Untersuchungshaft wegen Hambacher Forst Räumung - Beschuldigten Kontakt zu Rechtsanwalt verwehrt
Mittwoch 19. September 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von abc-rhineland

Zwei Personen wegen Hambacher Forst Räumung in Haft. Festnahme Video wird zu Internet-Hit - Person jetzt in Untersuchungshaft.  Beschuldigten 3 Tage Kontakt zu Rechtsanwalt verwehrt

Seit zwei Wochen wird die Besetzung des Hambacher Forstes bei Köln durch RWE mit Hilfe eines Großaufgebotes der Polizei NRW und anderer Bundesländer geräumt. Seit Sonntag befinden sich zwei weitere Personen in Untersuchungshaft. Damit befinden sich ...

Weiter lesen>>

Unterschriftenaktion gegen Atommülltransporte: „Ahauser Erklärung“
Mittwoch 19. September 2018

Sonntagskundgebung in Ahaus am 16.9.18; Foto: BBU

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

BBU unterstützt Ahauser Bürgerinitiative

Von BBU

Über 360 Menschen haben am Sonntag (16.09.2018) bei einer Kundgebung der Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ in der Ahauser Innenstadt die neue „Ahauser Erklärung“ unterschrieben. Sie sprechen sich damit gegen drohende Atommüll-Transporte aus Jülich (NRW) und Garching (Bayern) nach Ahaus aus. Außerdem fordern sie, dass die bis 2036 genehmigte Zwischenlagerung von Atommüll in Ahaus keinesfalls verlängert ...

Weiter lesen>>

Nanopartikel: Auch Lebensmittel trotz gesetzlicher Pflicht nicht gekennzeichnet
Mittwoch 19. September 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von BUND

Der Einsatz von Nanomaterialien in Lebensmitteln, Lebensmittelverpackungen, Küchenutensilien und in der Landwirtschaft hat innerhalb des zurückliegenden Jahrzehnts deutlich zugenommen, informiert Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) anlässlich der vollständigen Überarbeitung des BUND-Berichts „Aus dem Labor auf den Teller – Die Nutzung der Nanotechnologie im Lebensmittelsektor“. Nach der Überarbeitung der BUND-Nanoproduktdatenbank <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Linke im Bundestag zu tödlichem Unfall im Hambacher Forst: Unfall aufklären - gefährliche Räumung sofort beenden
Mittwoch 19. September 2018
NRW NRW, Umwelt, Politik 

Statement von Lorenz Gösta Beutin, energie- und klimapolitischer Sprecher der Linken im Bundestag (Herr Beutin war als parlamentarischer Beobachter im Hambacher Forst):

"Der Tod des Journalisten, der bei seiner Arbeit im Hambacher Forst ums Leben gekommen ist, ist ein tragischer Unglücksfall. Den Familienangehörigen und Hinterbliebenen spreche ich mein Beileid aus.

Unser Appell an die Landesregierung in NRW und RWE ist darum: Der Polizeieinsatz im Hambacher Forst muss sofort beendet werden, ...

Weiter lesen>>

NABU: Stromnetzausbau muss naturschutzfachlich überzeugen
Mittwoch 19. September 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von NABU

Miller: Beschneidung von Beteiligungsrechten gefährdet sorgfältige Planung  unter Naturschutzaspekten

Der NABU spricht sich für einen naturverträglichen Stromnetzausbau aus. Die Pläne der Bundesregierung zu verkürzten Planungsverfahren beim Trassenausbau bewertet der Umweltverband kritisch. In solchen Verfahren würden Naturschützer in den betroffenen Regionen das Recht verlieren, ihre Vor-Ort-Kenntnisse in die Planungen einfließen zu ...

Weiter lesen>>

Noch schneller den Hambacher Wald retten und Kohle stoppen: Großdemo auf 6. Oktober 2018 vorverlegt
Dienstag 18. September 2018

Braunkohletagebau; Foto: Greenpeace

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BUND, Campact, Greenpeace und NaturFreunde Deutschlands

Nachdem RWE vergangene Woche mit der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Wald begonnen hat, ziehen auch Umweltschützer ihre Proteste vor. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Campact, Greenpeace und die NaturFreunde Deutschlands verlegen ihre gemeinsame Demonstration gegen die Rodung des Waldes auf Samstag, 6. Oktober 2018, um RWE vor dem möglichen Start der Abholzung ab 15. Oktober 2018 ein klares ...

Weiter lesen>>

Tierschutzpartei NRW ruft zum Boykott von RWE auf.
Dienstag 18. September 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Von Tierschutzpartei NRW

Die Räumung und anstehende Rodung des Hambacher Forst ist nicht nur aus Klima- und Umweltschutzgründen zutiefst verwerflich und aus Sicht des Strombedarfs für Deutschland vollkommen unnötig, sondern auch eine pure Machtdemonstration des Energie-Konzerns, sowie der Landesregierung NRW.

So jedenfalls sieht es der Landesvorstand der Tierschutzpartei NRW und sehr viele Bürger dürften dieser Meinung derzeit folgen.

Sandra Lück, Landesvorsitzende ...

Weiter lesen>>

NABU fordert rasche Antriebswende bei Lkw
Dienstag 18. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von NABU

Miller: Straßengüterverkehr torpediert Klimaziele - Strenge CO2-Grenzwerte auch für Lkw nötig

Zum morgigen Start der IAA-Nutzfahrzeuge in Hannover fordert der NABU strenge CO2-Grenzwerte auch für Lkw. Angesichts des wachsenden Straßengüterverkehrs sei neben Effizienzsteigerungen zudem ein beschleunigter Umstieg auf elektrifizierte Antriebe auf Basis erneuerbarer Energien dringend nötig. So müssten die Hersteller verstärkt ...

Weiter lesen>>

„Essen mit Herz und Verstand“:
Dienstag 18. September 2018

Die neue PETAKids-Broschüre ist da - kostenfrei für über 15.000 Schulen in Deutschland / © PETA

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Kultur 

Über 15.000 Schulen erhalten kostenfrei neue Veggie-Broschüre für den Unterricht von PETAKids

Von PETA

Kindern den Zusammenhang von Natur, Klimaschutz und Ernährung erklären: Menschen machen sich immer bewusster, was, und in vielen Fällen auch, wen sie essen. Das hat verschiedene Gründe. Während in reichen Ländern wie Deutschland Essen im Überfluss da ist und es sogar in Massen in der Mülltonne landet, hungern Menschen in anderen Erdteilen. Wissenschaftler ...

Weiter lesen>>

Hambacher Forst kann gerettet werden
Dienstag 18. September 2018
Umwelt Umwelt, Politik, NRW 

„Die Räumung des Hambacher Forsts und Eigenmächtigkeiten des Co-Vorsitzenden Pofalla vergiften das Gesprächsklima der heutigen Sitzung der Kohlekommission. Die Kommission hängt an einem seidenen Faden, denn es ist nicht sicher, ob die Umweltverbände bleiben. Geklärt werden muss, unter welchen Bedingungen eine Weiterarbeit möglich ist. Es wird dringend ein Moratorium für die Rodung gebraucht, um die Suche nach Alternativen zur Rodung zu finden. Geklärt werden muss auch, mit wem Pofalla ...

Weiter lesen>>

Wir stehen geschlossen für einen Kohleausstieg, der seinen Namen verdient
Montag 17. September 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Gemeinsame Erklärung von BUND, campact, Deutsche Umwelthilfe, Germanwatch, Greenpeace, NABU, Naturfreunde, WWF und dem Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring

Die anhaltende Rekorddürre und die verheerenden Taifune und Hurrikane in Asien und den USA verdeutlichen noch einmal, wie wichtig die Umsetzung unserer völkerrechtlich verpflichtenden Klimaziele ist. Der in den letzten Tagen in der Presse diskutierte „Kompromiss“ für einen geordneten Kohleausstieg ist ...

Weiter lesen>>

BBU-Vorstand kritisiert Polizeieinsatz im Hambacher Forst und fordert Sofortausstieg aus der Kohleverstromung
Montag 17. September 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von BBU

Der Vorstand des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) hat sich bei seinem Treffen am Wochenende mit dem Widerstand gegen die Räumungen im Hambacher Forst solidarisiert. Die massiven Polizeieinsätze wurden scharf kritisiert, gleichzeitig sprach sich der BBU generell gegen jegliche weitere Rodungen im Hambacher Forst aus.

An die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen sowie an die Bundesregierung richtet der BBU aus Klimaschutzgründen die ...

Weiter lesen>>

Wildes Europa: leben mit Wolf, Bär und Co.
Montag 17. September 2018

Luchs; Foto: Bernard Landgraf, Wikimedia Commons

Umwelt Umwelt, Niedersachsen 

WWF und Partner bringen hochkarätige Konferenz zu Wildtierkonflikten erstmals nach Europa

Von WWF

Immer mehr Menschen in Europa teilen sich ihren Lebensraum mit großen Wildtieren wie Wölfen, Bären oder Luchsen. Die Rückkehr der Jäger polarisiert: Einige Menschen sind fasziniert, andere verunsichert oder in Sorge um ihre Nutz- und Haustiere.  Wie sich potenzielle Konflikte lösen und verhindern lassen, vermitteln internationale Experten auf der Konferenz ...

Weiter lesen>>

Delfin Moby im Tiergarten Nürnberg gestorben
Montag 17. September 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Bayern 

PETA: „Moby wurde eines erfüllten Lebens beraubt“

Von PETA

Der älteste männliche Delfin in Gefangenschaft ist am Sonntag im Nürnberger Delfinarium gestorben 58 Jahre alt soll das vor Florida gefangene Tier gewesen sein. Moby befand sich seit 1971 in Nürnberg. Angesichts der langen Leidenszeit des Meeressäugers fordert PETA die Verantwortlichen der Stadt und des Tiergartens erneut auf, die Delfinhaltung zu beenden. Die Tierrechtsorganisation betont, die ...

Weiter lesen>>

Stoppt das Treiben im Hambacher Forst!
Montag 17. September 2018
Umwelt Umwelt, NRW, Ruhrgebiet 

Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN fordert RWE-Aufsichtsrat auf, auf Rodungen zu verzichten

Von Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN

Die Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN im Dortmunder Rat fordert das Dortmunder Aufsichtsratsmitglied bei RWE, OB Ullrich Sierau, dazu auf, sich für eine Beendigung der gegen den Hambacher Wald gerichteten Aktionen einzusetzen. „Die Dortmunder Stadtwerke sind der größte kommunale Aktionär von RWE. Dies gilt es zu nutzen, denn es ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 536

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz