

„Dieses Gesetz ist der Versuch, die Internetzensur in Russland auf eine neue Stufe zu heben: Es belegt, dass die russische ...

Weiter lesen>>

US-Repräsentantenhaus hat den Völkermord an den Armeniern anerkannt
Donnerstag 31. Oktober 2019
Internationales Internationales, Politik, News 

Von Zentralrat der Armenier in Deutschland

Das US-Repräsentantenhaus hat gestern mit überwältigender Mehrheit, mit 405 zu 11 Stimmen, den Völkermord an den Armeniern anerkannt. "Es ist ein Meilenstein in der weltweiten Anerkennung des Genozids", sagt Herr Owassapian, Vorsitzender der Zentralrat der Armenier in Deutschland, "USA als mächtigste Nation der Welt hat ein starkes Zeichen gesetzt, was die Türkei nicht ausblenden kann."

Ein schwerer ...

Weiter lesen>>

Aufruf zur bundesweiten Demonstration „Stopp den Krieg – Solidarität mit Rojava“ am 2. November in Berlin
Donnerstag 31. Oktober 2019
Bewegungen Bewegungen, Internationales, Berlin 

DIE LINKE ruft zur Teilnahme an der bundesweiten Demonstration „Stopp den Krieg – Solidarität mit Rojava“ am 2. November 2019 in Berlin auf. Dazu erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

"Das Projekt der autonomen Selbstverwaltung in Rojava ist ein erfolgreiches Beispiel für basisdemokratisches Zusammenleben verschiedener Bevölkerungsgruppen und Religionen in einer Region, die von ethnischen und religiösen Konflikten geschüttelt wird. Hier gibt es zudem größere Fortschritte für ...

Weiter lesen>>

Kampfansage an Überwachungsindustrie – ROG begrüßt WhatsApp-Klage gegen NSO Group
Mittwoch 30. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Internationales, TopNews 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen begrüßt das entschiedene Vorgehen von WhatsApp gegen den israelischen Überwachungstechnologie-Anbieter NSO Group. Wie WhatsApp am Dienstag bekanntmachte, hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem Mutterkonzern Facebook bei einem US-Bundesgericht in San Francisco eine Klage gegen NSO wegen eines Überwachungsangriffs gegen rund 1400 WhatsApp-Nutzerinnen und -Nutzer eingereicht. Dieser habe ein eindeutiges Muster von Menschenrechtsverletzungen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 76 bis 90 von 510

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz