Bruchlandung am Flughafen Hahn

03.02.22
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz, News 

 

Von DIE LINKE. RLP

Prestige-Projekt erneut vor dem Aus

Der Flughafen Hahn ist seit Jahren regelmäßig in den Schlagzeilen. Nicht erst seit dem Verkauf Ende vergangenen Jahres, was ein Befreiungsschlag für den finanziell ins Straucheln gekommenen Flughafen sein sollte.

Stefan Glander, Landesvorsitzender, kann beim ehemaligen Vorzeige-Projekt der Landesregierung nur noch den Kopf schütteln:

„Leidtragende werden wieder die Beschäftigten am Hahn sein, die seit Jahren ein Wechselbad der Gefühle ertragen müssen. Es ist unzumutbar, dass die Landesregierung im Oktober vergangenen Jahres den Flughafen noch weiter unterstützen wollte und jetzt die erste ist, die Beihilfen zurückhaben will.

Dieses Hick-Hack ist symptomatisch für die Hahn-Politik der Landesregierung und schlussendlich auch für die Bruchlandung am Hahn. Das ehemalige Leuchtturmprojekt von Kurt Beck ist nur noch eine Ruine und lähmt die Entwicklung einer ganzen Region. Es muss endlich eine verlässliche Perspektive für die Beschäftigten her und eine regionale Entwicklung für den Hunsrück.“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz