ROG: Vorwürfe gegen Journalistin Mesale Tolu endlich fallenlassen
Mittwoch 25. April 2018
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert die türkische Justiz auf, das Ausreiseverbot gegen Mesale Tolu aufzuheben und die konstruierten Vorwürfe gegen die Journalistin endlich fallenzulassen. Der Prozess gegen Tolu geht am Donnerstag (26.04.) in Istanbul weiter. Die Staatsanwaltschaft wirft der deutschen Journalistin laut Anklageschrift Mitgliedschaft in einer bewaffneten Terrororganisation und Terror-Propaganda vor. Ihr drohen bis zu 20 Jahre Haft. Tolu wurde Mitte ...

Weiter lesen>>

Autonome Kampfroboter verhindern
Dienstag 24. April 2018

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Debatte 

Von Universität Freiburg

Der Informatiker Wolfram Burgard lehnt den Missbrauch künstlicher Intelligenz für militärische Zwecke ab

Drohnen und Kampfroboter, die ihre Ziele selbstständig auswählen und bekämpfen, ohne dass ein Mensch darüber entscheidet – solche Entwicklungen will der Informatiker Prof. Dr. Wolfram Burgard verhindern. „Die künstliche Intelligenz ist eine wunderbare Wissenschaft mit dem Potenzial, das Leben der Menschen erheblich zu ...

Weiter lesen>>

Arbeitsrechte – Ein permanenter Kampf
Sonntag 22. April 2018

Kultur Kultur, Wirtschaft 

Von iz3w

iz3w - Zeitschrift zwischen Nord und Süd | Ausgabe 366

(Mai/Juni 2018)

Arbeitsrechte sind „harte“, da existenzielle Rechte: Wenn sie fehlen, geht es an die Substanz. Arbeitsrechte resultieren nicht automatisch aus guten Gewinnen der UnternehmerInnen. Vielmehr müssen sie dem Kapital und dem Staat in mühsamen Auseinandersetzungen abgetrotzt werden.

Es sind vor allem die reichen Länder dieser Welt, bei denen der Internationale Gewerkschaftsbund die ...

Weiter lesen>>

BigBrotherAwards 2018: LIGA-Rückblick auf die Verleihung des Negativpreises
Sonntag 22. April 2018
Bewegungen Bewegungen, Kultur, Wirtschaft 

Von ILMR

„Hinter jedem Preisträger steckt eine Geisteshaltung, mit der wir uns alle kritisch auseinandersetzen müssen,
wenn wir in Zukunft frei und selbstbestimmt leben wollen.“


Fraktionen von CDU und Grünen im Hessischen Landtag, Amazon, Smart City, Microsoft, Cevisio und Soma Analytics gehören zu den "Gewinnern"

Am Freitag, 20. April 2018 haben Digitalcourage und andere Bürgerrechtsorganisationen, u.a. die ...

Weiter lesen>>

100 Orte der DDR-Geschichte
Samstag 21. April 2018

Kultur Kultur 

Rezension von Michael Lausberg

Martin Kaule/Stefan Wolle: 100 Orte der DDR-Geschichte, Ch. Links Verlag, Berlin 2018, ISBN: 978-3-96289-000-1

Martin Kaule, Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins „Orte der Geschichte, und Stefan Wolle, wissenschaftlicher Leiter des DDR-Museums Berlin, stellen in diesem Ort beispielhaft 100 Orte verteilt auf dem Gebiet der ehemaligen DDR sortiert nach 20 Themenbereichen vor. Dies ist eine Art Landkarte an ...

Weiter lesen>>

FRIEDRICH ENGELS
Freitag 20. April 2018

Kultur Kultur, Theorie, Sozialismusdebatte 

Kurzrezension von Richard Albrecht

Als letzte große Engelsbiographie erschien 2009 das Buch des britischen Labourhistorikers Tristram Hunt (*1974) über Marx´ Weggefährten, Genossen und Freund, diesen Kommunisten im Gehrock (frock-coated communist). Galt manchen diese biographische Erzählung als zu narrativ oder/und zu theoriefern – als Rezensent fand ich (wenn auch nicht jede Wendung so doch) Hunts 2012 auf Deutsch publizierte biographische Engelsnäherung gleichwohl ...

Weiter lesen>>

Der Wert des Buches liegt im Lesen
Freitag 20. April 2018
Kultur Kultur, Politik, News 

„DIE LINKE setzt sich für das Kulturgut Buch, ein modernes Urheberrecht und den Schutz der Schriftstellerinnen und Schriftsteller ein“, erklären Petra Sitte, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, und Simone Barrientos, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zum bevorstehenden „Welttag des Buches“ der UNESCO am 23. April, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autorinnen und Autoren.

Petra Sitte weiter: „Der Wert des Buches liegt im ...

Weiter lesen>>

Viele positive Ansätze: Schüler¬innen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte bewerten den Abschlussbericht der Enquête-Kommission Bildung
Freitag 20. April 2018
Hessen Hessen, Kultur, News 

Von GEW Hessen

Die Landesschülervertretung, der Landeselternbeirat sowie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Hessen haben sich am Freitag, den 20. April in Wiesbaden zu dem im März vorgelegten Abschlussbericht der Enquête-Kommission „Kein Kind zurücklassen – Rahmenbedingungen, Chancen und Zukunft schulischer Bildung in Hessen“ geäußert. Aus der Perspektive von Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrkräften ist die Arbeit der Kommission insgesamt positiv zu ...

Weiter lesen>>

Praxis der Hilfe für Geflüchtete
Donnerstag 19. April 2018

Kultur Kultur, Bewegungen 

Rezension von Michael Lausberg

Werner Schiffauer/Anne Eilert/Marlene Rudloff (Hrsg.): So schaffen wir das. Eine Zivilgesellschaft im Aufbruch. Bedingungen für die nachhaltige Projektarbeit mit Geflüchteten. Eine Bilanz, transcript-Verlag, Bielefeld 2018, ISBN: 978-3-8376-3830-1

Dieser Band zieht eine vorläufige Bilanz von zivilgesellschaftlichen Projekten mit Geflüchteten seit dem Sommer 2015. Dies ist eine Fortsetzung des ersten Bandes zur Arbeit mit ...

Weiter lesen>>

Prozess gegen Türkei-Korrespondent von Reporter ohne Grenzen erneut vertagt
Mittwoch 18. April 2018
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) kritisiert die einschüchternde Wirkung des seit rund eineinhalb Jahren andauernden Gerichtsverfahrens gegen den langjährigen Türkei-Korrespondenten der Organisation, Erol Önderoglu. Am Mittwoch vertagte ein Gericht in Istanbul das Verfahren zum sechsten  Mal auf den 9. Oktober. Die absurden Anschuldigungen gegen Önderoglu bleiben damit bestehen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm wegen der Teilnahme an einer Solidaritätsaktion für die ...

Weiter lesen>>

Neues aus dem oekom-Verlag
Montag 16. April 2018

Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

vorgestellt von Michael Lausberg

Buch 1)

Caroline Pfützner: Natürlich gärtnern mit Terra preta. Praxiswissen für Garten, Hochbeet und Balkon, oekom Verlag, München 2018, ISBN: 978-3-962-38015-1, 19 EURO (D)

Terra preta (schwarze Erde) wird ein im Amazonasbecken anzutreffender, anthropogener Boden genannt. Der Boden besteht aus einer Mischung von Holz- und Pflanzenkohle, menschlichen Fäkalien, Dung und Kompost durchsetzt mit Tonscherben und ...

Weiter lesen>>

Glenn Jäger: "In den Sand gesetzt"
Sonntag 15. April 2018

Kultur Kultur, Internationales 

Rezension von A. Holberg

Glenn Jäger: "In den Sand gesetzt - Katar, die FIFA und die Fußball-WM 2022" (PapyRossa Verlag) Köln 2018, S.311, € 16,90 [ISBN 978-3-89438-662-7]

Der Titel dieses hervorragenden Buches führt etwas in die Irre. Der Fußball ist hier im Wesentlichen glücklicherweise nur der Aufhänger für eine umfangreiche Studie einerseits über den alltäglichen Kapitalismus und die in seine DNA eingeprägte Kriminalität unter besonderer Beachtung der ...

Weiter lesen>>

"Reichsbürger": Harmlose, rechte Spinner?
Samstag 14. April 2018

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur 

Rezension von Michael Lausberg

Tobias Ginsburg: Die Reise ins Reich. Unter Reichsbürgern, Das neue Berlin, Berlin 2018, ISBN: 978-3-360-01331-6, 17,90 EURO (D)

Unterschiedliche Gruppen von „Reichsbürgern“ wie die Interimpartei Deutschland (IPD),  Die Reichsbewegung – Neue Gemeinschaft von Philosophen (NGvP) geben „offizielle“ Papiere wie etwa „Reichsführerscheine“ aus. Es existiert eine „Reichsregierung“ des Phantasiestaates „Germatitien“, die sich ...

Weiter lesen>>

Geschichte des Rassismus in Amerika
Freitag 13. April 2018

Internationales Internationales, Antifaschismus, Kultur 

Rezension von Michael Lausberg

Ibram X. Kendi: Gebrandmarkt. Die wahre Geschichte des Rassismus in Amerika, C.H. Beck, München 2017, ISBN: 978-3-406-71230-2

Ibram X. Kendi, Professor für Geschichte und Internationale Beziehungen der University Washington und Gründungsdirektor der Antiracist Resaerch and Policy Center, erhielt für dieses Buch 2016 den „National Book Award“ in den USA. Nun ist es in deutscher Sprache erschienen.

Ibram X. Kendi räumt mit dem ...

Weiter lesen>>

Die Freiheit der Wissenschaft stärken
Freitag 13. April 2018
Kultur Kultur, Politik, News 

„Der ‚March for Science‘ ist eine internationale Demonstration für Forschung und Wissenschaft, gegen alternative Fakten und gegen die Etablierung einer postfaktischen Ära. Als LINKE wollen wir die öffentlich finanzierten Hochschulen und Forschungseinrichtungen in ihrer Rolle als Taktgeber und Gestalter des gesellschaftlichen Fortschritts stärken. Daher unterstützen wir die Protestaktionen“, erklärt Petra Sitte, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des morgigen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 241

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz




Video zum BGE