140 kommunale Mandate, davon 107 neu – LINKE Bayern zufrieden mit Ergebnis der Kommunalwahl.
Dienstag 24. März 2020
Bayern Bayern, Linksparteidebatte, News 

Von DIE LINKE. Bayern

Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin der LINKEN in Bayern, zieht Resümee über die finalen Ergebnis der Kommunalwahl: „Wir haben ein tolles Ergebnis erzielt. Wir konnten 107 neue kommunale Mandate gewinnen. Insgesamt besitzen wir nun 140 Mandate in ganz Bayern. Diese Verankerung in Bayern ist erst der Anfang. In den nächsten Jahren wird dies das Fundament für die parlamentarische Zukunft der Partei in Bayern sein. Wir werden jetzt gute Arbeit in den ...

Weiter lesen>>

Bayerische LINKE feiert historisches Ergebnis – so viele Mandate wie noch nie
Montag 16. März 2020
Bayern Bayern, Linksparteidebatte, News 

Von DIE LINKE. Bayern

Noch vor der finalen Auszählung der Stimmen steht für Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin der LINKEN in Bayern, fest: „Wir feiern ein historisches Ergebnis. Am 15. März sind so viele LINKE in die bayerischen Kommunalparlamente gewählt worden wie nie zuvor. Dafür gilt unser Dank den Wählerinnen und Wählern in Bayern. Sie haben sich heute für ein soziales Bayern entschieden. Wir werden diesen Wahlauftrag ernst nehmen und uns in den nächsten sechs Jahren ...

Weiter lesen>>

Antifaschismus dem Machtkalkül geopfert
Samstag 07. März 2020

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Antifaschismus, Thüringen 

Eine Stellungnahme zur Wahl des Thüringer AfD-Landtagsvizepräsidenten

von AKL NRW

Nachdem Bodo Ramelow am Mittwoch, 04. März, zum Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen wiedergewählt wurde, zeigte er eine angemessene antifaschistische Geste, indem er dem AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke den Handschlag verweigerte. Er hat damit einer Haltung Ausdruck verliehen, die sich - anders als CDU und FDP - konsequent gegen jede Art des Faschismus ...

Weiter lesen>>

Stellungnahme von Sevim Dagdelen
Samstag 07. März 2020
Linksparteidebatte Linksparteidebatte, News 

Kommentar der Redaktion 'scharf-links':

MdB Sevim Dagdelen fühlt sich von dem Artikel "Inhumane, unsolidarische Schlussfolgerung: „2015 darf sich nicht wiederholen.“" (2.3.2020) von Edith Bartelmus-Scholich zu Unrecht kritisiert.

http://www.scharf-links.de/90.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=72786&tx_ttnews[backPid]=48&cHash=0f8969f2f7

Selbstverständlich ...

Weiter lesen>>

Flüchtlinge aufnehmen und Schutz bieten – Asylrecht und Menschenrechte schützen – Rassismus und Faschismus entschieden entgegen treten – Solidarität ist unteilbar! - 04-03-20 20:59
Inhumane, unsolidarische Schlussfolgerung: „2015 darf sich nicht wiederholen.“ - 02-03-20 20:59
Flüchtlinge aufnehmen und Schutz bieten – Asylrecht und Menschenrechte schützen – Rassismus und Faschismus entschieden entgegen treten – Solidarität ist unteilbar!
Mittwoch 04. März 2020

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, NRW 

Von den UnterzeichnerInnen

Die humanitäre Krise an der EU-Außengrenze kostet inzwischen seit Jahren tausendfach das Leben von Menschen. Die inzwischen zehntausenden Opfer des Grenzregimes im Mittelmeer machen den Verantwortlichen in der deutschen Bundesregierung offenbar keine schlaflosen Nächte. Vielen Menschen geht es anders. Sie sind zutiefst erschüttert und kämpfen seit Jahren solidarisch mit Organisationen wie #Seebrücke, #Sea-Watch, aber auch Pro-Asyl und vielen ...

Weiter lesen>>

Stellungnahme von Sevim Dagdelen - 07-03-20 17:16
Inhumane, unsolidarische Schlussfolgerung: „2015 darf sich nicht wiederholen.“
Montag 02. März 2020

Bild: pro asyl

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, Internationales 

Kommentar von Edith Bartelmus-Scholich

Die Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen (Die Linke) hat heute in einem NTV-Gespräch ihre Einschätzung zur Lage in Syrien und der Rolle der Türkei in dem Konflikt dargelegt. Sie hat dabei eine außenpolitische Analyse geliefert, die Zustimmung verdient. Richtig ist, dass Erdogans Angriffskrieg und seine erpresserischen Bemühungen um  weiter gehende Unterstützung der EU von uns zurückgewiesen werden müssen. Der Konflikt in Syrien muss ...

Weiter lesen>>

Stellungnahme von Sevim Dagdelen - 07-03-20 17:16
Templiner Parteitag
Freitag 28. Februar 2020

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, Brandenburg 

Impressionen

Von René Lindenau

Im malerisch gelegenen Ahorn Seehotel Templin traf sich Brandenburgs LINKE zu ihrem 7. Parteitag (1. Tagung, 22.02.-23.02. 2020). Es war der zweite nach der Wahlniederlage und dem damit einhergehenden Verlust linker Regierungs (mit) verantwortung. Dazwischen wurde in den Kreisen, in Vorständen, auf Regionalkonferenzen und an Computertastaturen Ursachenforschung betrieben. Auf dem Parteitag fand das auch noch seine Fortsetzung, ...

Weiter lesen>>

Linke Politik ohne Angreifen der Geldmächte ist nicht (mehr) möglich
Donnerstag 20. Februar 2020

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Wirtschaft, Linksparteidebatte 

Von Franz Schneider, Saarbrücken

Das Startsignal zum unaufhaltsamen Aufstieg weltweiter Geldmacht lässt sich in dem TINA-Ausspruch zusammenfassen, den die englische Premierministerin Margaret Thatcher im Jahre 1987 tat : There is no alternative.

Von nun an galt nur noch ein Weg zur Macht, der des Geldes. Denn Geld besitzen heißt Macht besitzen. Mit Geld mache ich den, dem ich es gebe, zum Schuldner. Dieser schuldet mir eine Leistung bis hin zur Existenzvernichtung, wenn er ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 25 bis 32 von 32

< vorherige

1

2

3

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz