#ABSCHALTEN – Klimawandel kennt keine Kompromisse
Montag 04. Februar 2019

Braunkohletagebau: Foto: Greenpeace

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Von Robin Wood

In den frühen Morgenstunden haben Anti-Kohle-Aktivist*innen heute ein ROBIN WOOD-Banner mit der Aufschrift „#ABSCHALTEN – Klimawandel kennt keine Kompromisse“ an einem Bagger im Braunkohletagebau Jänschwalde in der Lausitz entrollt. Damit protestieren sie gegen den Abschlussbericht der Kohlekommission. Die Aktivist*innen wollen klarstellen, dass es sich bei dem Bericht keinesfalls um einen gesellschaftlichen Konsens handelt und dass – trotz der Zustimmung von in ...

Weiter lesen>>

Klima unter Strom
Montag 04. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von WWF

Veröffentlichung des Netzentwicklungsplans: WWF kritisiert fehlende Weitsicht

Mit dem am Montag veröffentlichten Netzentwicklungsplan für die Zeit bis 2030 wird Deutschland nach Ansicht des WWFs dem Pariser Klimaschutzabkommen nicht gerecht. Mit dem Netzentwicklungsplan 2019 legen die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber den weiteren Netzausbaubedarf bis 2030 dar. Dazu sagt Henrik Maatsch, Energieexperte beim WWF Deutschland:

„Der ...

Weiter lesen>>

Noch immer unnötiges Vogelsterben an gefährlichen Strommasten
Montag 04. Februar 2019

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von NABU

Vollzugsbehörden müssen die gesetzliche Entschärfungspflicht endlich durchsetzen

Der NABU, sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) und die Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE) fordern die Umweltministerien der Bundesländer auf, gegenüber den Netzbetreibern durchzusetzen, eine ordnungsgemäße und flächendeckende Sicherung aller vogelgefährlichen Mittelspannungsmasten nach aktuellen Stand der Technik ...

Weiter lesen>>

Nach verfassungswidriger Verlängerung betäubungsloser Ferkelkastration: PETA erstattet Strafanzeigen gegen Schweinezüchter
Montag 04. Februar 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von PETA

PETA stuft den Bundestagsbeschluss für eine Fristverlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration als verfassungswidrig ein. Somit ist nach Auffassung der Tierrechtsorganisation auch das anhaltende betäubungslose Kastrieren rechtswidrig und strafrechtlich relevant. Daher hat PETA nun gegen drei bedeutende Schweinezuchtbetriebe, bei denen die Organisation davon ausgeht, dass betäubungslos kastriert wird, Anzeigen erstattet.

„Die Große Koalition ist so schwerwiegend ...

Weiter lesen>>

Illegale Schlachtvorfälle kranker Tiere in Polen - Tiergesundheit auch in Deutschlands Massentierhaltung ein Thema.
Sonntag 03. Februar 2019

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Statements von VIER PFOTEN zum Fleischskandal in Polen.

Rüdiger Jürgensen, Country Director, VIER PFOTEN Deutschland:

"Das Schlachten kranker Tiere in Polen bestätigt erneut, wie sehr unsere industrielle EU-Massentierhaltung eine krankmachende Tortur für die Tiere und eine Gefahr für den Verbraucher darstellt. Das gilt auch in Deutschland: Studien belegen, dass 25% der hiesigen Nutztiere vor der Schlachtung krank waren. Es wird Zeit, in Deutschland ein flächendeckendes ...

Weiter lesen>>

NABU: Düngeverordnung muss dringend nachgeschärft werden
Sonntag 03. Februar 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, News 

Von NABU

Miller: Schutz des Grundwassers muss höchste Priorität haben

Mit Blick auf die heutige Ankündigung der Bundesregierung, das Düngerecht ab Mai 2020 verschärfen zu wollen, fordert der NABU eine Düngeverordnung, die Deutschlands Gewässer endlich effektiv schützt.

„Deutschland hat sich mit der aktuellen Verordnung verdient ein blaues Auge in Brüssel geholt. Der NABU hatte bereits bei der Novellierung darauf hingewiesen, dass das Nitratproblem so ...

Weiter lesen>>

Protestaktion in Leipzig: #keinkonsens mit der Kohle-Lobby – Kohleausstieg jetzt!
Samstag 02. Februar 2019

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD-Aktive demonstrieren mit Kunstaktion in Leipzig für den Kohleausstieg

Heute haben Aktive von ROBIN WOOD auf dem Augustusplatz in Leipzig ein Zeichen gegen den Abschlussbericht der Kohlekommission und für einen klimagerechten Kohleausstieg gesetzt. Im Rahmen einer Kunstaktion verwandelten sie eine urbane Struktur in einen qualmenden Kohleschlot und machten so deutlich, was die von der Kommission vorgeschlagenen 19 weiteren Jahre ...

Weiter lesen>>

Aktivist*innen blockieren Kohlekraftwerk in Karlsruhe
Samstag 02. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Bundesweit Proteste gegen die Kohlekommission +++ Aktionswoche für sofortigen Kohleausstieg

Von Ende Gelände

Seit heute Morgen blockieren 150 Aktivist*innen von lokalen Ende-Gelände-Gruppen das Rheinhafen-Dampfkraftwerk Karlsruhe, eines der größten Steinkohlekraftwerke Deutschlands. Mit einer Sitzblockade auf den Schienen verhindern sie, dass Steinkohle zum Kraftwerk geliefert werden kann. Der Protest ist eine Reaktion auf das Versagen der Kohlekommission und ...

Weiter lesen>>

AKW Fessenheim-Abschaltung wird endlich konkreter
Samstag 02. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von Axel Mayer, BUND-Regionalverband Südlicher Oberrhein

(vom samstäglich heimatlichen Schreibtisch)

Nach unsäglich langem Hin und Her wurde jetzt erstmals der von vom BUND lange verlangte, konkrete Termin für die geplante Abschaltung des ältesten AKW Frankreichs angekündigt.
Der Reaktorblock 1 des elsässischen Atomkraftwerks Fessenheim soll im März 2020 dauerhaft vom Netz gehen. Das hat Frankreichs Umweltminister De Rugy am 1.02.2019 ...

Weiter lesen>>

ausgeCO2hlt fordert Leitentscheidung zum Erhalt des Hambacher Forsts
Freitag 01. Februar 2019

Bild: Hambi Bleibt

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Initative ausgeCO2hlt

Klimaschützer der Initative ausgeCO2hlt fordern Leitentscheidung zum Erhalt des Hambacher Waldes +++ Aktivisten kündigen zivilen Ungehorsam bei Räumung des Hambacher Forst an +++ Empfehlung der Kohlekommission verfehlt Pariser Klimaziel

Auf die gestrige Ankündigung der Aachener Polizei, bald wieder den Hambacher Forst räumen zu wollen, reagierten Klimaschützer der Initative ausgeCO2hlt mit Unverständnis und ...

Weiter lesen>>

Blockaden heute rund um die Kohlekommission
Freitag 01. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Aufruf zu bundesweiter Aktionswoche +++ Ende Gelände nimmt Kohleausstieg selbst in die Hand

Von Ende Gelände

Ende Gelände protestiert heute ab 14 Uhr mit massenhaften Blockaden rund um das Wirtschaftsministerium in Berlin-Mitte gegen das Versagen der Kohlekommission, die heute ihren Abschlussbericht vorlegt.

„Wir lassen die Kohlekommission mit diesem verantwortungslosen Deal nicht durchkommen. Wir blockieren heute das Bundeswirtschaftsministerium und stehen ...

Weiter lesen>>

Kassensturz beim Tiger
Freitag 01. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Wieder da: Tiger in Myanmar / WWF kritisiert „zögerlichen Tigerschutz“ in Südostasien

Während Länder wie Nepal, Indien und Russland zuletzt ermutigende Erfolge beim Tigerschutz vermelden konnten, ist die Lage laut der Naturschutzorganisation WWF in vielen Ländern Südostasiens weiterhin besorgniserregend. Neue Untersuchungen, die diese Woche auf einer internationalen Tigerkonferenz in Neu Dehli veröffentlicht wurden, zeigen: Die Bestandszahlen in den ...

Weiter lesen>>

NABU: Mehr Tempo beim Moorschutz
Freitag 01. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von NABU

Tschimpke: Moore müssen Teil des Klimaschutzgesetzes werden

Zum Welttag der Feuchtgebiete (2.2.) fordert der NABU von der Bundesregierung mehr Tempo bei der Umsetzung der selbst gesteckten Ziele im Moorschutz. Moore sind nicht nur wichtige Kohlenstoffspeicher, sondern auch Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere und natürliche Wasserreservoirs.

„Die Dürre im vergangenen Sommer war voraussichtlich nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was ...

Weiter lesen>>

Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke darf keine Lösung sein
Freitag 01. Februar 2019
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Die andauernde Blockadehaltung der bayerischen Staatsregierung beim Strom-Netzausbau und der Energiewende darf nicht zu neuen Atomrisiken und noch mehr Atommüll führen."

Mit diesem Worten reagiert der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (Fraktion DIE LINKE, Sprecher für den Atomausstieg) auf Forderungen der Wirtschaft in Bayern, den Betrieb von Atomkraftwerken über das Jahr 2022 hinaus zu verlängern.

"Söder und die CSU in Bayern müssen endlich ihre Hausaufgaben erledigen und z.B. das ...

Weiter lesen>>

BBU: Bundesumweltministerin Schulze soll Wiederinbetriebnahme der Brennelementefabrik in Lingen verhindern
Donnerstag 31. Januar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Niedersachsen 

Von BBU

Mit Nachdruck fordert der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) von Bundesumweltministerin Svenja Schulze die dauerhafte Stilllegung der umstrittenen Brennelementefabrik in Lingen (Niedersachsen).

Schon am Montag (28.01.2019) hatte der BBU eine entsprechende Forderung an den niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies gerichtet, der soll aber laut einem NDR-Bericht nicht zuständig sein. Udo Buchholz vom Vorstand des BBU kritisiert, dass das ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 849

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz