Arm trotz Arbeit darf es nicht geben
Donnerstag 06. Juli 2017
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Die drastische Zunahme der Erwerbsarmut zeigt, dass diese Bundesregierung genauso wie die vorherigen bei der Sicherung guter Arbeit auf ganzer Linie versagt hat. DIE LINKE fordert die Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro in der Stunde sowie die Abschaffung aller Ausnahmen. Zudem muss die systematische Niedriglohnbeschäftigung in Form der Leiharbeit ebenso abgeschafft werden wie die Möglichkeit der sachgrundlosen Befristung. Arbeit, von der man leben kann, sollte wieder das Maß der ...

Weiter lesen>>

Große Koalition regiert an den Verbrauchern vorbei
Donnerstag 06. Juli 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Die Große Koalition hat vier Jahre an den Verbrauchern vorbeiregiert. Statt eine angemessene staatliche Alterssicherung garantiert zu bekommen, werden die Menschen windigen Anlageberatern in die Arme getrieben und bekommen später oft nicht einmal ihre Einlagen zurück. Bei Online-Geschäften ist Abzocke und Datenmissbrauch für viele Verbraucher bitterer Alltag. Beim VW-Abgas-Skandal wehrt der Automobilkonzern sämtliche Ansprüche geschädigter Kunden sogar mit Unterstützung der ...

Weiter lesen>>

Postulat zur Autonomie
Mittwoch 05. Juli 2017

Kultur Kultur, Soziales 

Rezension von Michael Lausberg

Das Buch von Alexandra Reinwarth ist bewusst provokativ: Leben soll mehr Freiheit, Muße und Selbstbestimmung haben. Die Leser sollen erfahren, wie kleine Entscheidungen einen großen Effekt auf Ihre Lebensqualität haben können. Es soll gleichzeitig die Leser ermuntern, ebenfalls die persönliche Lebensqualität zu verbessern und sich von nervigen und negativen Verpflichtungen zu befreien.

Das Sujet des Buches wird am besten im „Nachwörtchen“ ...

Weiter lesen>>

Bericht belegt wohnungspolitisches Versagen der Großen Koalition
Mittwoch 05. Juli 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Die Große Koalition hinterlässt einen massiven Mangel an bezahlbarem Wohnraum. Dieses Politikversagen ist sozialer Sprengstoff pur“, erklärt Caren Lay, stellvertretende Vorsitzende und Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heute im Kabinett vorgestellten Berichte zur Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie zur Wohngeld- und Mietenentwicklung. Lay weiter:

„In ihrer Regierungszeit konnten sich SPD und CDU/CSU nicht auf ...

Weiter lesen>>

Bundesregierung auf dem Prüfstand: Umsetzung der sozialen Menschenrechte bleibt eine wichtige Aufgabe - Zusatzprotokoll zum UN-Sozialpakt endlich ratifizieren!
Dienstag 04. Juli 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Soziales 

Gemeinsame Erklärung

von FIAN Deutschland e.V., Paritätischer Gesamtverband, Internationaler Liga für Menschenrechte e.V., Humanistischer Union e.V., IPPNW, Republikanischer Anwältinnen- und Anwaltsverein e.V. (RAV) sowie Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation zum aktuellen UN-Staatenberichtsverfahren zu den sozialen Menschenrechten

Die Bundesregierung hat kürzlich (verspätet) dem ...

Weiter lesen>>

Höchste Zeit für mehr Gerechtigkeit
Dienstag 04. Juli 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Wenn in einer derart starken Volkswirtschaft wie Deutschland die unteren 40 Prozent der Einkommensbezieher seit der Jahrtausendwende Reallohneinbußen hinnehmen mussten, läuft etwas gehörig falsch. Die Reichen werden reicher auf Kosten der Ärmeren – das sind unhaltbare Zustände“, kommentiert Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, den aktuellen Verteilungsbericht des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), dem zufolge die Ungleichheit bei Vermögen und Einkommen ...

Weiter lesen>>

Podiumsdiskussion „Nein zur Altersarmut – gute Renten für alle!“
Samstag 01. Juli 2017
Bayern Bayern, Soziales, News 

Von DIE LINKE. Bayern

Wann: Donnerstag, 13. Juli 2017, 18:00 Uhr

Wo:     DGB Haus, (Ludwig-Koch-Saal), Schwanthalerstr. 64, München

  • Mit Matthias W. Birkwald, (Rentenpolitischer Sprecher, Fraktion DIE LINKE im Bundestag),
  • Dr. Verena Di Pasquale, (Stellvertretende Landesvorsitzende DGB Bayern),
  • Prof. Dr. Thomas Beyer, ...
Weiter lesen>>

SPD-Rentenpläne: Noch viel Luft nach oben
Freitag 30. Juni 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte 

Von Dagmar Hühne und Holger Balodis

Das Gute vorweg: Die SPD hat in Sachen Rente ein klares Konzept vorgelegt. Damit liegt sie deutlich vor der Union, der Martin Schulz zu Recht vorwirft, die Karten nicht auf den Tisch zu legen. Doch was sind die Schulz-Nahles-Pläne in der Rente wert und wem könnten sie nutzen? Der wichtigste Programmpunkt ist die doppelte Haltelinie. Das Rentenniveau von heute 48 Prozent soll nicht weiter absinken. Gleichzeitig soll der Beitragssatz ...

Weiter lesen>>

Vermittlung brauchen wir nicht
Freitag 30. Juni 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Debatte, Soziales 

Warum gewerkschaftliche Erwerbslose eine Petition von Jochen Geis ablehnen

Von Volker Ritter, ver.di Erwerbslosenausschüsse Hannover-Leine-Weser und Nds/HB

Manchmal gibt es auch dumme oder gar reaktionäre Kritik an Hartz IV. Etwa wenn beklagt wird, Jobcenter würde Geld für Maßnahmen nicht ausgeben, die uns Leistungsempfängern ohnehin nichts nutzen. Die Petition von Jochen Geis mit der Forderung "Vermittlungsgutschein für alle" gehört in diesen Bereich.
 ...

Weiter lesen>>

Petition: Keine Benachteiligung für HARTZ IV EmpfängerInnen - ein Vermittlungsgutschein für alle  - 28-06-17 20:57
Buchneuerscheinung: "Raubbau an der Seele. Psychogramm einer überforderten Gesellschaft"
Freitag 30. Juni 2017

Soziales Soziales, Kultur 

Von Oekom Verlag

Laut Depressionsatlas der Techniker Krankenkasse hat sich die Tagesmenge an Antidepressiva, die zwischen 2000 und 2013 verschrieben wurde, verdreifacht. Für den renommierten Psychologen Wolfgang Schmidbauer ein klares Zeichen dafür, dass in unserer Gesellschaft einiges falsch läuft.

Der moderne Mensch betreibt doppelten Raubbau – an seinen psychischen wie physischen Ressourcen. So lautet die These des neuen Buchs <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Weiterhin fehlen Millionen gute Arbeitsplätze
Freitag 30. Juni 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„2,5 Millionen Erwerbslosen stehen 730.00 offene Stellen gegenüber. Addiert man die großen Personengruppen, die zwar einen Arbeitsplatz suchen, aber aus der offiziellen Statistik herausgerechnet werden, ist das Verhältnis rund 3,5 Millionen zu 0,7 Millionen oder fünf zu eins. Die sinkende Zahl der Erwerbslosen verstellt den Blick darauf, dass weiterhin Millionen gute, also anständig entlohnte und sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze fehlen“, erklärt Sabine Zimmermann, ...

Weiter lesen>>

Ehe für alle zeigt: Es gibt eine Mehrheit für sozialere Politik
Freitag 30. Juni 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

Zur Entscheidung des Deutschen Bundestags, die Ehe für alle endlich als Normalität zu beschließen, erklärt Cornelia Möhring (MdB, DIE LINKE), Spitzenkandidatin der Linkspartei Schleswig-Holstein für die Bundestagswahl:

„Endlich können Paare gleichen Geschlechts ganz normal eine Ehe schließen. Diese Entscheidung war längst überfällig, und es ist gut, dass sie noch vor der Sommerpause fiel. Die Linke fordert das seit langem, und es ist ein großer Erfolg für die Schwulen-, Lesben-, Trans- und ...

Weiter lesen>>

Schneller fahren für den Profit
Freitag 30. Juni 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Der Börsengang von Delivery Hero ist kein gutes Zeichen. Die steigenden Erwartungen nach Gewinnmaximierung können bei solchen Online-Unternehmen nur über eine Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und der Löhne befriedigt werden. Der Produktivität setzen Muskelkraft und Geschwindigkeitsbeschränkungen klare Grenzen. Anstatt Geld an der Börse einzusammeln, sollte das Unternehmen erst mal für gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne sorgen“, kommentiert Jutta Krellmann, ...

Weiter lesen>>

Ein Drittel der alleinstehenden Frauen wird im Alter arm sein!
Donnerstag 29. Juni 2017
Saarland Saarland, Soziales, Feminismus 

Von Linksfraktion Saarbrücken

Die Bertelsmann-Stiftung hat eine neue Studie zur Altersarmut vorgelegt und macht deutlich, dass diese strukturell bedingt ist und weiter steigen wird. Patricia Schumann, sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Saarbrücker Stadtrat, sieht darin die kritische Haltung ihrer Partei zur Agenda-Politik bestätigt.

Schumann: „Mit der Agenda 2010 kam der Wegfall der Zumutbarkeitsklausel, die sachlose Befristung, die Liberalisierung der ...

Weiter lesen>>

Mittel für sozialen Wohnungsbau müssen auch 2019 weiter fließen
Donnerstag 29. Juni 2017
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Trotz großspuriger Ankündigungen hält der Niedergang im sozialen Wohnungsbau an. Jedes Jahr fallen mindestens 25.000 Sozialwohnungen weg, und nach 2019 wird es keine Bundesmittel für den sozialen Wohnungsbau mehr geben. Die GroKo hat in der Baupolitik versagt“, erklärt Caren Lay, stellvertretende Vorsitzende sowie Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des heutigen Kabinettsberichtes zum sozialen Wohnungsbau in den Ländern. Lay ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 106 bis 120 von 211

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz




Video zum BGE