Infoaktion zum Tag des Flüchtlings in Trier: “Menschen & Rechte sind unteilbar”

24.09.19
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz, Bewegungen, News 

 

Von AG Frieden Trier
   
Zum Tag des Flüchtlings – Motto „Menschen & Rechte sind unteilbar“ veranstaltet das Flüchtlings­forum Trier am Freitag 27.9.2019 von 13 Uhr bis 16 Uhr ein Info-Aktion am Kornmarkt Trier.


„Menschenrechte sind die unveräußerlicher Grundlage demokratischer Gesellschaften. Gegenwärtig stellen Rechtspopulisten, Nationalisten und Demokratiefeinde in Europa diese Grundsätze in Frage. Angesichts dieser Entwicklungen möchten wir nicht nur zum Tag des Flüchtlings an die Bedeutung der Menschenrechte erinnern“, so Markus Pflüger von der Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier. Neben der AGF gehören Ökumenische Beratungsstelle für Flüchtlinge,  Caritasverband, der Sozialdienst Katholischer Frauen, Refugee Law Clinic, Dekanat Trier, Evangelischer Kirchenkreis und Migrationsfachdienst Diakonisches Werk Trier zum Flüchtlingsforum.

Mit einem „Asyl-Glücksrad“ werden Informationen zu den Herkunftsländern von Flüchtlingen geboten. Interviews mit Engagierten informieren über die aktuelle rechtliche, politische und gesellschaftliche Situation von Schutzsuchenden und zeigen Handlungsmöglichkeiten für ein humanes Asylrecht auf. Zudem wird die Ausstellung Menschen&Rechte sind unteilbar gezeigt und Buttons gestaltet. Am Informationsstand von Amnesty International kann u.a. der Appell „Seenotrettung ermöglichen und sichere Zugangswege aus Libyen nach Europa schaffen!“ unterstützt werden. Die Infoaktion des Flüchtlingsforums ist ein Beitrag zur interkulturellen Woche in Trier. Weitere Informationen: www.agf-trier.de/infoaktion-zum-tag-des-fluechtlings







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz