Kleinbürgerliche Abweichungen?
Mittwoch 17. Juli 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Organisationsdebatte, Internationales 

Das Komitee für eine Arbeiterinternationale (CWI) in der Krise1

von Manuel Kellner

Die CWI ist eine internationale Organisation, die in trotzkistischer Tradition steht. Ihre stärkste nationale Organisation ist die «Mutterpartei» Socialist Party. In den 80er Jahren, als ihre Mitglieder noch in der Labour Party arbeiteten, damals als Militant-Strömung, erwarb sie sich großes Ansehen u.a. durch den Kampf gegen Margret Thatchers ...

Weiter lesen>>

Eine revolutionäre Organisation implodiert
Sonntag 14. Juli 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales, Organisationsdebatte 

Warum sich die ISO der USA aufgelöst hat*

von Manuel Kellner

Die International Socialist Organization (ISO) war viele Jahre lang die mitgliederstärkste Organisation mit sozialistisch-revolutionärem Anspruch und marxistischem Selbstverständnis in den USA. Sie dürfte etwa 800 Mitglieder gehabt haben, etwas über 60 Ortsgruppen (mit jeweils zwischen 5 und 50 Mitgliedern) und Stützpunkte (weniger als 5 Mitglieder). Sie gab eine Monatszeitung (die online ...

Weiter lesen>>

Das Internet als politisches Medium
Sonntag 26. Mai 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Organisationsdebatte, TopNews 

Von systemcrash

Für die Jüngeren ist es vermutlich nicht mehr vorstellbar, aber es gab mal eine Zeit, als es noch kein Internet und kein WLAN gab. Aus dieser Zeit stammt die Vorstellung, dass eine Zeitung (eine gedruckte auf echtem Papier!) eine art 'kollektiver Organisator' sein kann. Was vlt in der vor-Internet-Ära noch einen gewissen Sinn gehabt haben mag, scheint für 'postmoderne' Zeiten endgültig vorbei zu sein. Das Internet hat die Stelle des 'Hauptmediums' eingenommen ...

Weiter lesen>>

Fußnoten der Geschichte(n)
Dienstag 16. April 2019

Bildmontage: HF

Organisationsdebatte Organisationsdebatte, Debatte, TopNews 

Von systemcrash

Reflektionen über ’sektologische‘ Politik 

Zufällig habe ich auf facebook gelesen, dass James Robertson, der Gründerführer der ’Spartacists‘ gestorben ist. Dies hat mich dazu inspiriert, etwas intensiver über die Situations- und Bedingungsanalyse ‚linksradikaler‘ Politiken nachzudenken. Ich beabsichtige also keineswegs einen Nachruf auf Robertson zu schreiben; schon deshalb nicht, weil mir sein Name immer eher wie ein ‚Mythos‘ ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von A.Holberg - 17-04-19 14:10
Das Duisburger Modell
Dienstag 30. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, NRW 

Ein Erfahrungsbericht und eine Möglichkeit LINKE Kreisverbände basisdemokratisch, offen und erfolgreich zu gestalten.

Von Lukas Hirtz seit 2014 Sprecher des Kreisverbands DIE LINKE. Duisburg

Was veranlasst mich ein Papier über die Organisation unseres Kreisverbands nieder zu schreiben? DIE LINKE. steht vor gewaltigen Aufgaben. Um es mal klar zu benennen: DIE LINKE. hat die Aufgabe das große Erbe der SPD zu übernehmen und insbesondere in den unteren und ...

Weiter lesen>>

Neue Überlegungen zur Organisationsfrage
Samstag 27. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Organisationsdebatte, TopNews 

Von systemcrash

"Vergesst unverzüglich die großen Siege und fahrt fort, unerschütterlich, hartnäckig, ewig in Opposition, zu fordern: fahrt fort, euch mit dem Andersartigen zu identifizieren, Skandal zu machen, zu lästern! -- Pier Paolo Pasolini

"Nicht durch Erzeugung einer revolutionären Hurrastimmung, sondern umgekehrt: nur durch Einsicht in den ganzen furchtbaren Ernst, die ganze Kompliziertheit der Aufgaben, aus politischer Reife und geistiger ...

Weiter lesen>>

Sahra Wagenknechts Kopfgeburt
Montag 06. August 2018

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, Organisationsdebatte 

Kommentar zur 'linken Sammlungsbewegung'

von systemcrash

Grundsätzlich ist mir die Idee einer 'linken Sammlungsbewegung' durchaus sympathisch. Im Prinzip war auch der (gescheiterte) NaO-Prozess eine 'linke Sammlungsbewegung', nur das dort die programmtische Fundierung durchaus 'enger' gefasst war (aber m. E. nicht zu eng) als bei 'aufstehen' und man zumindest ...

Weiter lesen>>

Kein Bier ohne Alkohol - Kein Kaffee ohne Koffein
Donnerstag 26. Juli 2018

Bildmontage: HF

Organisationsdebatte Organisationsdebatte, Linksparteidebatte, Debatte 

Zur Debatte im SFM ( Sozialistisches Forum München)

Seit einiger Zeit finden im „ Sozialistischen Forum München“ elementare Debatten zum -wie weiter- statt. Streitpunkte sind u.a. die Frage der politischen Mitarbeit bzw. der Intervention in der Partei „ Die Linke“. Grundsätzlich geht es auch um die Frage der revolutionären Organisierung im nationalen und internationalen Rahmen. Ich denke, dass diese Debatte durchaus von überregionaler Bedeutung ist. Zur Diskussion ...

Weiter lesen>>

Eine tiefschürfende 'linke' Strategiedebatte tut not
Dienstag 30. Januar 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Linksparteidebatte, Organisationsdebatte 

Von systemcrash

Die 'linke' steckt in ernsthaften Schwierigkeiten. Das tut sie eigentlich schon immer, aber die 'Postmoderne' hat ein paar neue Fragestellungen hinzugefügt, die die 'linke' zu zerreissen drohen und es der Rechten relativ leicht machen, Vorteile zu gewinnen.

Ich habe nicht den Anspruch, dies gleich als Warnhinweis vorne weg, diesem Thema vollständig gerecht werden zu können (dazu müsste man ein Buch schreiben); Ich versuche nur an ein paar ...

Weiter lesen>>

Was sind heute eigentlich noch ‚linke Visionen‘?
Mittwoch 08. November 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Organisationsdebatte, TopNews 

Von  SYSTEMCRASH

Die letzte Sendung von „Die Anstalt“ (7.11.2017) hat mich irgendwie nachdenklich gemacht. Auf der einen Seite wird die gnadenlose Hegemonie des Neoliberalismus überzeugend dargestellt (auch wenn es sicher Leute geben wird, die das als „Verschwörungstheorie“ abtun werden), aber gleichzeitig wird auch — ich vermute eher ungewollt[?] — die hilflose politische (und ich vermute auch ökonomietheoretische) Impotenz des [links]Keynesianismus [„<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Gegen jeden Kapitalismus: Die neue Kampforganisation
Sonntag 05. November 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Organisationsdebatte, Bewegungen 

Von Siegfried Buttenmüller

Eine Frage von überragender Bedeutung ist in welcher Form der Kampf für die Überwindung des kapitalistischen Wirtschaftssystems und seiner kapitalistischen Gesellschaft geführt werden kann.

Bis jetzt gibt es fast nur Organisationen und Parteien, die selbst nach kapitalistischen und bürgerlichen Prinzipien und Normen aufgebaut sind. Solche Organisationen sind selbst Teil des Systems und können es natürlich nicht überwinden da ...

Weiter lesen>>

Eine Begriffsbestimmung: Wer ist Antikapitalist?
Samstag 05. August 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Organisationsdebatte, Sozialismusdebatte 

Von Siegfried Buttenmüller

Der „Antikapitalismus" ist sozusagen populär geworden. In der Partei Die Linke gibt es seit wenigen Jahren eine Plattform mit der Bezeichnung „Antikapitalistische Linke" und mit der „Neuen Antikapitalistischen Organisation" (NAO) sollte sogar eine Partei mit diesem Namen gegründet werden. Weitere Gruppen tragen den Antikapitalismus im Namen und in sozialen Netzwerken wie Facebock gibt es viele Gruppen die sich „Antikapitalistische Linke" oder ähnlich ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 12 von 283

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz





Newsgroup

für die Diskussion

http://de.groups.yahoo.com/group/scharf-links-Netz