BBU unterstützt Atommüll-Protest in Ahaus
Donnerstag 23. Juli 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Sonntag (26. Juli 2020) Mahnwache

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) fordert die sofortige Stilllegung der noch laufenden Atomkraftwerke und der Uranfabriken in Gronau und Lingen, bei deren Betrieb auch Atommüll anfällt. „Es darf kein weiterer Atommüll produziert werden“, so BBU-Vorstandsmitglied Udo Buchholz. Mit seiner Forderung unterstützt der BBU u. a. auch die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“, die sich im ...

Weiter lesen>>

Würgassen: Projektionsaktion gegen das geplante Atommüll-Zwischenlager
Donnerstag 23. Juli 2020

Foto: .ausgestrahlt | Jannis Große

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von .ausgestrahlt

.ausgestrahlt und BI Atomfreies 3-Ländereck projizieren Statements an ehemaliges Reaktorgebäude / Zwischenlager sei „konzeptlos und intransparent“

In der Nacht zu Mittwoch haben die bundesweite Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt und die Bürgerinitiative Atomfreies 3-Ländereck e.V. mit einer Projektionsaktion gegen das geplante Atommüll-Zwischenlager in Würgassen protestiert. Auf dem Reaktorgebäude des ehemaligen AKW war zu lesen: „Kein ...

Weiter lesen>>

Was flattert da im Hochsommer?
Donnerstag 23. Juli 2020

Siebenpunkt-Marienkäfer; Foto: Marcel Irmer, NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von NABU

Insektensommer geht in die zweite Runde

Sommer, Sonne, Schmetterlinge – Die nächste bundesweite Insektenzählung findet vom 31. Juli bis 9. August statt. Macht mit!

Schmetterlinge (Lepidoptera) sind nach den Käfern die artenreichste Insektenordnung überhaupt. Insgesamt umfasst die Schmetterlingsfauna in Deutschland mehr als 3.700 Arten. Schmetterlinge wie Schwalbenschwanz, ...

Weiter lesen>>

Amazonas auf der Kippe
Mittwoch 22. Juli 2020

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Amazonas-Regenwald schrumpft um 3.000 km² im ersten Halbjahr 2020 / Schwerste Waldbrände seit 13 Jahren

Die Entwaldung im Amazonas ist in den ersten sechs Monaten des Jahres auf einen zehnjährigen Höchststand geklettert. Insgesamt rund 3.000 Quadratkilometer Wald wurden von Januar bis Ende Juni 2020 zerstört. Das entspricht mehr als der dreifachen Fläche Berlins und einem Zuwachs von 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Allein im Juni gingen ...

Weiter lesen>>

BUND: Naturzentren durch Corona-Pandemie akut gefährdet
Mittwoch 22. Juli 2020

Umwelt Umwelt, TopNews 

Von BUND

Zu Fuß, mit dem Rad oder im Kanu – Ausflüge in die nahe oder weitere Umgebung stehen hoch im Kurs. Der Wunsch, die Natur im eigenen Land zu erleben und dabei Informationen über Natur- und Umweltthemen zu erhalten, ist bei vielen Menschen enorm gewachsen. Die Naturzentren des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) vom Nationalpark Wattenmeer ganz im Norden bis zum Nationalpark Berchtesgaden ganz im Süden sind bei Touristen beliebte Ziele. Leider ...

Weiter lesen>>

Nach Razzia im Deutschen Primatenzentrum Göttingen: PETA erstattet wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz Strafanzeige
Mittwoch 22. Juli 2020

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von PETA

Tierrechtsorganisation kritisiert: „Affen aus wirtschaftlichen Gründen getötet!“

Nach einer Razzia im Deutschen Primatenzentrum (DPZ) in Göttingen Anfang Juli ermittelt die Staatsanwaltschaft und verlautbarte nun, dass in dem Institut Weißbüschelaffen aus rein wirtschaftlichen Gründen getötet worden sein sollen. Zudem soll ein Affe nach einem Experiment trotz erheblicher Leiden nicht rechtzeitig von seinen Schmerzen erlöst worden sein. Die ...

Weiter lesen>>

NABU: Gewässerretter rufen zum gemeinsamen Müll sammeln auf
Mittwoch 22. Juli 2020

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von NABU

Naturschützer*innen und Wassersportler*innen starten in besondere Müllsammel-Saison und rufen erstmalig Preis aus 

Gemeinsam mit den großen deutschen Wassersportverbänden startet der NABU in die neue Gewässerretter-Saison und ruft alle zum Mitmachen auf. In diesem Jahr werden erstmalig Preise für besonderes Engagement und Kreativität verliehen.

Neben dem Deutschen Kanu-Verband (DKV), dem Deutschen Segler-Verband (DSV) und dem Verband ...

Weiter lesen>>

In Sachen „Glyphosat“: BAYER verliert Berufungsverfahren
Dienstag 21. Juli 2020

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Internationales 

Von CBG

Auch die zweite Runde des Schadensersatz-Verfahrens in Sachen „Glyphosat“, das der krebskranke US-Amerikaner Dewayne Johnson angestrengt hatte, geht für den Leverkusener Multi verloren. Erst-instanzlich hatte der ehemalige Schul-Hausmeister im August 2018 gewonnen. Das hauptsächlich unter dem Label „Roundup“ vermarktete Pestizid habe bei ihm das Non-Hodgkin-Lymphom verursacht, urteilten die Geschworenen einstimmig und sprachen ihm eine Entschädigung zu.

Am ...

Weiter lesen>>

Der Klimaschutz kommt zu kurz
Dienstag 21. Juli 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

WWF sieht im Ergebnis des EU-Sondergipfels positive Ansätze, die aber zu unambitioniert und vage bleiben

Berlin, 21. Juli 2020: Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich nach mehrtägigen Verhandlungen in Brüssel auf einen Haushaltsplan (2021 bis 2027) und den Corona-Wiederaufbaufonds für die europäische Wirtschaft geeinigt. Dazu kommentiert Christoph Heinrich, Vorstand Naturschutz beim WWF Deutschland:

„Trotz der ...

Weiter lesen>>

Das Nachglühen der Buschbrände
Montag 20. Juli 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Forscher sehen in Australien Lebensraum von 70 einheimischen Arten betroffen/ WWF: Die Klimakrise befeuert das Artensterben

Nach den verheerenden Buschbränden in Australien 2019 und 2020 analysiert eine aktuelle Studie der Universität Queensland die Auswirkungen auf die einheimische Tierwelt. Die Forscher fanden heraus, dass der Lebensraum von 70 einheimischen Arten durch die Feuer betroffen ist, viele davon waren bereits vor den Bränden durch ...

Weiter lesen>>

WWF fordert solide grüne Architektur statt grünem Anstrich
Montag 20. Juli 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

EU-Agrarrat diskutiert „grüne Architektur“ der GAP nach 2020

Erstmals tagt am Montag der EU-Agrarrat unter deutscher EU-Ratspräsidentschaft. Ganz oben auf der Tagesordnung steht die Ausgestaltung der sogenannten „grünen Architektur“. Diskutiert werden damit die zentralen Umweltelemente für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Dabei zentral ist, wie viel Prozent der Direktzahlungen verbindlich als sogenannte Eco-Schemes an tatsächliche ...

Weiter lesen>>

Preiserhöhungen bei Bus und Bahn in Schleswig-Holstein sind falsches Signal
Montag 20. Juli 2020
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Schleswig-Holstein 

Von VCD

Die Fahrpreise im Nahverkehr bei Bus und Bahn werden zum 1. August in Schleswig-Holstein um bis zu 2,6 Prozent angehoben. Preiserhöhungen sind für den ökologischen Verkehrsclub VCD derzeit das absolut falsche Signal. Nutzer des in der Corona-Pandemie ohnehin unter Druck geratenen ÖPNV sollten viel mehr entlastet werden und Preiserhöhungen bis auf weiteres ausgesetzt werden.

„So wird Bus- und Bahnfahren nicht attraktiver“, ärgert sich Alexander Montana vom VCD ...

Weiter lesen>>

Menschen stören nur: Ein Konzern sieht Profit.
Montag 20. Juli 2020
Umwelt Umwelt, NRW, Bewegungen 

Von Lorenz Gösta Beutin (MdB)

Sie baggern und baggern und baggern. Der Strom-Gigant RWE, unterstützt von den CDU-Zwergen Laschet und Reul, kümmert es nicht, dass von seinen Tagebauen die Lebensräume tausender Menschen geschluckt werden. Noch am Sonntag demonstrierten 700 Menschen gegen den Abriss einer Landstraße, die dem Tagebau Garzweiler im Wege steht, am Montag schon rückten die Bagger der umweltzerstörenden Profiteure an und fraßen sich durch die Region.

"Alle Dörfer ...

Weiter lesen>>

Fünf Tipps zum Gärtnern im Klimawandel
Sonntag 19. Juli 2020

Kraterbeet; Foto: Martin Staffler, NABU

Umwelt Umwelt, Kultur, TopNews 

Von NABU

Pflanzenauswahl, Gießtechnik und die richtige Bodenbearbeitung sind bei Extremwetter wichtig

Wochenlange Hitze, dann plötzlich Starkregen und Sturm – zunehmende Wetterextreme durch den Klimawandel machen das Gärtnern zu einer Herausforderung. Der NABU gibt Tipps, wie Tomaten, Radieschen Stauden und Co. trotz Klima-Stress gedeihen. „Mit der richtigen Bodenpflege und Bepflanzung sowie einer angepassten Bewässerung kann man auch bei Extremwetter ...

Weiter lesen>>

Wales verbietet Wildtiere im Zirkus
Sonntag 19. Juli 2020

Foto: © VIER PFOTEN | Fred Dott

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von Vier Pfoten

VIER PFOTEN: Deutschland ist trauriges Schlusslicht Europas

Das walisische Parlament hat nun offiziell das Ende der Wildtierhaltung in Zirkussen beschlossen. Schon ab Dezember 2020 ist die Haltung von Löwen, Tigern, Elefanten und anderen wildlebenden Arten in Wales verboten. VIER PFOTEN feiert den Beschluss als Triumph für den Tierschutz und fordert Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf, zeitnah ein Haltungsverbot für ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 586

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz