Klimaziel 2020 längst verfehlt
Freitag 16. November 2018
Umwelt Umwelt, Politik, News 

„Dass sich die Bundesregierung bei der Klimapolitik offenbar komplett auf die Kohlekommission verlassen hat und nicht in der Lage war, eigene Entscheidungen zu treffen, ist Teil ihres Versagens. Die Kommission soll ausbaden, wozu Altmaier und Co. nicht fähig waren“, erklärt Lorenz Gösta Beutin, energie- und klimapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. „Doch die notwendigen Stilllegungen von Braunkohlekraftwerken bis 2020, die einen Beitrag zur Schließung der Klimaschutzlücke sein ...

Weiter lesen>>

Wann, wenn nicht jetzt! Klimaziele 2030: Zivilgesellschaft legt Maßnahmenprogramm vor
Donnerstag 15. November 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von WWF

Mehr als sechzig Organisationen aus der Breite der Zivilgesellschaft haben ein umfassendes Forderungspapier erarbeitet, in dem die notwendigen Maßnahmen in allen klimapolitischen Handlungsfeldern beschrieben werden, damit Deutschland sein Klimaziel 2030 erreicht. Vier Vertreter der beteiligten Verbände stellten das Papier heute auf einer Pressekonferenz in Berlin vor. Zentrale Forderungen sind ein baldiger Kohleausstieg, die schnelle Umsetzung der Verkehrs- und ...

Weiter lesen>>

Ende Gelände besetzt Lobby-Geschäftsstelle BDEW in Berlin
Donnerstag 15. November 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Kohlekommission darf keine dreckigen Deals machen. Klimagerechtigkeit ist nicht verhandelbar

Von Ende Gelände

Aktivist*innen von Ende Gelände besetzen seit 9:30 Uhr die Hauptgeschäftsstelle des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) in der Reinhardtstraße 32 in Berlin-Mitte. Sie protestieren gegen die enge Verbindung von Politik und Wirtschaft in der Kohlekommission und fordern einen grundlegenden Systemwandel hin zu einem Wirtschaftssystem, ...

Weiter lesen>>

Öko-Institut verwickelt sich in Widersprüche bei der Bewertung des AKW Tihange
Donnerstag 15. November 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Vermeintlich atomkritisches Mitglied der Reaktor-Sicherheitskommission ist unglaubwürdig

Von "Stop Tihange"

Das Öko-Institut verwickelt sich in widersprüchliche Aussagen je nach Opportunität. Im April bewerten sie die AKW Tihange 2 und Doel 3 noch als unsicher - und einen Monat später, ohne bekannte neue Fakten, rückt man von dieser Kritik wieder ab.

Mittlerweile ist allgemein bekannt, dass Mitglieder der RSK trotz wirtschaftlicher Abhängigkeit zu den ...

Weiter lesen>>

Schweinepest gefährdet Tiger
Donnerstag 15. November 2018

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Wildschweine: Nahrung des Amur-Tigers in China und Russland bedroht

Die Afrikanische Schweinepest ist in Asien weiter auf dem Vormarsch. Es besteht eine akute  Gefahr für den Amur-Tiger in Russland und China. Davor warnt die Naturschutzorganisation WWF. Falls sich die Krankheit weiter ausbreitet, ist die Wildschweinpopulation in der Region bedroht. "Wildschweine machen gut die Hälfte der Beute des Amur-Tigers aus. Sollte es in den ...

Weiter lesen>>

Zurück in umweltpolitische Steinzeit
Donnerstag 15. November 2018
Umwelt Umwelt, Politik, News 

Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, erklärt zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes durch die Bundesregierung:

Die Bundesregierung hat erneut gezeigt, dass sie zuerst willige Lobbyistin der Autoindustrie ist, die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger spielt für sie keine Rolle. Sie will per Gesetz den Gerichten ins Handwerk pfuschen und ihnen vorschreiben, dass Diesel-Fahrverbote in der Regel nicht verhältnismäßig sind.

Damit werden de facto die EU-Grenzwerte ...

Weiter lesen>>

Dauerhafter ökologischer Ausnahmezustand
Mittwoch 14. November 2018

Berggorillas; Foto: WWF

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Neue Rote Liste: Berggorilla und Walen geht es besser / Klimawandel, Waldzerstörung und  Überfischung sind Hauptprobleme

Von WWF

Dem Berggorilla geht es wieder besser. Auch die Bestände von Finn- und Westlichem Grauwal haben sich dank des internationalen Walfangverbots und konsequenter Schutzbemühungen erholt. Andere Arten jedoch taumeln weiter dem Aussterben entgegen - darunter der Amazonasflussdelfin sowie Teile der südostasiatischen Vogelwelt. Das ...

Weiter lesen>>

Kein Wundermittel
Dienstag 13. November 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von WWF

WWF veröffentlicht Analyse zu CO2 als Rohstoff: Carbon Capture and Utilization (CCU) braucht Klimakriterien

Das Einfangen und Nutzen von Kohlenstoffdioxid als Treibstoff im Verkehrssektor ist extrem klimaschädlich Das sogenannte Carbon Capture and Utilization (CCU) darf daher nicht als Wundermittel gehandelt werden, um das klimapolitische Sorgenkind Verkehrssektor endlich klimafreundlich aufzustellen, warnt der WWF in einer neuen Analyse zu CCU ...

Weiter lesen>>

NABU: Bundesregierung tut zu wenig gegen das Artensterben
Dienstag 13. November 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von NABU

Tennhardt: Biodiversitätskonferenz muss neue Artenschutzpolitik auf den Weg bringen

Zum Auftakt der UN-Konferenz gegen das Artensterben im ägyptischen Sharm-el-Sheich (bis 29.11.) kritisiert der NABU die Bundesregierung für ihr Vorgehen bei der EU-Agrarpolitik. „Deutschland wird sich auf der globalen Bühne erneut als Vorreiter des Naturschutzes rühmen und auf seine Finanzhilfen für Naturschutzprojekte in aller Welt verweisen. Doch das darf ...

Weiter lesen>>

Kein Geflügelfleisch aus Raubbau-Soja!
Montag 12. November 2018

Foto: Robin Wood

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

Von Robin Wood

Kletterprotest am Futtermittel-Silo des Fleisch-Konzerns Rothkötter im Emsland

„Tropenwald nicht verfüttern“ – ein Banner mit dieser Aufschrift haben Aktive der Umweltorganisationen ROBIN WOOD und Mighty Earth heute Vormittag am Futtermittel-Silo der Firma Rothkötter im Eurohafen Haren im Emsland entrollt. Sie fordern von Rothkötter, die Verwendung von Soja aus Entwaldung sicher und nachvollziehbar auszuschließen. Das Unternehmen ist einer der ...

Weiter lesen>>

EuroTier 2018: VIER PFOTEN fordert tiergerechte Haltungssysteme
Montag 12. November 2018

© VIER PFOTEN | R&D

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Vier Pfoten

Zum Start der EuroTier morgen in Hannover fordert VIER PFOTEN ein Verbot tierschutzwidriger Haltungssysteme wie etwa Käfige, Vollspaltensysteme und Kastenstände. VIER PFOTEN appelliert an Landwirte und Stallbaufirmen, auf zukunftsorientierte, tiergerechtere Verfahren umzustellen. Bei der internationalen Fachausstellung für technische Entwicklungen in der landwirtschaftlichen Tierhaltung steht die noch effizientere Nutzung der Tiere, die mit Hilfe von moderner ...

Weiter lesen>>

Tiger und Nashorn atmen auf
Montag 12. November 2018

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

China stoppt Lockerung des Handels mit Tigerknochen und Nashornhorn

Wie die chinesische Regierung heute bekanntgegeben hat wird die bereits beschlossene Lockerung des Handels mit Tigerknochen und Nashornhorn von in Gefangenschaft gezüchteter Tiere vorerst nicht umgesetzt. Vor zwei Wochen hatte der Staatsrat in Peking eine entsprechende Reform verabschiedet mit dem erklärten Ziel, die Nutzung solcher Produkte durch Krankenhäuser sowie den Handel ...

Weiter lesen>>

PETA feiert Erfolg: Designer Jean Paul Gaultier sagt „adieu“ zu Pelz
Montag 12. November 2018

Fuchs auf einer polnischen Pelzfarm / © PETA

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von PETA

In den Büros von PETA knallen heute die Korken: Jean Paul Gaultier kündigte gestern Abend live im französischen Fernsehen an, für seine künftigen Kollektionen keinen Pelz mehr zu nutzen. Er räumte ein, die Art und Weise, wie Tiere ihres Pelzes wegen getötet werden, sei „absolut furchtbar“. Jahrelang hatten PETA und ihre Partnerorganisationen vor dieser bahnbrechenden Ankündigung Druck auf den Designer ausgeübt: 2002 eroberten PETA-Unterstützer den Laufsteg des ...

Weiter lesen>>

NABU: Storchenjahr besser als erwartet
Montag 12. November 2018
Umwelt Umwelt, News 

Von NABU

Im Westen nehmen Storchenbrutpaare weiter zu, im Osten geringerer Bruterfolg

Während sich die Störche schon in ihren afrikanischen und spanischen Winterquartieren von ihrer langen Reise erholen, zieht der NABU eine erste Bilanz der diesjährigen Brutsaison. „Der Bruterfolg war trotz der anhaltenden Trockenheit in den meisten Regionen besser als erwartet“,  sagte Christoph Kaatz, Sprecher der NABU-Bundesarbeitsgruppe Weißstorchschutz.

Zwar ...

Weiter lesen>>

Atemlos durch die Stadt
Sonntag 11. November 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Debatte, TopNews 

An alle Automobilisten und Frischluftfanatiker in Deutschland

Von Helmut Malmes

Liebe Freundinnen und Freunde der Automobilität in frischer Luft,

während fast täglich neue Fahrverbote wegen zu hoher gesundheitsgefährdender giftiger Stickoxide in der Atemluft unserer Städte ausgesprochen werden und unser Verkehrsminister versucht, die deutschen Automobilkonzerne für ihre kriminellen Machenschaften zur Verantwortung zu ziehen, ohne dass sie die Verantwortung ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 802

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz





Video zum BGE