Klaus Jensen referiert zu Gandhi

19.02.18
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz, News 

 

Von AG Frieden Trier

„Gandhi - Was wir von ihm lernen können“

Klaus Jensen referiert am Donnerstag 22. Februar 2018 um 19:30 Uhr in der Volkshochschule Trier (Domfreihof, Raum Beletage) zu Mahatma Gandhi (1869-1948).
Die von Gandhi entwickelte Strategie der Gewaltlosigkeit, erfolgreich angewandt im Kampf um die indische Unabhängigkeit, hat weltweite Vorbildfunktion für die friedliche Beilegung von Konflikten.
Der Referent Klaus Jensen, Initiator der AGF und später Oberbürger­meister der Stadt Trier, wird über den Menschen Gandhi sprechen, seine Ideale und Vorstellungen und seine historischen Verdienste im Kampf gegen Diskriminierung und Unterdrückung. Jensen wir darlegen, welche Rolle die Macht der Gewaltlosen und der Widerstand von Menschen, die nur mit der „Kraft der Wahrheit und der Liebe“ für ihre Ziele eintreten, in unserer heutigen Zeit spielen kann.
Veranstalter sind die Arbeitsgemeinschaft Frieden, die Volks­hochschule Trier und die Deutsche Friedensgesellschaft Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Trier in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung RLP.

Weitere Infos:  www.agf-trier.de/content/gandhi-was-wir-von-ihm-lernen-k%C3%B6nnen







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz