NaO – Köln Einladung zum Ukraine -Seminar am Sa 18. Juli in Köln


Bildmontage: HF

13.07.15
NetzwerkNetzwerk, NRW, Köln 

 

Von NaO Köln

Die Ereignisse in Griechenland haben den Krieg in der Ukraine in den Medien in den Hintergrund treten lassen. Dieser Krieg geht nicht nur weiter, sondern alles deutet auf ein erneutes massives Aufflammen hin: Die Ukraine hat die Armee um weitere 50 000 Soldaten aufgestockt, leidet aber unter massiver Desertation der Soldaten. Ein strenges Zensurgesetz für alle Medien wurde eingeführt. Auf Seiten der Volksverteidigungskräfte im Osten ist eine starke Befestigung der Verteidigungsstellungen und eine modernere Bewaffnung zu beobachten.
Die linken Kräfte sind in der Einschätzung der Konfliktursachen und der Bewertung des Handelns der kämpfenden Parteien zutiefst gespalten.
Viele betrachten den Konflikt ausschliesslich unter globalen Gesichtspunkten und vertreten eine Seite der beiden Lager.
Wir halten eine intensive Beschäftigung mit dem Krieg und seinen Ursachen für dringend
notwendig: Zum einen wegen der kontinentalen Kriegsgefahr zum anderen wegen der Frage nach einer Klassenpolitik. Denn auf beiden Seiten sind die „einfachen Menschen“ die Leidtragenden.
Auch wenn die von uns eingeladenen Referenten keine einheitliche Auffassung zum Konflikt selber vertreten, so sind sie doch beide im Sinne dieser Zielsetzung engagiert.

Dr. Reiner Tossdorf
ist Dozent am Insitut für Osteuropäische Geschichte an der Universität Mainz.
und befasst sich seit Jahrzehnten mit sozialistischer revolutionärer Politik.
MdB André Hunko (Fraktion DIE LINKE)
ist Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, hat im letzten Jahr mehrmals die Ukraine besucht und hat seine Familienwurzeln in dem Land.

Das Tagesseminar findet von 14 bis 18 Uhr (Für Getränke ist gesorgt)
im Naturfreunde Haus Franz-Hitze-Strasse 8 50672 Köln – Ehrenfeld hinter dem DGB-Haus<small> </small>statt!
Eine kurze Präsentation der Fakten führt ins Thema ein, die Referenten werden jeweils 30 bis 40 Minuten vortragen und dann werden wir Zeit zur Diskussion haben!

Nicht Agitation, sondern Debatte ist erwünscht!

Wir bitten zwecks besserer Planung um kurze Anmeldung unter h.j.hilse@Web.de
<big>Mit soz. Gruß</big><big>
NAO -KÖLN</big>







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz