Fracking-Verbot ohne Ausnahmen statt Fracking-Forderung der FDP
Freitag 19. Januar 2018
Umwelt Umwelt, NRW, Politik 

Zu dem Pro-Fracking-Vorstoß der FDP erklärt Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der LINKEN und Mitglied im Umweltausschuss: 

„Nach der Bundestagswahl und den gescheiterten Jamaika-Sondierungen lässt die FDP beim Fracking endgültig die Maske fallen. Ihr stellvertretender Fraktionsvorsitzender Michael Theurer trommelt nun vehement für den Einsatz der unbeherrschbaren Risikotechnik im Schiefergestein. Dabei haben die internationalen Erfahrungen gezeigt, dass Fracking zu ...

Weiter lesen>>

"Nein zur Groko und derzeitigen Politik der SPD"
Donnerstag 18. Januar 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Politik, NRW 

Von „No-Climate-Change“ und „#NoGroKo“

Verschiedene Gruppen mobilisieren zu Protesten beim SPD-Parteitag am 21.1.

Unter dem Motto "Nein zur Groko und Politik der SPD" mobilisieren verschiedene Gruppen zum SPD-Parteitag am 21.1. im Bonner WCCB. "Wo SPD draufsteht, ist CDU drin", erklärte Martin Behrsing vom Erwerbslosenforum Deutschland und einer der Anmelder, und weiter: "Die zentralen sozialen, ökologischen und ökonomischen Probleme werden nicht gelöst." In ...

Weiter lesen>>

Haushalt zeigt Desinteresse der NRW-Landesregierung an sozialer und ökologischer Politik
Donnerstag 18. Januar 2018
NRW NRW, News 

Für Hubertus Zdebel, Umweltexperte der Linksfraktion im Bundestag ist den gestern von CDU und FDP im Düsseldorfer Landtag verabschiedeten Landeshaushalt für 2018 „ein Dokument des Versagens und Ausdruck des Desinteresses von Schwarz-Gelb an einem sozialen und ökologischen NRW“.

Zdebel weiter: „Die Landesregierung vernachlässigt komplett die Interessen der Mehrheit der Menschen in NRW. Statt in erneuerbare Energien zu investieren, wird an der Braunkohle festgehalten. Auch bei der ...

Weiter lesen>>

Buchvorstellung: Warten auf Gerechtigkeit
Mittwoch 17. Januar 2018

Foto: Sven Kaiser

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur, NRW 

Von Peter Berens

Das Denkmal und die Gräber der Bergarbeiter auf dem Westfriedhof in Bottrop

Mit seinem im Verlag Tredition erschienenen Buch „Warten auf Gerechtigkeit“ schafft es
Sahin Aydin mehr und mehr, die Lücke in der Forschung über die nach der Niederschlagung des Kapp-Putsches 1920 in Bottrop ermordeten Bergarbeiter zu schließen. Das Freikorps von Loewenfeld, selbst am Kapp-Putsch beteiligt, wurde nach dessen Zusammenbruch gegen Bergarbeiter in ...

Weiter lesen>>

Zunächst kein Atommüll von Jülich nach Ahaus / Zukunft der Langzeit-„Zwischen“-Lager
Mittwoch 17. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) begrüßt es, dass derzeit keine Einlagerung von Atommüll aus Jülich in Ahaus droht. Dennoch ruft der BBU zur Wachsamkeit auf: „Das letzte Wort zum Verbleib des umstrittenen Jülicher Atommülls ist noch nicht gesprochen und die Möglichkeit des Exportes in die USA ist nicht vom Tisch“, so BBU-Vorstandsmitglied Udo Buchholz.

Zur Situation in Ahaus schreibt die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ in einer ...

Weiter lesen>>

Kathrin Vogler, MdB Die Linke. ist neues Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des deutschen Bundestages
Mittwoch 17. Januar 2018
Internationales Internationales, Politik, NRW 

Kathrin Vogler wird mit Einsetzung der Ausschüsse des 19 Deutschen Bundestages von ihrer Fraktion Die Linke. als ordentliches Mitglied in den Auswärtigen Ausschuss und als Stellvertretendes Mitglied in den Verteidigungsausschuss entsandt. Ein politischer Aufgabenwechsel, der sie nun wieder näher an die Themen heranbringt, für die sich die überzeugte Pazifistin seit ihrer Jugend engagiert: Frieden, Abrüstung und die zivile, gewaltfreie Konfliktbearbeitung.

In den letzten beiden ...

Weiter lesen>>

„Wir werden Wohnen und Pflege in Duisburg zum Thema machen“
Mittwoch 17. Januar 2018
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Nach erster Mitgliederversammlung und  Vorstandsklausur startet die Duisburger LINKE ambitioniert in das Jahr 2018.

„Mit gemischten Gefühlen haben wir auf das Jahr 2017 zurück: Auf der einen Seite der politische Rechtsruck, auf der anderen Seite ein nie dagewesener Aktivitätsgrad unseres Kreisverbands und steigende Mitgliederzahlen“, resümiert Lukas Hirtz, Sprecher DIE LINKE. Duisburg „Wir haben gezeigt, dass wir ...

Weiter lesen>>

Landeshaushalt: Klientelpolitik statt Gerechtigkeit
Mittwoch 17. Januar 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

"Der von der schwarz-gelben Landesregierung verabschiedete Haushalt für NRW stellt keinen Fortschritt für die Menschen in NRW dar," erklärt Jules El-Khatib, Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand der Linken NRW und deren jugendpolitischer Sprecher.

"Schwarz-Gelb hat im Wahlkampf versprochen die Fehler von rotgrün in der Bildungspolitik aufzuarbeiten, im Haushalt ist davon nichts zu merken. Statt dem Kampf gegen Lehrermangel und ...

Weiter lesen>>

NRW-Landesregierung sollte auf Bevölkerung hören und früher aus Kohle aussteigen!
Mittwoch 17. Januar 2018
NRW NRW, News 

Weniger als ein Drittel der Menschen in NRW unterstützt die Pläne der Landesregierung, Kohleenergie bis zum Ende der Betriebsgenehmigung 2045 laufen zu lassen.

Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel, Umweltexperte der Linksfraktion aus Münster: „Die Landesregierung sollte auf die Bevölkerung hören und einen früheren Ausstieg aus der Kohleenergie durchsetzen. Die Menschen in NRW machen deutlich, dass die Zerstörung unseres Planeten nicht toleriert werden darf. Die ...

Weiter lesen>>

NRW-Konzern Rheinmetall umgeht gezielt Waffenexportgesetze
Dienstag 16. Januar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Der NRW-Waffenkonzern Rheinmetall umgeht laut Presseberichten gezielt deutsche Rüstungsexportgesetze, indem der Konzern im Ausland Waffen für Krisenregionen bauen lässt. Dazu erklärt Christian Leye, Landesvorsitzender von DIE LINKE. NRW:

„Warum schaut die Bundesregierung weg, wenn Rheinmetall gezielt bestehende Waffenexportgesetze beugt? Es ist ein Skandal, dass der NRW-Konzern Waffen in den Jemen verkauft und an der laut UNO größten ...

Weiter lesen>>

Keine Castortransporte von Jülich nach Ahaus
Dienstag 16. Januar 2018
Umwelt Umwelt, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

„Das ist eine notwendige und richtige Entscheidung“, begrüßt Hanno Raußendorf, umweltpolitischer Sprecher der Partei DIE LINKE in NRW, die Entscheidung des Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit.

Das Amt hat, wie gestern bekannt wurde, bereits im Dezember seine Anordnung zur sofortigen Vollziehung seiner Genehmigung für die Einlagerung von 152 Castorbehältern mit stark radioaktivem Material aus Jülich in Ahaus ausgesetzt. Damit ist die ...

Weiter lesen>>

Tata will TKS ganz übernehmen
Montag 15. Januar 2018

Wirtschaft Wirtschaft, Arbeiterbewegung, NRW 

Von RIR

Was bringt uns die Zukunft bei Thyssenkrupp? Um das einschätzen zu können, ist der Tarifvertrag Zukunft Stahl wichtig. Aber viel wichtiger ist die Konzernpolitik von Thyssenkrupp und Tata-Steel. Die zieht in verschiedene Richtungen.

Was will Tata im Stahlsektor?

Tata ist ein Mischkonzern. Die Tata-Familie möchte die Stahlkapazitäten massiv auf 100 Mio. t Jahresproduktion ...

Weiter lesen>>

Das Internet - Chance auf eine neue Form der Demokratie?
Montag 15. Januar 2018
NRW NRW, News 

Mittwoch, 17. Januar 2018, 19 Uhr

VHS Krefeld

Von-der-Leyen-Platz 2

47798 Krefeld

Desinteresse, Misstrauen, Politikverdrossenheit - Schlagworte, die die Haltung zur Politik eines größer werdenden Teils der Deutschen beschreiben und damit mittlerweile Anlass zur Sorge um das politische System an sich bereiten.

Kann das Internet mehr Demokratie und Entscheidungsfreiheit für den Einzelnen bringen? Lässt sich durch das Internet mehr demokratische Beteiligung erreichen?

Die ...

Weiter lesen>>

Zdebel: Antwort der Bundesregierung zu in Herne verbrannten Abfällen ist ein Skandal
Montag 15. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Politik, NRW 

Der Bundestagsabgeordnete der LINKEN, Hubertus Zdebel kritisiert die Bundesregierung mit deutlichen Worten: „Die Antwort auf meine Frage zu den in Herne verbrannten Mengen an Bohrschlamm aus der Förderung von Öl und Gas ist ein Dokument völliger Unkenntnis und in keiner Weise akzeptabel.“

Zdebel weiter: „Anstatt die Zahlen über die in der Anlage der Firma Suez RR IWS Remediation GmbH seit Januar 2010 verbrannten Bohrschlämme zu liefern, muss die Bundesregierung zugeben, dass ihr keine Daten ...

Weiter lesen>>

Jahresauftakt mit dem Bundestagsabgeordneten Hunko
Samstag 13. Januar 2018
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Aachen

Zum politischen Jahresauftakt des Aachener Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko sind Interessierte für Sonntag, den 21. Januar 2018, in dessen Wahlkreisbüro in der Südstraße 53-55 herzlich eingeladen. Ab 11 Uhr gibt der Europapolitische Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, der auch Mitglied des Bundesvorstands der Partei ist, einen Überblick über die bundespolitischen und internationalen Herausforderungen des neuen Jahres. Weitere Vertreterinnen und ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 370

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz




Video zum BGE