Vortrag des Journalisten Thomas Konic: „Syriens Zerfall – Rojava als Hoffnungsschimmer?“

07.05.19
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz, News 

 

Von Pax Christi im Bistum Trier, Ökumenisches Netzes Rhein-Mosel-Saar,  AG Frieden Trier

Vortrag „Syriens Zerfall – Rojava als Hoffnungsschimmer?“

Sa 11.5. 10h Mergener Hof, Trier

Die Kurdische Bewegung in Nordsyrien scheint eine Anomalie darzustellen: Mitten in einer Region, die von brutalen Bürgerkriegen, Staatszerfall und Krisenideologien wie dem Islamismus verwüstet wird, scheinen die Ansätze einer neuen Ordnung erkennbar, die einen emanzipatorischen Hoffnungs­schimmer bildet – vor allem für die Frauen Syriens, der Türkei oder des Irak.

Der Vortrag von Tomasz Konicz, Autor und Journalist, wird der systemische, sprich kapitalismus­kritische Hintergrund des gegenwärtigen Krisenprozesses skizziert, der zuletzt die Regionen in Gestalt des „arabischen Frühlings“ erschütterte. Danach werden Wege aus der Systemkrise zur Diskussion gestellt, wobei auch der prekäre, von imperialistischen Macht­verschiebungen permanent bedrohte Umbruch in Nordsyrien kritisch beleuchten wird.

Eine Kooperationsveranstaltung der AG Frieden Trier, des Ökumenischen Netzes Rhein-Mosel-Saar und von pax christi im Bistum Trier im Rahmen der Bistumsversammlung von pax christi.
Der Vortrag findet am Samstag 11. Mai 2019, von 10.00 bis 12.30 Uhr im Mergener Hof (Balkensaal), Rindertanzstr.4 in Trier statt, Eintritt frei.

Infos:   www.trier.paxchristi.de  www.oekumenisches-netz.de   www.agf-trier.de







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz