Endlich lebensbedrohliche Gefahren abwenden und für Entlastung sorgen
Montag 20. April 2020
Soziales Soziales, Politik, News 

„Die Bundesregierung muss unverzüglich für ein frei verfügbares Entlastungsbudget für die pflegenden Angehörigen sorgen. Deren ohnehin enorme Belastung muss endlich reduziert und flexibel und unbürokratisch auf mehrere Schultern verteilt werden“, erklärt Pia Zimmermann, Sprecherin für Pflegepolitik der Fraktion DIE LINKE, zur „Vertrauensfrage“, die der Verband „wir pflegen e. V.“ an die Politik gerichtet hat. Pia Zimmermann weiter:

„Die Forderungen der Pflegenden sind mehr als berechtigt. ...

Weiter lesen>>

Erhöhung des Kurzarbeitergeldes
Montag 20. April 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

Die Debatte um die Erhöhung des Kurzarbeitergeldes dauert weiter an, die Regierungskoalition scheint uneinig. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu:

Es ist gut, dass sich auch in der SPD die Stimmen mehren, die eine Erhöhung des Kurzarbeitergeldes fordern. Die Blockadehaltung von CDU/CSU ist unsozial und für mich völlig unverständlich.

Mit einer deutlichen Erhöhung des Kurzarbeitergeldes ließe sich die Krise durchaus abmildern. Für die Beschäftigten ganz direkt, aber auch ...

Weiter lesen>>

Regulierung von Cannabis durch staatlich kontrollierten Anbau und Verkauf
Montag 20. April 2020
Soziales Soziales, Politik, News 

„Weltweit haben heute schon fast 130 Millionen Menschen legalen Zugang zu Cannabis für den Freizeitkonsum. In Deutschland wird jedoch weiter in Kauf genommen, dass Menschen wegen einfachen Cannabisdelikten kriminalisiert werden – allein im Jahr 2019 betraf das mehr als 186.000 Personen. Das ist ein Anstieg um 28 Prozent in nur drei Jahren. Immer mehr Cannabiskonsumentinnen und Cannabiskonsumenten müssen somit um ihren Arbeitsplatz, ihren Ruf und ihre finanzielle Lage fürchten“, erklärt Niema ...

Weiter lesen>>

Wir sind Kirche fordert finanzielle Unterstützung Notleidender durch die Kirchen
Sonntag 19. April 2020
Kultur Kultur, Soziales, Bewegungen 

„Barmherzigkeit in der Corona-Krise konkret werden lassen!“

Von Wir sind Kirche

Nach den österlichen Worten von Auferstehung und Hoffnung sind angesichts der andauernden Corona-Krise wirksame Zeichen von Solidarität und Hilfsbereitschaft von der Kirche gefragt. Gerade die Menschen, die am Rande der Gesellschaft von konkreter Armut und materiellem Leiden betroffen sind, lassen sich nicht nur mit Worten und geistlichen ...

Weiter lesen>>

Mit Messer und Gabel das Klima schützen
Samstag 18. April 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Soziales, TopNews 

Von WWF

Webinar zeigt Beitrag einer nachhaltigen Ernährung für den widerstandsfähigen Planeten

Zerstörung der Artenvielfalt und ihrer Lebensräume, Klimakrise sowie Zoonosen wie COVID-19: Die Menschen und der Planet stehen vor größten Herausforderungen. Die Ursachenanalyse dieser Krisen zeigt vielfach: Alles hängt mit allem zusammen – und am Ende oft mit dem Essen auf unseren Tellern. Damit sitzt die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten natürliche ...

Weiter lesen>>

Fashion Revolution: Fair statt Fast Fashion
Samstag 18. April 2020

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Umwelt 

Von TransFair e.V.

TransFair e.V. fordert mehr Unterstützung für nachhaltige Mode

Etwa fünf neue Kleidungsstücke kaufen Verbraucher in Deutschland jeden Monat – das macht 60 neue Teile pro Jahr. Dabei fördert kaum eine Branche moderne Sklaverei und Ausbeutung so stark wie die Textilindustrie. „Bis ein T-Shirt in unseren Läden hängt, legt es bis zu 20.000 Kilometer und unzählige Produktionsschritte zurück“, sagte Claudia Brück, Vorstandsmitglied von TransFair ...

Weiter lesen>>

securPharm-System gegen Arzneimittelfälschungen weitgehend nutzlos? Die Bundesregierung gibt sich ahnungslos
Samstag 18. April 2020
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

"Das securPharm-System, das deutsche Patientinnen und Patienten vor gefälschten Arzneimitteln schützen soll, ist offenbar weitgehend untauglich. Es deckt keine wirklichen Fälschungen auf, kostet aber viel Geld und löst eine riesige Anzahl an Fehlalarme aus. Doch die Bundesregierung gibt sich weitgehend ahnungslos und gibt auf die relevanten Fragen keine erhellende Auskunft" fasst Sylvia Gabelmann, Sprecherin für Arzneimittelpolitik und Patientenrechte bei der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, ...

Weiter lesen>>

Armut und Corona
Freitag 17. April 2020

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, NRW, TopNews 

Von Bündnis Sozialticket NRW

Bündnis Sozialticket NRW fordert mindestens 100 € mehr

Die derzeitige Corona-Krise hat mittlerweile zu einem nahezu vollständigen Stillstand des gesellschaftlichen Lebens geführt. Mit diesem Stillstand werden erhebliche wirtschaftliche und soziale Folgen einhergehen und dazu führen, dass in naher Zukunft immer mehr Menschen auf Sozialleistungen angewiesen sein werden. Oft sind es Menschen, die eh schon zu den einkommensschwachen ...

Weiter lesen>>

Zwischenbilanz zur Corona-Pandemie ist kein Grund zum Aufatmen
Freitag 17. April 2020
Soziales Soziales, Politik, News 

„Dass Gesundheitsminister Spahn in seiner ersten Zwischenbilanz zu den Corona-Maßnahmen selbstbewusst behauptet, unser Gesundheitssystem sei zu keiner Zeit überfordert gewesen und insgesamt in guter Verfassung, ist Schönfärberei. Das Versprechen Spahns, ab Mai zu einer neuen Normalität in den Kliniken zurückzukehren, darf nicht durch eine permanente Überlastung und Gefährdung des Personals und auf Kosten der Patienten und einer Verschärfung der finanziellen Schieflage der Kliniken eingelöst ...

Weiter lesen>>

LINKE fordert Verdreifachung der Kita-Plätze in der Notbetreuung
Freitag 17. April 2020
Soziales Soziales, Politik, News 

„Wir unterstützen Franziska Giffeys Forderung nach einer schrittweisen Öffnung der Kindertageseinrichtungen ausdrücklich. Die bisherige Regelung, wonach es nur für jene Kinder eine Notbetreuung gibt, deren Eltern in sogenannten systemrelevanten Berufen arbeiten, ist unzureichend“, erklärt Norbert Müller, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zur heutigen Telefonkonferenz der Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) mit ihren Länderkollegen zur Kita-Notbetreuung ...

Weiter lesen>>

Kinder haben in der Krise ein Recht auf Internet
Donnerstag 16. April 2020
Soziales Soziales, Politik, News 

Trotz einiger Lockerungen des Lockdowns bleiben die Schulen weiter geschlossen. Das stellt Familien vor besondere Probleme und Aufgaben. Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, dazu:

Diese Krise trifft uns alle, aber sie trifft eben nicht alle gleich. Mit den ersten Lockerungen des Lockdowns kehrt für einige ein klein wenig Normalität in den Alltag zurück aber vielerorts bleibt der Ausnahmezustand weiter bestehen.

Weiterhin geschlossen bleiben die Schulen. Und damit bleibt die ...

Weiter lesen>>

Verstärkung sozialer Ungleichheit in Corona-Zeiten entgegentreten
Mittwoch 15. April 2020
Soziales Soziales, Politik, News 

„Durch die Schließungen von Kita und Schule wächst die soziale Ungleichheit zum Teil bedrohlich. Die Schulen schrittweise zu öffnen, ist daher sinnvoll – wenn die Bedingungen stimmen. Der Gesundheitsschutz muss unter allen Umständen gesichert sein“, erklärt Birke Bull-Bischoff, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zur Diskussion um die möglichen Lockerungen der coronabedingten Einschränkungen im Bildungsbereich. Bull-Bischoff weiter:

„Die zentrale Frage bei der Wiederaufnahme ...

Weiter lesen>>

Corona und die Verteilung von Arbeit und Zeit
Dienstag 14. April 2020

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Feminismus, Soziales 

Von Nina Eumann

Ostern 2020 – und ich bin nicht auf dem Ostermarsch wie eigentlich in jedem Jahr seit ich 15 bin. Seit dem zweiten Märzwochenende ist alles anders. Zum internationalen Frauen*Kampf-Tag waren wir mit LISA NRW noch auf der Straße, überall wurde demonstriert - auch für eine bessere Anerkennung und Absicherung von Sorgearbeit. Zehn Tage später gibt es Aufrufe, um für die „wahren Held*innen“ unserer Gesellschaft zu klatschen.

Eine unserer ...

Weiter lesen>>

Bald geht es wieder los - es bleibt, wie es ist!
Dienstag 14. April 2020

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

Von Klaus Hecker

Der 1. Januar 1975 war der Tag des Weltuntergangs - der 19. April 2020 wird der Tag der Weltauferstehung

Die Zeugen Jehovas haben seinerzeit den 1. Januar 1975 als Datum des Weltuntergangs prophezeit. Dafür sind sie verlacht worden. Zu Recht.

Merkel und Co. erklärenden 19. April 2020 zumTag der nationalen Wiederauferstehung. Dafür sind sie nicht verlacht worden. Zu Recht - aber leider aus falschen Gründen. Die ehrwürdige ...

Weiter lesen>>

Kafkas "Verwandlung" 2020
Dienstag 14. April 2020

Foto: © Michael Gäbler, Wikimedia Commons

Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

Vom Coronavirus zum Igelsyndrom

Franz Schneider, Saarbrücken

Millionen Menschen im nordafrikanischen Frühling wehren sich, Millionen Menschen auf den Straßen von Hongkong wehren sich, Millionen Menschen in Chile wehren sich, Millionen Menschen in Kolumbien wehren sich, Millionen Menschen in Ecuador wehren sich, Millionen Menschen in Haiti wehren sich, Hunderttausende im Irak wehren sich, Hunderttausende im Iran wehren sich, Hunderttausende im Libanon wehren ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 76 bis 90 von 275

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz