Hände weg vom Hambacher Forst – Kohleausstieg jetzt!
Donnerstag 06. September 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Düsseldorf 

Initiativen und Verbände rufen zur Mahnwache vor der Düsseldorfer Staatskanzlei am 13. September 2018 auf

Von Buirer für Buir, Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen Naturschutzbund (NABU) NRW, SofA Münster, Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre, Sonntagsspaziergang Hambacher Wald, AntiAtomBonn,  Initiative 3 Rosen,  BBU (Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz), Aktionsbündnis“Stop Westcastor“ Jülich, IPPNW (Ärzte zur Verhütung ...

Weiter lesen>>

Klageverfahren für „Saubere Luft“ in Düsseldorf
Donnerstag 06. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Düsseldorf 

Deutsche Umwelthilfe reicht Beschwerde beim OVG in Münster gegen Ablehnung des Vollstreckungsantrags ein

Von DUH

Rechtskräftiges Urteil des VG Düsseldorf nach Ansicht der DUH auch vollstreckbar: Maßnahmen für die „Saubere Luft“ müssen nicht nur geprüft, sondern auch umgesetzt werden – Bürger in Düsseldorf dürfen nicht länger auf die „Saubere Luft“ in der NRW-Landeshauptstadt warten müssen

Berlin/Düsseldorf, 6.9.2018: Das ...

Weiter lesen>>

Erfolg für den Tierschutz: Burberry zukünftig ohne Pelz und Angora
Donnerstag 06. September 2018

Nerz in einem winzigen Drahtkäfig auf einer kanadischen Pelzfarm: Burberry steigt aus dem tierquälerischen Geschäft aus. / © PETA USA

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von PETA

PETA feiert weiteren Etappensieg gegen tierquälerische Modeindustrie

PETA hat heute allen Grund zur Freude: Nach über einem Jahrzehnt unermüdlicher Kampagnenarbeit gegen den Pelz- und Angoraverkauf bei Burberry, kündigte die britische Kultmarke nun an, diese Qualprodukte künftig aus allen Kollektionen zu verbannen. Damit folgt Burberry dem Beispiel anderer großer Marken wie Armani, Versace, Gucci, Ralph Lauren, Vivienne Westwood und Stella McCartney. ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE. im Bundestag zu Hambacher Forst: RWE und Schwarz-Gelb in Düsseldorf drehen jetzt völlig durch
Donnerstag 06. September 2018
Umwelt Umwelt, Politik, NRW 

Anlässlich der aktuellen Ereignisse im Hambacher Forst erklärt Lorenz Gösta Beutin, energie- und klimapolitischer Sprecher der Linken im Bundestag:

"RWE und Schwarz-Gelb in Düsseldorf drehen jetzt völlig durch. Seit heute lässt der der größte Klimakiller in Europa sein Recht auf Rendite durch Raubbau an Natur und Mensch in einem der ältesten Eichenwälder des Kontinents mit Schlagstock und Motorsägen durchsetzen. Mit aller Gewalt sollen Baumhäuser und ihre Bewohner aus dem Wald vertrieben ...

Weiter lesen>>

Hambacher Forst Tag X: Linke ruft auf zu Protesten ab morgen im und am Hambacher Forst
Donnerstag 06. September 2018
NRW NRW, Umwelt, News 

Von DIE LINKE. NRW

Seit etwa zwei Wochen hat die Polizei Einsatzkräfte in großer Zahl und schweres Gerät am Hambacher Forst konzentriert. Immer wieder ist sie in den Wald eingefallen, hat Infrastruktur der Waldbesetzung zerstört und willkürlich Gegenstände beschlagnahmt. Nunmehr sind auch schon Bäume gefällt worden. Die Absicht dahinter ist klar erkennbar: Der Wald soll geräumt werden, damit RWE pünktlich zu Beginn der Rodungssaison im Oktober mit der Abholzung des uralten ...

Weiter lesen>>

BBU fordert sofortiges Verbot aller Urantransporte
Mittwoch 05. September 2018

Blockierter Urantransport am 1.9.18; Foto: urantransport.de

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von BBU

Anlässlich der Blockade eines Urantransportes in Rheinland-Pfalz am Samstag (1. September 2018) hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) erneut ein sofortiges Verbot aller Urantransporte gefordert. Der BBU kritisiert, dass trotz aller Risiken nach wie vor zahlreiche Urantransporte mit der Bahn und mit Lastwagen quer durch das Bundesgebiet rollen. So erfolgen zum Beispiel häufig Urantransporte von Hamburg, nachdem das Nuklearmaterial mit Schiffen den ...

Weiter lesen>>

Tierquälerei im Urlaubsparadies: VIER PFOTEN deckt Hundefleischmärkte in Indonesien auf
Mittwoch 05. September 2018

Foto: Dog Meat Free Indonesia

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von Vier Pfoten

Im Urlaubsparadies Sulawesi im Norden Indonesiens haben Tierschützer der „Dog Meat Free Indonesia“-Koalition, zu der auch die deutsche Stiftung VIER PFOTEN gehört, eine grausame Entdeckung gemacht. In Städten dieser Urlaubsregion wurden Hunde in enge Käfige gepfercht und brutal getötet, um ihr Fleisch auf Märkten zu verkaufen. Dies passiert trotz der Ankündigung der indonesischen Zentralregierung Anfang August, den Handel mit Hundefleisch im Land beenden zu ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: »Einfach anziehend«
Mittwoch 05. September 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Kultur 

Von Oekom Verlag

Die Kleiderschrankrevolution: Klasse statt Masse

Schlimme Arbeitsbedingungen und enorme Umweltschäden – in der Textilindustrie läuft einiges schief. Die Lösung: Weg von »Fast Fashion«, hin zum öko-fairen Kleiderschrank! Wie das geht, zeigt der neue Guide »Einfach anziehend« zweier Experten in Sachen grüner Mode.

Morgens, halb acht in Deutschland – und es findet sich mal wieder nichts Passendes zum Anziehen. Dabei hängt ...

Weiter lesen>>

NABU-Zahl des Monats: 8881 Usutu-Verdachtsfälle
Mittwoch 05. September 2018
Umwelt Umwelt, News 

Von NABU

Virus tötet mehr Vögel als je zuvor

Dem NABU wurden allein in diesem Jahr bereits 8881 Fälle von erkrankten oder toten Vögeln gemeldet, die mutmaßlich von einer Infektion mit dem Usutu-Virus betroffen sind. Es ist davon auszugehen, dass in diesem Jahr in Deutschland mehr Vögel vom Usutu-Virus betroffen sind als je zuvor. Meist sind Amseln von dem Erreger befallen, in geringen Zahlen aber auch andere Arten wie Singdrosseln, Meisen oder Finken. ...

Weiter lesen>>

AfD-Anfrage – Hohn und Spott von der Tierschutzpartei
Mittwoch 05. September 2018
Umwelt Umwelt, Antifaschismus, NRW 

Von Tierschutzpartei NRW

AFD Fraktion NRW gibt über Facebook bekannt, dass ihr tierschutzpolitischer Sprecher Dr. Christian Blex eine Anfrage an die Landesregierung gestellt habe, wie viele Sachkundenachweise in NRW ausgestellt wurden, die das Schächten mit vorheriger Elektrobetäubung erlauben.

Das Töten bei lebendigem Leib (nach Betäubung) sei in Deutschland verboten, da der Tierschutz als Staatsziel im Grundgesetz verankert sei, so die Aussage.

Hohn und Spott für den ...

Weiter lesen>>

Linke MdB und Landesvorstandsmitglieder bei Demo „Grundrechte verteidigen – Hambacher Forst erhalten!“
Mittwoch 05. September 2018
NRW NRW, Umwelt, Bewegungen 

Von DIE LINKE. NRW

Am heutigen Nachmittag um 17 Uhr findet in Kerpen-Buir die Demonstration „Grundrechte verteidigen – Hambacher Forst erhalten!“ statt. Der LINKE Bundestagsabgeordnete und Umweltexperte Hubertus Zdebel wird gemeinsam mit den beiden stellvertretenden Landessprechern der LINKEN NRW Hans Decruppe und Jules El-Khatib, sowie den Landesvorstandsmitgliedern Igor Gvozden und Michaele Gincel-Reinhardt sowie mit Peter Singer, dem Vertreter der LINKEN im ...

Weiter lesen>>

Elefanten-Massaker in Botswana
Dienstag 04. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales 

Von WWF

87 gewilderte Elefanten entdeckt / Wilderei-Krise schwappt über in „sicheren Hafen“ für Dickhäuter

Im Norden Botswanas sind während einer Wildtierzählung die Überreste von 87 getöteten Elefanten entdeckt worden. Nach ersten Untersuchungen fielen die Tiere vor etwa zwei Wochen Wilderern zum Opfer, die es auf ihre Stoßzähne abgesehen hatten. Bei dem Fund handelt es sich um eine der größten Ansammlungen getöteter Elefanten, die bislang auf dem ...

Weiter lesen>>

5.9.18: Aufruf zur Demonstration „Grundrechte verteidigen – Hambacher Forst erhalten!“
Dienstag 04. September 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von DIE LINKE. NRW

Der politische Konflikt um den Hambacher Forst spitzt sich zu und dreht sich nicht alleine um Braunkohle und die Energiewende. Es geht auch um die Frage, wie in unserer Gesellschaft mit Grundrechten umgegangen wird.

Die Landessprecherin und der Landessprecher der Partei Die Linke Inge Höger und Christian Leye rufen deshalb dazu auf, sich morgen an der Demonstration für den Erhalt des Hambacher Forstes zu beteiligen.

Inge Höger: „Ich sehe im Vorgehen der ...

Weiter lesen>>

Über 120.000 Menschen fordern: Brennelement-Exporte nach Belgien stoppen!
Montag 03. September 2018

Foto: Jörg Farys / Umweltinstitut München

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von Umweltinstitut München

Mehr als 120.000 Menschen fordern von Bundesumweltministerin Svenja Schulze, die Exporte deutscher Brennelemente an belgische Atomkraftwerke zu stoppen. Im Rahmen einer Aktion vor dem Bundesumweltministerium in Berlin übergab das Umweltinstitut München zusammen mit WeAct-Petent¹ Alfred Pohl heute die Unterschriften an die parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter. Symbolisch wurden bei der bildwirksamen Aktion ...

Weiter lesen>>

Anti-Atom-Landeskonferenz der NRW – Initiativen
Montag 03. September 2018

Foto: Stop Westcastor

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Stop Westcastor

2019 drohen Castor-Transporte NRW-weit

Das Aktionsbündnis „Stop Westcastor“ lädt zur NRW Landeskonferenz der Anti-Atomkraft-Initiativen am Samstag, 8. September, in den Jülicher Kulturbahnhof (Bahnhofstraße 13) ein. Die Konferenz beginnt um 12.30 Uhr und endet gegen 16.30 Uhr. Wird 2019 ein „heißes Jahr“ für Aktivisten? Im Fokus stehen der hochradioaktive Atommüll aus Jülich und aus Garching.

Rollen die Castoren vom ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 76 bis 90 von 541

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz






Video zum BGE